Was gibt man Babykatzen(3-4) zu essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Katzen tatsächlich noch so jung sind, gebt Ihr ihnen am besten gar nichts, sondern fahrt sofort mit ihnen zum Tierarzt oder in die Tierklinik und lasst sie dort versorgen.

Weiterhin würde ich mir überlegen, ob ich gegen denjenigen, der die Katzen so früh abgegeben hat, nicht vielleicht Strafanzeige erstatte, der macht das sonst immer und immer wieder, mit jedem neuen Wurf der Mutterkatze die sicherlich niemals kastriert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pizzastueck
16.10.2016, 12:46

Die Mutter hat schon 9 Jahre lang Babys gekriegt und dieses jahr zwei mal aber die Besitzerin will sie nicht kastrieren und deshalb sperrt sie die Babys weg bis sie verhungern... 😢

0

Du solltest dich dringend an eine Katzenhilfeorganisation wenden (findest du unter www.tierheimlinks.de). Du bekommst die Zwerge selber gar nicht durch, die sind alleine noch nicht lebensfähig. Die brauchen eine Amme, oder jemanden, der sie rund um die Uhr alle 2 Stunden  mit Katzenaufzuchtmilch aus dem Fläschchen füttert, ihr Bäuchlein massiert und den Po, damit sie ihr Geschäftchen machen können. Über die Katzenhilfe könntet ihr eine Amme finden, die haben immer Katzenmütter mit einem Wurf irgendwo in Pflege. Du kannst ja anmelden, dass du die Tigerchen wieder nimmst, wenn sie 12 Wochen alt sind, und spendest natürlich dafür einen angemessenen Betrag.

Du selber packst das nicht, denn du müsstest jetzt Urlaub nehmen, und mindestens die nächsten 4 Wochen die Nacht zum Tag machen. Such dir schnell die Telefonnummern raus, denn sonst sterben dir die Kleinen noch unter den Händen weg. 

Und BITTE zeige denjenigen an, der den Katzen das angetan hat. Es ist gesetzlich verboten, Tiere auszusetzen, sie vor einem Alter von 8 Wochen abzugeben, ihnen Leid zuzufügen. Außerdem gibt es eine Kastratiospflicht. Wende dich für die Anzeige an euer zuständiges Veterinäramt. Das ist oberdringend, dass da mal was passiert, wenn die Katze seit 9 Jahren Jahr um Jahr mehrere Geburten hat, und die Kitten jedesmal zu Tode gebracht werden. Das ist eine mehrfach wiederholte Straftat! BITTE tu was!

Alles Gute für die kleinen Zwerge, dass sie es schaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Tierarzt mit denen, der wird es dir sagen können. Und das besser als jeder im Internet ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zur 6./7. Lebenswoche benötigen die Katzenkinder unbedingt noch Muttermilch!!!!

Sie nehmen im Alter von 4 Wochen noch keine feste Nahrung zu sich.

Die beiden waren die ganze Nacht draußen? Ohne Milch???

Sofort wärmen, Aufzuchtmilch vom Tierarzt besorgen und die Kleinen füttern! Umgehend - die Kleinen könnten schon ausgetrocknet sein, denn sie benötigen alle 3 - 4 Stunden Nahrung!!!!!

Bitte handle sofort! Die Situation ist lebensbedrohlich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samika68
16.10.2016, 10:50

P.S.: Auf gar keinen Fall die Kitten mit Kuhmilch füttern!!!!

2