Was gilt als Mohammed Darstellung/Karikatur im Islam?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja schau, ein Deutscher hat mal versucht Qur'an Verse auf Toilettenpapier zu schreiben und diese an große Zeitungen und Moscheevereine verschickt. Er ist meines Wissens nach für die Herabwürdigung religiöser Lehren, rechtskräftig verurteilt worden. Außerdem hat die Republik Iran offiziell Protest eingelegt. Das gilt also offensichtlich als Darstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich muss echt lachen, wie hier islamgläubige meinen, dass es verboten ist mohammed darzustellen............. ihr kennt euch überhaupt nicht mit eurer eigenen religion aus und glaubt den mist, den verblendete euch vorgaukeln........

wäre es wirklich verboten, WARUM gibt es dann uralte fresken, malereien und darstellungen von mohammed in vielen muslimischen ländern?, zwar oft nur mit einem weißen oder bedeckten gesicht, aber trotzdem vorhanden..........

denkt mal drüber nach...........!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das wäre alles schon Darstellung von Mohammed.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube im Islam ist das sowiso verboten Allah oder Mohammed darzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung