Frage von Olympi, 106

Was habe ich und Bin ich krank?

Hallo seid den letzten 3 Tagen habe ich ein sehr komisches Gefühl. Ich spüre die Welt sozusagen nicht mehr wie Davor. Mir kommt alles so vor als wäre es wie in einem kleinen Traum und durch schlafen geht es auch nicht weg. Meine Wahrnehmung ist total kaputt und mich interessieren viele Dinge einfach nicht mehr. zB gestern wollt ich meine Lieblingsserie schauen und ich musste die ganze Zeit an dieses dumme Gefühl denken das ich vllt träume oder so. Ich bin noch Jugendlich. Weis jemand was das sein kann? Und was man gegen machen kann ?
Ps:Arzt hat außer zu viele Blutkörperchen nichts gefunden

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Krankheit, 21

Magnesiummangel ? Die möglichen Symptome findest Du hier.

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursac...


Antwort
von Busverpasser, 40

Derealisation nennt man sowas. Geht meistens wieder vorbei. Ist halt ein extremes Gefühl des "neben sich stehens"...

...wenns nicht besser wird, wirst dich halt mal an Psychologen überweisen lassen müssen.

Aber mein Rat: denke nicht immer an dieses Gefühl sondern nimm es an!

Antwort
von hoermirzu, 26

Geh` halt  `mal zu Deinem Hausarzt, lass ein Blutbild machen, die Schilddrüse, wenigstens abtasten.

Viel Erfolg!

Kommentar von Olympi ,

Warum die Schilddrüse?

Kommentar von hoermirzu ,

Das lass`  Dir vom Hausarzt erklären, der kann das viel besser als ich als medizinischer Laie.

Antwort
von Suboptimierer, 52

War vor 3 Tagen ein besonderes, einschlägiges Ereignis oder bist du aufgestanden und auf einmal war alles anders?

Kommentar von Olympi ,

Es war einfach da.. davor war das auch schon nur nicht den ganzen Tag über sondern eher so 1-2 Stunden

Kommentar von Suboptimierer ,

Das klingt für mich eher nach einer psychischen Sache, weniger nach einer körperlichen. Mich wundert nur die drastische Verschlechterung deines Zustands.

Es wird so oft empfohlen, deswegen traue ich mich kaum, es zu schreiben, aber wäre der Gang zum Psychologen eine Option für dich?

Kommentar von Olympi ,

Nein. Ich war wegen Mobbing schon einmal dort und geholfen hat es nichts

Kommentar von Suboptimierer ,

Das sind doch zwei komplett verschiedene Paar Schuhe.

Wenn ein Hausarzt z. B. bei einer Hautkrankheit keinen guten Rat hat, heißt das doch nicht, dass er nicht zum Beispiel bei einem Lungenproblem gut helfen könnte. Notfalls würde man den Arzt wechseln, aber ist es nicht ein wenig voreilig, zu sagen, dass dir kein Psychologe bei keinem Problem jemals helfen wird können?

Die Frage ist auch, wie gut man denn mit der Alternative leben kann. Welche Auswirkung hat das Lungenproblem oder bei dir der Realitätsverlust auf dein Leben?

Wenn du damit klar kommen kannst, musst du natürlich nicht unbedingt etwas machen.

Antwort
von IceBreakerFTW, 58

Depressionen.. Im Jugendlichen Alter normal ! Steh auf und mach was, komm in Schwung ! Geh Achterbahn fahren, oder irgendwas mit deinen Freunden unternehmen, auf keinen Fall immer Tiefer in die Depression rein graben !! :)

Kommentar von Olympi ,

Wieso Depressionen? Mir geht's eig bestens sind ja auch Ferien jetzt. Eig bin ich entspannt bis auf das jetzt..

Kommentar von IceBreakerFTW ,

Wenns dir doch eig. bestens geht hast du doch nichts zu befürchten ? Du hast dann wohl nur große Langeweile .. ^^

Kommentar von Olympi ,

Witzig..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community