Frage von Gamerabeller, 18

Was habe ich. Realität?

Hallo. Ich habe seit lägerem, nur wenn ich alleine bin, situationen in denen ich einfach stillstehe und komplett den faden verliere. Ich verstehe mich selbst und alles um mich herum nichtmehr und ich bewege meine hände vor meinen augen hin und her und verstehe dass gefühl nicht. Ich gehe dann zum spiegel und sehe mich selbst an. Ich denke über die entstehung von allem, und dass ende von allem nach und frage mich die ganze zeir was bin ich. Ich habe in dieser situation die ganze zeit dass gefühl dass alles gleich aufhört und ich nur in dem einen moment da bin. Ist schwer zu erklären. Vielleicht ist es wichtig zu wissen dass ich mir in etlichen jahren aus verschieden aelbst erfundenen geschichten in denen ich immer in gewisser weise enthalten war ein riesiges geflächt aus geschichten angesammelr haben, die einen richtigen Zeitstrang haben. Vielleicht weis ja jemand hier bescheid. LG

Antwort
von Manutshko, 4

Bis auf die Sache mit den Geschichten, die ich nicht ganz check und das Gefühl, dass alles gleich aufhört, kommt mir das bekannt vor, wenn es auch selten vorkommt. Aber was das ist,.. k.A.

Antwort
von FirebirdExtra, 4

Hier etwas Paradoxes: Wenn wir nicht existieren würden würden wir uns auch nicht fragen was wir sind oder wieso wir entstanden sind, weil wir dann ja nicht entstanden sind😅
LG FirebirdExtra

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten