Frage von DBKai, 141

Was gönnt ihr euch gerne von eurem Geld?

Bleibt etwas übrig? Was mögt ihr? Wofür gebt ihr immer mal wieder Geld aus, weil etwas euch gut gefällt/gut tut? Wie viel Geld habt ihr pro Monat? Findet ihr das angemessen und könnt ihr gut davon leben? Sollte es weniger oder mehr sein, für das was ihr dafür tut??? Oder passt es eh schon?

Antwort
von Larimera, 93

Wenn ich manchmal was übrig habe, wandert es in die Spardose meiner Tochter.

Oder ich bummle gerne über Flohmärkte. Wenn ich da was Besonderes für meine Glas- Sammlung sehe und der Preis stimmt, kaufe ich es mir.

Antwort
von Nube4618, 107

Das sind viele Fragen :-). 

Es bleibt genug übrig, und was wir nicht zum Leben brauchen, investieren wir mehrheitlich in Haus und Garten. Und öfters mal richtig gut essen gehen, ein guter Wein dazu ist nicht zu verachten. Was wir nicht aufbrauchen geht aud die Seite und an gemeinnützige Organisatioen. 

Wir benötigen ca die Hälfte des Einkommens für die fixen Kosten und den Grundbedarf. Also passt wunderbar, könnte nicht besser sein. 

Antwort
von Griesuh, 39

Ich spare von meinem Geld immer etwas an,  um mir einige Extras wie für mein Hobby Modellbahn. Davon kaufe ich mir dann Lokomotiven und Wagen um meine Sammlung zu vervollständigen.

Schulden mache iist nicht. So leben und nur soviel Geld ausgeben als zur Verfügung steht ist die devise.

Antwort
von Kiboman, 103

1. Man kann nie genug geld haben, es wird nie reichen.

2. Jeder hat seine prioritäten, wenn mal geld über ist wird die liste abgearbeitet

3. Nach dem gehalt zu fragen ist ohne viele weitere infos belanglos.

4. Hier sind keine ahnung wieviel u21'er unterwegs da wird das geld noch verschleudert.

5. Ich würde mich über eine sandkiste für meine kinder freuen so 5x5x0,5 meter.

oder ein 15meter tornetz richtung Nachbarn

ein neues auto wäre gut, ein urlaub ein neuer pc, die liste ist unendlich lang.

bei jedem nur die prioritäten sind verschieden.

Kommentar von unddannkamessah ,

Wer gut verdient und seine Prioritäten nicht zum Konsum ausrichtet kann durchaus genug Geld haben.
Außerdem halte ich deinen Punkt 4 für schwachsinnig, es gibt genug u18 Leute die sich bestens um ihre Finanzen kümmern und genug ü45 die keine 2 Cents zusammenhalten können.

Kommentar von Kiboman ,

das erste ist auslegungssache,

geld ist für den kosum da wofür sonst?

punkt 4 hast du wohl recht, ich bezog mich auf das (aus meiner sicht) sinnlose verballern, party ohne ende gold coins in spielen, sowas halt.

nicht das man am Existenzminimum noch unbedingt geld für den europapark ausgibt und dann nichts mehr zu essen hat.

Kommentar von DBKai ,

geld ist für den kosum da wofür sonst?

Ich glaube, dass er damit meint, dass es auch Leute gibt, die mit weniger zufrieden sind...

Die das Nötige haben und dann monatlich noch fixe Ausgaben haben aber sonst gut mit dem Geld auskommen und da nicht in Not geraten...

Die ihren Fokus nicht aufs konsumieren/einkaufen/immer mehr erwerben richten... sondern sich in der Freizeit ihren Hobbies widmen... Sport betreiben... Freunde treffen... Ausflüge... kochen... Weltverbessern oder sonst was... Die sind schon zufrieden mit dem was sie haben und arbeiten nur mehr daran ihre Freizeit nett zu gestalten... irgendwie so...

nicht das man am Existenzminimum noch unbedingt geld für den europapark ausgibt und dann nichts mehr zu essen hat

ich finde man sollte den Blick viel lieber mal zu den oberen Reihen richten... Wie viel bekommen die Reichsten bei uns im Lande wofür??? Hier sollte meiner Meinung nach etwas verändert werden... ein Maximalgehalt monatlich festgelegt werden... mehr als das kriegt keiner... und der Gewinn wird für das Gemeinwohl verwendet... denn auch die Reichen bei uns im Lande konnten vor allem auch durch glückliche Umstände erst reich werden... wären sie in einem anderen Land in einer anderen Familie geboren worden, hätten sie das wohl kaum hinkriegen können...

Kommentar von DBKai ,

1. Man kann nie genug geld haben, es wird nie reichen.

Denkst du? Ein Bill Gates hat vermutlich mehr Geld als er ausgeben kann... Und was will man sich schon davon kaufen? Irgendwann hat man so gut wie alles... dann konzentriert man sich vermutlich mehr auf die Dinge, die es nicht für Geld zu kaufen gibt... Es gibt Gehälter, mit denen man kaum über die Runden kommen kann... und es gibt Gehälter, wo sich das schon ausgehen kann... wenn man dann noch ein bisschen plant, kann es sich auch ganz gut ausgehen...  denke ich... Ich finde ja, dass einige Leute massiv überbezahlt sind und man da etwas "abzwacken" könnte... und für das Gemeinwohl einsetzten könnte... würde ich sinnvoll finden und auch fair... weil ich glaube, dass kein Mensch mehr als 10 000 Euro im Monat auf ehrliche Weise erarbeiten kann... so viel kann man gar nicht können, wissen und leisten... kommt ja doch eher durch Ausbeutung einer Mehrheit zur Bereicherung einer Minderheit zustande... (Kapitalismus-Problem)?

3. Nach dem gehalt zu fragen ist ohne viele weitere infos belanglos.

Ich finde es nicht belanglos/unwichtig... mich interessiert das sehr... denn ich finde nicht, dass die Gehälter immer angemessen sind... die einen haben eben zu viel für das was sie tun.. und die anderen zu wenig... meiner Ansicht nach...

4. Hier sind keine ahnung wieviel u21'er unterwegs da wird das geld noch verschleudert.

Man muss ja erst einmal lernen mit Geld umzugehen... Viele werden hin und wieder mal eine verschwenderische Phase haben... die müssen dann aber auch damit klar kommen, wenn sie am Monatsende nichts mehr übrig haben... Ist also deren Problem und stört mich nicht großartig... wie hoch die Gehälter von verschiedenen Leuten ausfallen interessiert mich hingegen sehr... Ich würde es gerne genau wissen, was sie täglich für ihr Geld tun und wie jeder andere Bürger auch in diese Position kommen könnte und somit auch solche Summen abkassieren könnte? Ich glaube nämlich nicht, dass das geht... und deshalb halte ich eine Veränderung in diesem Bereich für wichtig und fair.

5. Ich würde mich über eine sandkiste für meine kinder freuen so 5x5x0,5 meter.

oder ein 15meter tornetz richtung Nachbarn

Da kannst du ja drauf sparen... Klingt jetzt gar nicht mal nach den teuersten Wünschen die so möglich sind, die du da hast....

Antwort
von derhandkuss, 126

Ich habe mein Geld die letzten 14 Tage in einen Urlaub an Nord- und Ostsee investiert. Das gönne ich mir (regelmäßig). Und wenn es nur ein Kurzaufenthalt zwischendurch wird.

Kommentar von Nordseefan ,

mach ich aus so. Ich liebe die See.

Kommentar von derhandkuss ,

Ich war jetzt zunächst eine gute Woche auf Nordstrand, anschließend eine Woche in der Holsteinischen Schweiz (Hohwachter Bucht).

Antwort
von Magalie297, 75

Alles, was am Monatsende übrig geblieben ist, wird gespart und zum Reisen verwendet!

Antwort
von Hardware02, 63

Es bleibt nichts übrig, im Gegenteil: Ich muss regelmäßig Kapital aus meinem Trading-Konto entnehmen. 

Zur Erklärung: ich habe einen fünfstelligen Betrag in Aktien und anderen Wertpapieren angelegt und versuche, diesen zu vermehren.

Die Idee, sich etwas zu "gönnen" missfällt mir daher schon vom Prinzip her. So etwas ist nicht vorgesehen. Mit einer Ausnahme vielleicht: Ich gönne mir einen Fensterplatz zu je EUR 9,95, wenn ich fliege. Ansonsten wird nur das gekauft, was ich für notwendig halte. Davon viel auf eBay.

Kommentar von DBKai ,

Du willst dir im Leben nichts gönnen? Belohnst du dich nicht, wenn du etwas gut gemacht hast? Oder setzt du dir gar keine Ziele an denen du arbeiten willst... so das du keinen Grund dafür siehst?

Auch wenn man einen Monat brav gearbeitet hat, kann man es sich gönnen mal nett Essen zu gehen... Warum nicht?

Antwort
von Rosswurscht, 57

Hauptsächlich investiere ich ins Mopedfahren und in gutes Essen :)

Antwort
von lesterb42, 28

Gut essen, wohnen, reisen, den Rest bekommt meine Frau.

Antwort
von DodgeRT, 129

also ich bin grundsätzlich zufrieden. klar, mehr is immer gut und ne gehaltserhöhung bekommt man jederzeit gerne.

ich kann davon miete, versicherungen, autos und alles was man so zum leben braucht bezahlen. ich hab ne kleine "wunschliste" von der ich mir jeden monat bissl was kaufe (bis zu nem gewissen limit) und geh halt mal essen, ins kino und am wochenende weng feiern.  je nachdem bleiben, wenn man alles abzieht, so grob 200-400 euro am ende übrig. in den sommermonaten weng weniger (festivaltickets sind teuer) - im winter weng mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten