Frage von Milanoo1305, 81

Was habe ich (Schlafstörung, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen und Schwindelkeit)?

Hallo, seit einigen Wochen zum Teil Monaten habe ich Probleme. Wenn ich schlafe, schlafe ich entweder nur sehr kurz oder werde andauernd wach. Wenn ich essen sehe oder rieche wird mir schlecht und dazu habe ich andauernd Kopfschmerzen oder mir wird schwindelig. Ich bin 14 und schwanger kann nicht sein...was könnte es noch sein?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Kutscher1990, 81

Am besten ist du gehst zum Arzt und der findet das heraus. Es könnte auch eine Grippe bzw erkältung im Anmarsch sein, aber das kann nur der Fachmann sagen. Tu dir selbst den gefallen und geh zum Arzt.

Antwort
von Syltex, 72

Wieviel Trinkst du am Tag ?

Essgewohnheiten?

Wie ist dein Tagesablauf (ruhig, Stressig, gemischt) ?

Irgendwelche Sorgen ?

Diese 3 Sachen können schon auf die Psyche der Menschen schlagen.

Könntest du mir bitte vllt diese Fragen beantworten dann könnte ich ein PRofil für deine Störungen erörtern :D

MFG dein Syltex

Kommentar von Milanoo1305 ,

Ich trinke nicht gerade viel...vielleicht 1 Liter

Ich esse normal, morgens manchmal was, Mittags eigentlich immer, Abends auch immer

gemischt

Ja schon...ein Paar...

Kommentar von Syltex ,

Ok danke,

Nun es sieht so aus, du solltest schon ein bisschen mehr Trinken, denn 1 Liter am Tag ist definitiv zu wenig. Wenn du die Schule besuchst dann verbracuht der Körper unheimlich viele Reserven wegen der hoohen geistigen akktiivitäten.

Also versuche mal auf 2 Liter zu erhöhen denn dann kann dein Blut schneller fließen und schneller dein Körper durchbluten was einen großen Vorteil auf deine Leistung und deinem Persönlichen befinden hat.

Wichtig ist es auch getaktet und nach Zeitplan zu esse (für den kleinen Hunger zwischendurch sagt niemand was) Aber morgens braucht der Körper die Nährstoffe zum Aktiv werden umbedingt.

versuche auch Abendsnicht allzuviel hzu essen. Denn dein Körper arbeitet dann unnötig viel im Schlaf wo der Körper eigentlich ruhe braucht. (Dies merkt man morgens beim Aufstehen, amn ist träge und etwas gerädert)

Zum Thema Stress, stress ist verantwortlich für die Veränderung des Wesens im eher schlechtem Sinne. Bist du gestresst legt sich das auf deine Organe ab. Wie zb. Kopfschmerzen, Bauchweh und Gliederschmerzen.

Versuche auch hier ein wenig mehr ruhe in deinen Körper hineinzubekommen.

Wenn du Sorgen hast dann erzähle sie einem deiner engsten Freundin/Freund - denn wenn du es in dich hineinfrisst wird es dich ein wennig zerfressen(Psychisch)

MFG dein Syltex

Antwort
von Tim2k12, 74

Geht dir denn irgednwas im Kopf durch, dass die Beschäftigt?

Kommentar von Milanoo1305 ,

Ja, schon...wieso?

Kommentar von Tim2k12 ,

Na weil das das erklären würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community