Frage von Yeezytalk15, 14

Was hab ich nur , panikattacken?

Also , es ist so ... Ich hatte das jetzt schon paar mal wenn ich aufwache nach einem kurzen Mittagsschlaf , das ich plötzlich herzrasen habe und schwer atme , als wäre ich selber nicht in meinem Körper ich fühle mich dann so unlebending , habe in dem Moment Angst und denk mir bitte geh weg ... Meistens gehe ich dann raus an die frische Luft und atme tief ein und aus , aber manchmal es fühlt sich an wie als wäre da was das macht über mich hat will einfach nicht verschwinden .... Ich würde in dem Moment einfach am liebsten weinen , ich habe schon im Internet geguckt da stand was von panikattacken , aber nix von panikattacken nach dem Schlaf ... Es ist so schwer zu erklären es fühlt sich auch so an als würde etwas einen beobachten und man möchte Weg voll komisch ... Aber ich kann mich in dem Moment einfach nicht kontrollieren und möchte am liebsten vor dieser Attacke wegrennen dabei ist sie in mir drin ... Hatte vielleicht schon mal jemand sowas oder kann mir irgendwie helfen ...

Antwort
von tellmemore1999, 4

Hey, ich hab das auch öfter.. Also bei mir war es auch so, entweder nach dem schlafen, oder kurz bevor ich eingeschlafen bin. Es können schon panikattacken sein, auch, wenn man vielleicht garnicht weiß, wovor man Panik hat. Deine Symptome können wirklich für eine Panikattacke sprechen, aber auch für etwas ganz anderes. 

Gibt es vielleicht etwas, dass dich im Moment belastet? Oder hast du früher etwas erlebt, dass dich verletzt oder enttäuscht etc hat? Das können auch alles Gründe sein. Es kann sein, dass du damals etwas verdrängt hast, was einfach wiederkommt. Natürlich kann es auch sein, dass du eine körperliche Krankheit hast. Ich möchte dir keine Angst machen, bin auch kein Arzt deshlab kann ich das nicht beurteilen.. Aber gerade, wenn das öfter vorkommt, solltest du das deinem Hausarzt sagen, der wird dir helfen :-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten