Frage von Oreo26, 52

Was habe ich - geht das weg?

Ich habe seit einer gewissen Zeit immer wieder ein inneres, trauriges Gefühl in mir, und fühle mich irgendiwe so gelähmt, antriebslos und traurig... Außerdem habe ich immer wiederkehrende Schuldgefühle und allgemein negative Gedanken.

Antwort
von splendidflower, 15

es tut mir leid für dich, dass du dich momentan so fühlst :/ es kann sein, dass dein bauchgefühl dir vielleicht sagt, dass irgendwas passieren wird oder wenn du mit irgendwem, oder irgendwas, probleme hast und du es in dich hineinfrisst kann es auch sein, dass du das gefühl hast. vielleicht benehmen sich deine liebsten gerade komisch und du schiebst es auf dich? dann wäre es am besten wenn du mit ihnen redest! wein dich einfach mal aus, wenn du magst, rede mit jemanden darüber, ansonsten kannst du mit deinem hausarzt/ärztin darüber reden, damit du doch evtl etwas professionellere hilfe brauchst.

Antwort
von miasalzmann, 6

Das nennt man Weltschmerz. Ist nicht ansteckend oder gefährlich. Man ist grundlos traurig und macht sich zuviele Gedanken.

Finde wieder Freude am Leben. Durch ein Haustier oder betreibe Sport das schüttet Glückshormone aus.

Sollte deine Traurigkeit andauernd (über Monate) ist ein Besuch beim Arzt empfehlenswert bevor man Depressionen bekommt.

Auf meiner Webseite findest du noch Tipps und Übungen die dein Selbstbewusstsein stärken sodass du wieder mehr Freude am Leben hast: www.selbstbewussterwerden.net.

Grüße
Mia

Antwort
von Laxye, 24

Wenn du zwischen 11-16 Jahre bist sind das starke Pubertät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten