Frage von Marc1092000, 51

Was gibt es zu beachten beim eBay Verkauf?

Also ich wollte anfangen bei eBay zu verkaufen. Was wenn jetzt der Käufer sagt das er die Ware nicht erhalten hat und er unversicherten Versand gewählt hat? Und was wenn ich einen"zeugen" habe der sagt ich habe es losgeschickt aber in Wahrheit habe ich es nicht losgeschickt?dann hat doch der Käufer ein Problem?

Antwort
von dresanne, 28

Dein erstes genanntes Problem hat sich schon erledigt, wenn Du kein PayPal anbietest, dann geht die Gafahr beim Versand auf den Käufer über. Wenn Du was Wertvolleres anbietest, dann eben keinen unversicherten Versand wählen lassen.
Und Du selbst betrügst nur wenige Male, dann wirst Du auf ebay für immer gesperrt, das lohnt nicht. Nur faIrer Handel zahlt sich aus. Wenn bei Dir die ersten negativen Bewertungen eintrudeln, kauft keiner mehr bei Dir.

Antwort
von muliro, 48

So was wäre aber Betrug. Und Betrug ist strafbar. Ich würde sowas nicht machen, egal ob der Verkäufer mir auf die Schliche kommt oder nicht.

Kommentar von Marc1092000 ,

Natürlich mach ich das nicht. Aber ich wollte nur wissen ob ich so verarscht werden kann:)

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 51

eBay ist so eine Sache. Als erstes solltest du wissen: Bist du ein privater Verkäufer oder ein gewerblicher? Was willst du genau verkaufen? Hast du eine Strategie ? Hast du technisches Equipment, wie zB eine Kamera, einen Computer und ganz wichtig, ein Drucker? Hast du, wenn du gewerblich verkaufen willst, ein Gewerbeschein und Startkapital? Ich kann dir gerne helfen, wenn ich diese Sachen weiss.

Kommentar von Marc1092000 ,

Hast du vielleicht Skype?

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Ja. Mach mir hier eine Freundschaftsanfrage. Dann klären wir den Rest

Kommentar von Marc1092000 ,

Wie geht das?

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Ein Moment, ich mach das für dich

Kommentar von apophis ,

Ich glaube Du hast die Frage nicht richtig gelesen (hab ich zuerst auch nicht :) ), der Fragesteller hat nicht vor tatsächlich etwas zu verkaufen. Seine Frage beinhaltet das "Verkaufen" per Ebay und nicht wegschicken des Paketes. Mithilfe eines "Zeugen" und einem angeblich unversicherten Versand soll vorgegaukelt werden, dass das Paket unterwegs verloren gegangen sein muss.

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Ich bin jetzt von ausgegangen, dass er selbst verkaufen möchte. Klar kann er es nicht wegschicken, aber dann wird er Ärger bekommen, weil es sich keiner gefallen lassen wird und den Käuferschutz beantragen wird.

Antwort
von ninamann1, 18

Lese die sicherheits anzeige  

http://pages.ebay.de/safetycenter/sellingsafely.html

Und überlege ob Ebay das Richtige für Dich ist

Antwort
von FeeGoToCof, 46

Nein, das Problem hast Du. Wenn Du schon solche Überlegungen anstellst, solltest Du die Welt vor Deiner Sichtweise schützen und lieber glücklicher Käufer bleiben, der nicht betrogen wird, von Deinesgleichen.

Antwort
von apophis, 25

Da eigentlich jeder seriöse Verkauf mit Versand eine Sendenummer enthält und auch bei dem Paketdienst festgestellt werden kann, ob Du dort ein Paket abgegeben hast, bringt Dir Dein toller Zeuge auch nichts.

Zumal hat Ebay einen Käuferschutz. Im Zweifelsfall bekommt der Käufer das Geld sowieso wieder.

Antwort
von Lieberwurst, 30

Nicht wenn er über paypal bezahlt hat, denn dann tritt der käuferschutz in kraft und er kann das Geld einbehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community