Frage von asiaart, 72

Was gilt in den AGB von O2?

In den AGB von O2 steht, dass: "...Die hierfür notwendige Anschlussleitung stellt der Anbieter bis zum letzten netzseitig erschlossenen technischen Übergabepunkt (APL) am Kundenstandort bereit...". Durch den Routerzwang bei O2 wurde der Netzabschlusspunkt an die Position des Routers verlegt. Wer ist denn jetzt für das Stück Leitung zwischen APL und 1.TAE-Dose zuständig?

"Die Leistungen müssen nach dem TKG bis zum Netzabschlusspunkt erbracht werden", erklärt Michael Reifenberg von der Bundesnetzagentur.

Was ist denn jetzt korrekt?

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 31

Hallo asiaart,

der Netzabschlusspunkt kann vom Techniker im Rahmen einer TAE Dose auch direkt neben dem APL gesetzt werden.

Für die Reparatur einer vorhandene Steigleitung in einem Gebäude oder des verlegen einer neuen TAE Dose in einen bestimmten Raum ist der Eigentümer verantwortlich. 

Viele Grüße
Dörte

Kommentar von asiaart ,

Also O2 sagt somit dass der Netzabschlusspunkt der Router ist, die Leitung bis dahin aber privat ist?!

AGB o2:

"Anschlussleitung und Verfügbarkeit
Alle Produkte beinhalten einen Festnetzanschluss (Internetzugang und Festnetztelefonanschluss). Die hierfür notwendige Anschlussleitung stellt der Anbieter bis zum letzten netzseitig erschlossenen technischen Übergabepunkt (APL) am Kundenstandort bereit."

Bei mir im Haus befindet sich kein APL (Doppelhaus), daher muss O2 für die Leitung bis zu meinem Haus sorgen.!!!!

Ausserdem wurde der
Netzabschlusspunkt durch O2 an die Position des Routers verlegt  das ist der Grund dafür das es überhaupt zu
einem Routerzwang kommen konnte.

Netzabschlusspunkte sind z. B. der klassische TAE-Übergabepunkt
oder Splitter, mit denen Signale innerhalb des Übertragungsmediums für besondere
Leitungsmerkmale genutzt werden können.

Kommentar von asiaart ,

O2 kann nicht einen Übergabepunkt bei irgend einem Nachbarn festlegen. Kundenstandort ist meine Adresse!

Kommentar von o2Hilfe ,

Das ist soweit auch korrekt. Der Techniker wird dir im Zweifel auch eine TAE Dose setzen, aber: Diese kann halt auch einfach direkt neben dem APL gelegt werden. Alles was einen Mehraufwand bedeutet wie das setzen einer TAE in einem bestimmten Raum, oder das Reparieren einer defekten vorhandenen Steigleitung ist Sache des Eigentümers. Wenn direkt neben dem APL eine TAE auf Putz gesetzt wird, ist unsere Leistung erbracht.

In der Regel wird die Telekom dort auch mehr tun, wie weit genau , kannst du hier nachlesen:

http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Service-Funktionen/Beschlusskammern/1BK-Gesch... 

Kommentar von asiaart ,

Das wäre für mich akzeptabel wenn ich wenigstens neben der APL eine TAE-Dose hätte. Das Kabelverlegen wäre für mich dann ein Klacks. Bisher gibt es aber keine 1. TAE z.B. neben der APL.

Kann 02 bitte veranlassen dass ich eine TAE-Dose (gerne auch neben dem APL) gesetzt bekomme?

Damit hätte ich dann einen klaren Netzabschlusspunkt und könnte mich auch in Zukunft um die Steigleitung selbst kümmern!

Kommentar von o2Hilfe ,

Alles weitere dann gern bei uns im Forum :) https://hilfe.o2online.de/thread/80425 LG Dörte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten