Was ging damals in meinem Vater vor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Ich kann das Trauma verstehen.. nur zu gut sogar!

Ich gebe dir den Rat, dass du deinen Vater drauf ansprechen solltest, sofern er geistig noch auf der Höhe ist & in der Lage ist, Gespräche zu führen. Frage ihn, ob er das noch weiß & was das damals für einen Grund hatte.. das aber nicht in vorwurfsvollem Ton, sondern völlig wertneutral.

Endgültig abschließen kannst du nur über das Gespräch mit den beteiligten Personen, in dem Fall dein Vater. Auch wenn er hochbetagt ist, zieht ihn das nicht aus der Affäre raus..

Ich arbeite zur Zeit selbst was aus meiner Kindheit auf & merke ebenso, dass ich um das persönliche Gespräch nicht rumkommen werde um abschließen zu können. Auch wenn es mir total schwerfällt & die verantwortliche Person inzwischen schwerkrank ist und familiär immense Probleme hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja glaube ich dir. Aber in einer Psychotherapie sollte man die Vergangenheit aufarbeiten, um die Zukunft zu gestalten. Und die Zukunft ist nicht der 90-jährige Vater im Pflegeheim. Wenn er noch klar im Kopf bist und du zu ihm trotz allem kontakt hälst, dann frage ihn danach, ob er es HEUTE anders machen würde als damals. Aber du musst ihm auch zuhören dann. Auch er hat seine Geschichte. Wenn du so oder so nicht gut zu ihm stehst, lase es besser und bevor du in der Richtung überhaupt was machst, frage doch mal deine Psychotherapeuten. Oder - falls therapie beendet, frage dich, was würde er dir raten. Wenn du auf Verstehen und Verzeihen aus bist, könntest du es versuchen. Aber sowas Positives musst du wirklich wollen. Sonst schadest nur du dir selber. Und der andere (Vater) versteht die Welt nicht mehr, weil er es doch so gut mit dir meinte....Er ist 90.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baerbelvil
24.07.2016, 21:27

Definitiv hat er damals etwas falsches getan und mich gewissermaßen psychisch geschädigt. Das meinte auch mein therapeut. An die vergangenheit erinnern sich alte leute meist sehr gut. Nur er könnte mir erklären,  was er damals mit seiner handlung bezwecken wollte. Man braucht doch nicht alles zu entschuldigen,  nur weil jemand alt ist! 

0