Frage von antinaziadi, 162

Was glaubt ihr, sind wir allein im Universum?

In letzter Zeit, werden Theorien über "Außerirdisches Leben" und angebliche Begegnungen mit solchen wieder einmal vermehrt in die Medien gerückt. Dies hängt mit den neuesten Entdeckungen zusammen. Ich für meinen Teil halte es für 100% wahrscheinlich, dass Außerirdische Existieren, da es sehr überheblich von uns wäre das Gegenteil zu behaupten. Ich halte auch Menschen, die ein UFO gesehen haben wollen, nicht zwangsläufig für verrückt. Aber was sagt Ihr dazu, eure Meinung ist mir sehr wichtig, denn es ist immer schön zu wissen, dass man nicht der einzige mit einer solchen Meinung ist.

Ich bitte euch nur um ernsthafte Antworten. Und bitte gebt auch euer Vote in der Umfrage. Seht das bitte nicht als Diskussionsfrage, sondern seht es eher als einen Ort eure ehrliche Meinung Preisgeben zu können ohne für verrückt erklärt zu werden.

Freue mich schon auf eure Antworten

Gruß Antinaziadi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von achimhausg, 16
Ja

Sieht so aus!

Ab 1.50

Kommentar von achimhausg ,

Davon abgesehen, daß Ihre Frage + Zusatz so dämlich gestellt wurde, daß fast Jeder falsch antwortete, ... ist die Aufnahme von einem Überwachungssatelliten unserer Sonne; und da kommen wahrlich keine Fliegen in Frage, die da parallel über die Linse flanierten  ;)

Antwort
von Buckykater, 12
nein

 Auch wenn es keine Beweise gibt:Wir sind mit mehr als nur sehr großer Sicherheit nicht allein. Mehr als 3405 Exoplaneten wurden schon gefunden sowie weit über 2000 Planetenkandidaten.  Neue Untersuchungen ergeben sogar daß allein in der Milchstraße so gut wie jeder Stern mindestens 1 oder 2 Planeten hat.  Das wird dann in anderen Galaxien ähnlich sein. Demnach gäbe es mehr Planeten als Sterne im Universum. Da wäre es mehr als nur äußerst unwahrscheinlich wenn nur einer bewohnt wäre. Und auch Monde könnten Leben beherbergen. Ob wir es je finden werden kann man nicht sagen. Davon je zu so einem Planeten zu fliegen zu schweigen. Selbst mit Lichtgeschwindigkeit bräuchte man um die zwei Jahre nur um unser Sonnensystem zu verlassen. Auch Signale wären lange unterwegs. Zu einem 50 Lichtjahre entfernten Planeten bräuchte ein Signal auch 50 Jahre hin und eine eventuell Antwort von Aliens würden sie dort leben und hochentwickelt sein ebenfalls 50 Jahre Zurück. eine lange Wartezeit. Ein direkter Kontakt oder ein Besuch sind so gut wie unmöglich. 

Antwort
von DieMilly, 19
Ja

Ich denke, das Leben ist ein natürlicher Endpunkt komplexer Chemie, denn wir bestehen aus den häufigsten Atomsorten, die es im Kosmos gibt. Zudem wissen wir jetzt, dass es mindestens einen Planeten pro Stern gibt, und es gibt mehr Sterne im beobachtbaren Universum als Sandkörner auf allen Stränden der Welt zusammengenommen.

Allerdings muss man unbedingt bedenken, dass die zeitliche Ausdehnung des Universums gewaltig ist. Die Frage ist eigentlich nicht, ob wir alleine sind, sondern ob andere Zivilisationen "gleichzeitig" zu unserer existieren. Für eine Zivilisation sind Jahrmillionen etwas ganz anderes als Jahrtausende. Andere Völker könnten schon vor 10 millionen Jahren gebohren und ausgestorben sein, oder sie werden erst in 10 millionen Jahren entstehen. Es ist unwahrscheinlich, dass so etwas gleichzeitig geschieht, wenn man bedenkt, dass es 1.7 milliarden Jahre her ist, dass die Pilze als erste Lebewesen das Land der Erde besiedelten. Es dauert so lange, bis zu einem Lebwesen, dass komplexe Technologie erschaffen kann.

Antwort
von Felyz, 42
nein

Also sagen wir mal so: Die Wahrscheinlichkeit, dass es außer uns noch weiteres Leben gibt ist höher als dass die Wahrscheinlichkeit, dass wir alleine sind. Ob das Leben intelligent oder größer als ein Mikroorganismus ist bleibt offen. Aber bei der nicht bemessbaren Größe des Universums...wieso nicht?

Aber trotzdem halte ich UFO Sichtungen und Ähnliches für unwahrscheinlich ;)

Antwort
von Feanor1169, 35
Ja

Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis beginnt mit einigen unbeholfenen Versuchen klar zu machen, wie unglaublich riesig das Universum ist. Statistisch gesehen müsste es mehrere Millionen bewohnte Welten geben.

Dennoch ist die Chance auf eine Kontaktaufnahme ebenso unglaublich gering, wahrscheinlich außerhalb jeglicher Wahrscheinlichkeit. Außerdem, wieso sollten intelligente Spezies andere suchen?

Wir können uns nie mit überlichtgeschwindigkeit bewegen, sagt Einstein. Wenn wir also keine Tardis erfinden, oder Wurmlöcher erschaffen, aufrechterhalten und ausrichten können, kann es uns herzlich egal sein, ob es außerirdische gibt.

Es gibt ja auch keine absolute Zeit. Wenn wir zu einem bewohnten Planeten fliegen, würden wir nicht nur auf der langen Reise sterben, sondern in der Zeit hätte sich auch die Erde grundlegend verwandelt und wahrscheinlich gäbe es keine Menschheit mehr.

Laut Hawking ist das Leben im Meer entstanden und Makromoleküle haben sich zu größeren zusammengesetzt und schließlich einen primmitiven Evolutionsprozess in Gang gesetzt. Das wäre doch überall möglich.

Antwort
von soissesPDF, 23
nein

Zumindest in der Galaxie Milchtraße gibt es keine Außerirdischen. Im Umkreis von 100.000 Lichtjahren ist da niemand, keine knuffigen ET's, keine fiesen Predatoren.
Fermi Paradoxon

Mit so'ner Suppenschüssel wie UFO, sind diese Entfernungen ohnehin nicht zu überwinden.
Die benötigten Energiemengen stehen schlicht nicht zur Verfügung.
Kardaschow Skala

Gleichwohl sind Außerirdische ein Dauerbrenner, lässt sich prima Geschäft mit machen, siehe Hollywood.

Antwort
von maxxxxam, 25

Ich glaube auch das es noch intelligentes Leben im Universum gibt. Es gibt sogar eine Formel zur Berechnung ( hab diese mal bei N24.de gesehen) laut dieser sollte es 1-3 intelligente Lebensformen in einer Galaxie mit 100 Milliarden bis 300 Milliarden Sternen, also in der Größe der Milchstraße geben.
Leben ( also nicht intelligentes Leben) gibt es bestimmt häufiger.
Wir wissen bis heute ja nicht wie Leben entsteht und wie es auf unseren Planeten gekommen ist. Auch die Bedingungen für Leben wissen wir nicht, wir wissen das unser Leben Licht, Wasser, .... brauch, aber was brauchen andere Lebensformen? Es gibt Bakterien im Inneren von Vulkanen, es gibt Tiere die können mehrere Jahre in Vakuum und bei Temperaturen vom absoluten Nullpunkt aushalten. Also es gibt so viele Extreme Lebewesen.
Und bei jedem Einschlag eines Asteroiden werden auch welche in die "endlosen Weiten" geschleudert.
Tipp schau dir mal "Unser Kosmos-Die Reise geht Weiter" an, ist ganz interessant zu dem Thema.

Kommentar von Kunfilum ,

Es gibt auch Tiere auf unserer Erde, die kein Licht brauchen.

Kommentar von maxxxxam ,

Ja die Erzeugung ihr Licht zum Teil selbst

Antwort
von BurkeUndCo, 13
Ja

Natürlich gibt es noch anderes Leben im Universum. Denn es gibt über 100 000 000 000 Milliarden Sterne (Sonnensysteme) in unserer Galaxis, der Milchstraße. Und es gibt mindestens 200 000 000 000 Galaxien in der für uns sichtbaren Welt. Bei direeser Anzahl Sterne wird es definitiv noch anderes Leben und andere Intzelligenzen geben.

Deshalb Abstimmung mit "nein".   Wir sind nicht allein, sondern es gibt noch andere !!!

Allerdings sind die Entferungen im Universum so groß, dass wir wahrscheinlich niemals mit einer anderen Zivilisation in Kontakt kommen werden.

Deshalb ist es - zumindest für mich - auch nicht verblüffend, dass alle bisher bekannt gewordenen UFO-Sichtungen ganz normal aufgeklärt werden konnten. Und da gibt es 3 Hauptgruppen:

  • natürliche Effekte in der Atmosphäre
  • menschliche Flugobjekte (Forschuingsballons, Militärflugzeuge)
  • bewusste Täuschung, Betrug, um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Antwort
von nihan14, 22
Ja

Ich bin ganz deiner Meinung😁

Das Thema ist totall spannend!!:)

Kommentar von pythonpups ,

Also "Ja, wir sind allein im Universum"...?

Kommentar von nihan14 ,

Öhm... eigendlich eher ja ,da sind Nachbarn im Universum 👽

Antwort
von Kuscheltierfan, 38

Naja,viele glauben nicht an solche Dinge.. Aber da es noch nicht "wissenschaftlich bewiesen" wurde,kann es sein,das es solche "Wesen" gibt. Es könnte sogar sein das es Meerjungfrauen gibt,aber da wir es nicht wissen,ist es halt ein Gerücht.

Antwort
von LLucifer, 2
nein

Wenn man bedenkt, dass das Universum unendlich ist und es unzählige Planeten, Monde, ect. gibt, finde ich, dass zu 100% irgendwo ein anderes Leben existiert.

Antwort
von LuzifersBae, 42

Solche Klischees wie Ufos oder das Aussehen von "Aliens", empfinde ich für lächerlich.

Das ist eine Erfindung der Menschen und ich bin mir so sicher dass die "Außerirdischen" NICHT so ausschauen bzw nicht so sind, wie sie in den Filmen etc dargestellt wird. Ich glaube daran dass sich diese Menschen dies nur einbilden, von wegen "ich habe einen Ufo gesehen" ^^ ... Aber ganz ausschließen kann man die natürlich auch nicht wie du schon gesagt hast.

Antwort
von Question9889, 32
Ja

Allein dass es keinen Gegenbeweis dafür gibt und wir den Großteil des Universums noch überhaupt nicht erforscht haben, halte ich es für wahrscheinlich. Wissen kann das natürlich keiner..

Antwort
von Rubin92, 27
Ja

Wenn das Universum Unendlich sein soll..

Dann muss eigentlich noch intelligentes Leben irgendwo geben, wir können ja nicht zufällig die einzige sein. Vielleicht gibt es irgendwo noch ein Planet wo es auch Menschen gibt, die dann vielleicht noch in einem anderen Zeitalter leben, z.b im Mittelalter.

Die Chance das noch Leben existiert ist höher als das es das nicht tut.

Kommentar von pythonpups ,

...und deswegen hast Du "Ja, wir sind allein" angeklickt...?

Kommentar von Rubin92 ,

Was natürlich ein Fehler war.

Antwort
von ask4answer7, 18

das Universum ist ja unendlich groß, da kann ich mir nicht vorstellen das wir die einzigen sind. Vielleicht sind diese Planeten ejnfach zu weit weg um jemals mit irgendeiner Technik erreicht zu werden.

Irgendjemand muss ja mal etwas gesehen haben was nicht von diesem Planeten kam, sonst würde man sich ja kaum Gedanken darüber machen.

