Was habe ich falsch gemacht, werde ich wieder verarscht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, ich kann dich so gut verstehen. Ich bin männlich/16, in meinem Leben ist schon recht viel passiert wenn ich das so sagen kann. Ich wurde viele Jahre gemobbt und bin psychisch krank, auch ich sehne mich danach endlich jemanden zu finden und wenn ich eine finden würde dann würde ich wirklich alles für sie tun. Eigentlich genau so was du dir vorstellst vielleicht noch ein bisschen mehr, ich bin allen egal und will eigentlich nur sterben aber noch bin ich zu feige... Die Sehnsucht wird jedoch nicht gestillt werden, nicht bei mir und das ich jemals eine Freundin haben werde wage ich schon seit Jahren nicht mehr zu hoffen. Der Zug ist abgefahren, sagt mir jeder

Du siehst du bist nicht allein, manchmal träumt jemand von der anderen Seite dasselbe. Mach mit ihm Schluss bevor dich die Sache zerstört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TripTank
19.07.2016, 01:03

Danke für deine Antwort. 

Aber ich denke, dass ich nicht die bin, die wie ein Klette sich an alles klammert, was mir über den Weg läuft. Ich bin nicht gern die Schwache, ich weiß nicht wie es ist, schwach zu sein. Mein Körpfer kam in einen Zustand der Trance, in dem ich nur noch "funktioniert" habe.

Ein Hungernder sollte auch darauf achten, nichts verschimmeltes aus dem Müll zum essen. Es macht für einen Moment glücklich, am Ende kotzt man davon.

Ich war deswegen auch schon in einer Klinik, damals noch KJP. Heutzutage suche ich mich nach einem ambulanten Therapeuten um.

Ich meine die Frage auch nicht so, als würde ich mit dem Ergebnis (Wut, Enttäuschung) nicht klar kommen können. Ich weiß nur nicht genau, was richtig ist. 

0

Es gibt einen Unterschied es den engen Freunden zu sagen, oder es offen in die Welt zu blöcken (sorry, aber das ist ein Whatsapp-Status nunmal).

Der Prinz rettet die Prinzessin. Die Realität ist nun mal anders.

Liegt die Verantwortung also nur beim physikalisch stärkerem Geschlecht?

Ich schätze du hast zu viel von der falschen Musik gehört. Ein bisschen Erdung sollte dir gut tun. Es scheint sich Vieles nur um dich zu drehen.

Les mal deinen Text und schau in welcher Aussage es um dich geht und in welcher Aussage es um andere Menschen geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TripTank
19.07.2016, 00:32

Denkst du, ich würde nur nach mir selbst gucken? Theoretisch bin ich mir schon vollkommen egal. Ich wünsche es mir nur so sehr, einmal einen Menschen zu haben, der mich nicht abschiebt! 

Du hast vielleicht leicht reden, eigene, gesunde Eltern. Eine Familie, die für dich da ist. Freunde. Ich hab keine Ahnung, wie sich sowas anfühlt. Es ist die unfassbare Sehnsucht nach Liebe. 

.. und wie gesagt: Die Realität ist anders, ich weiß. Aber wird es einem sogar verboten, zu träumen?!

0

Wie fühlen mit dir, du musst sehr leiden und tapfer sein? Wenn du hilfe brauchst schick mir doch im privatchat ein pasr nudes dann können wir über das problem an dir analysieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TripTank
19.07.2016, 01:05

Die Gefühle habe ich unter Kontrolle, keine Sorge. Ich möchte nur wissen, ob ich meinen Ansprüchen nachgeben oder standhalten  sollte.

0

Nein natürlich nicht... Vielleicht möchtest du mal mit
Mir reden, privat wenn du möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TripTank
19.07.2016, 00:11

Gern.

0
Kommentar von Anonbrother
19.07.2016, 00:11

Wie kann ich dich erreichen?

0

Halllo ! Ich ( W/17 ) habe mich in deiner beschreibung wieder erkannt. Ich glaube, dass du versuchst die liebe, die du von deinen eltern bzw. adoptiv-eltern nicht bekommen hast, bei deinem freund suchst. Du erwartst von dein freund, dass er sozusagen eine " macht " person ist. Dein freund kann dir den halt den du bei einer beziehung suchst, nicht geben. Ob du die beziehung weiter fuhren willst oder nicht, musst du für dich entscheiden. Ich glaube, dass du mit deinem freund auch nicht zufrieden oder glücklich bist. Ich würd dir vorschlaggen evtl. eine therapie zu machen um die vergangenheit zu verarbeiten. Alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend Trip Tank,

mit 19.J. sollte man nicht verzweifelt in Gegenwart und Zukunft blicken. Das Leben bietet immer Überraschungen, die jedoch anders verlaufen sollten als Deine momentane "Haltestelle", die (evtl.) jederzeit Leute ein-und aussteigen lässt.

Hast Du doch gar nicht nötig, da Deine Kämpfer Gene bereits gut ausgebildet sind. Wer unachtsame Worte wählt ist unschlüssig und legt evtl. keinen gesteigerten Wert auf Deine Persönlichkeit. Doch, lass den Kopf nicht hängen sondern verabschiede eine Gegenwart, die Dir keine Zukunft bringen wird.

Einen Zusammensturz musst Du nicht fürchten, vielmehr eine Ebene, die Dich auf Dauer nicht glücklich machen kann. (vermutlich)

Das Land hat mehr Angebote, Frau muss sie nur finden:)

Viel Glück für Dich und Kopf nach oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung