Frage von Saga123, 30

Was habe ich für Rechte als Teilzeitbeschäftigter?

Ich arbeite als Teilzeit-Beschäftigter bei Subway.

In meinem Vertrag sind 13 Wochenstunden festgelegt. Jedoch habe ich in meinem "Dienstplan" nur 6 Wochenstunden in diesem Monat:

"eine Änderung der Arbeitszeit aus dringenden betrieblichen Gründen [...]" ist laut Paragraph 4 in unserem Arbeitsvertrag möglich. Jedoch kam diese Arbeitszeitkürzung ohne jegliche Vorwarnung, noch einem Grund oder sonst irgendeinem Signal.

Hätte ich gewusst, dass ich (und auch meine Kollegen) so wenig eingesetzt werden, dann hätte ich mir bereits einen anderen Job gesucht (bin gerade dabei) und hätte mehr verdient.

Der "Dienstplan" wird immer einen Tag vor dem Anfang der Woche für die eine Woche mitgeteilt und deshalb ärgere ich mich, dass ich nicht gleich bei der ersten Woche aktiv geworden bin.

Meine Frage ist, ob ich irgendwas tun kann, um meine Stundenzahl zu erhöhen oder dies zu fordern. Oder, ob es mir möglich ist meinen Arbeitgeber zu verklagen. Wenn nicht, dann kündige ich und suche mir einen neuen Job.

Mit freundlichen Grüßen Ein Gutefrage-Nutzer

Antwort
von anti45, 30

wenn in deinem Vertrag 13 Wochenstunden vereinbart sind,müssen die auch eingehalten werden . Verlasse den Laden ! Bekommst du denn wenigstens den Mindestlohn ?


Kommentar von Saga123 ,

Ja, 8,50 die Stunde. Ok, ich werde mir einen neuen Job suchen oder villeicht kann ich in einem anderen Subway arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community