Es kam auch mal im Fernsehen dass sie Ägypter damals UFOs an die Wände gemalt haben und sogar Hubschrauber. Und zu dieser Zeit gab so eine Technik ja noch gar nicht. Also müssen sie ja soetwas gesehen haben, weil die denken sich ja sowas nicht aus

Kommentar von antinaziadi ,

Wir haben auch noch keine Howercrafts, trotzdem hätte ich einen Theoretischen Bauplan im Kopf. Ausdenken kann man sich alles, auch die alten Ägypter könnten Ideen von Helikoptern usw. gehabt haben. Diese ließen sich damals nur noch nicht umsetzen

Kommentar von ask4answer7 ,

aber wie wären die sonst auf das Aussehen gekommen und dass etwas mit Rotorblättern tatsächlich fliegen würde... es gab ja noch nicht mal Flugzeuge

Antwort
von finalanswer, 24
nein

ich glaube definitiv das es andere lebensformen auf anderen planeten gibt...es gibt einfach zu viele planeten als das wir die einzigen lebewesen sein könnten...das man allerdings ufos auf der erde gesehen haben will halte ich für unglaubwürdig...es gäbe zwar theoretisch möglichkeiten den raum so zu krümmen das man schneller als das licht reisen könnte...allerdings werden so riesige energiemengen dafür benötigt das eine reise zur erde eher unwahrscheinlich ist

Antwort
von minaray1403, 17

Aufgrund der Tatsache, dass es in dem, für uns unendlichen Universum, einige millliarden Galaxien mit vielen milliarden Sternen etc. gibt, ist es, denke ich, ausgeschlossen, dass wie die einzige komplexe Lebensform sind. Das wir die einzigen Lebewesen/Individuen sind, ist eine veraltete Denkweise.

Kommentar von antinaziadi ,

Sehe ich genau so

Antwort
von Dijanna, 31
Ja

Ich denke schon das es wo anders noch anderes Leben gibt, sie sehen bestimmt nicht so aus wie die Kreaturen aus dem TV... aber das es auf anderen Planeten anderes Leben gibt.. wieso nicht...

Kommentar von Locuthos ,

Warum stimmst du dann für JA ?

Frage: Glaubt ihr, wir sind allein im Universum?

Deine Antwort: JA, sind wir! Aber es gibt andere Aliens.

Hä? :D

Antwort
von shninaan, 19

Klar gibt es außerirdisches Leben😂
Zu glauben dass es keins gibt ist sehr unrealistisch

Antwort
von Einstein2016, 4
nein

Wir sind NICHT allein im Universum (und darüber hinaus...!).   

Aber unsere Arroganz und Dummheit solches zu behaupten, die ist allein und einzigartig !

Antwort
von pythonpups, 30
nein

...aber wahrscheinlich werden wir uns nie treffen.

Antwort
von grtgrt, 9
nein
Kommentar von grtgrt ,

In meiner Antwort auf deine Frage habe ich angenommen, dass du unter dem Universum unser Universum verstehst, d.h. alles, was sich im Inneren unseres Beobachtungshorizonts befindet: die Gesamtheit aller Galaxien, von denen Licht uns gerade noch erreichen kann.

Berücksichtigt man, dass es hinter unserem Beobachtungshorizont noch viele weitere Galaxien gibt, möglicherweise sogar unendlich viele, wird die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es irgendwo im All noch andere Zivilisationen gibt natürlich noch sehr viel größer.

Bei einem unendlich großen Universum wird sie gegen 1 konvergieren, muss dann also fast schon als Gewissheit angesehen werden.

Antwort
von BurkeUndCo, 9
Ja

Achtung die Abstimmung ist sicher nicht korrekt.

Denn viele Antworter haben mit "ja" gestimmt, weil sie glauben, dass es noch andere Lebewesen gibt, obwohl sie dann im Sinne der Frage mit Nein hätten abstimmen müssen.

Automatisch glaubt jeder, dass die Frage nach anderem Leben ausgerichtet ist, und "Ja" aussagt, dass es anderes Leben gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten