Frage von free12345, 67

was gibt es überhaupt ?

Hab mal bisschen nachgedacht und es wird ein LANGER TEXT !!! also wenn wir Menschen durch mili jahren enstanden sind muss es vorher auch was geben und usw. es muss immer was gegeben haben und wir menschen sind auf einen IQ irgendwo fest stecken geblieben weil wir weder die möglichkeit haben irgendwas zu machen dagegen zb. wir haben nichtmal 0.000000000000000000000001 % des universums erkundigt weil wir nicht die möglichkeit hatten oder des Meeres haben wir gerade mal ein prozent entdeckt wir wissen sogut wie nichts aber die wichtigere Frage wie lange geht das noch so wenn wir mal nachdenken globale erwärmung usw. haben wir max. 150 jahre noch meiner ansicht nach bis es critischere zustände folgen hat ....wer weiss der 3 oder 4 Weltkrieg ? hab keine ahnung aber irgendwo kämpfen immer welche aus dem grund weil irgendjemand etwas nicht passt ....wenn ich drüber nachdenke kanns mir egal sein bin an einem recht sicheren Ort aber meine nachfahren werden nichts mehr haben spätestens in 3 generationen sind die meisten entweder Tod oder so Dumm oder zurückgeblieben wies nur geht wenn man drüber nachdenk wenn ganzen "ausländer" hab nichts gegen sie ! zu uns kommen aus Krieg oder sowas und dann deren Kinder unsere einheimischen kontaktieren bzw. was mit den machen fangen die auch an so gossenprache zu reden ich weiss nicht wies bei euch ist aber die meisten in meinem Umfeld können nur sehr sehr sehr wenige Sätze ohne Fehler machen zb. die meisten sagen einzigste aber einzige wäre richtig die meisten reden als ob sie nur 1 sekunde für einen Satz haben zb . ich geh später aldi brauchen du was ? Ich denk ihr wisst was ich meine ..... zurück zum anfang wenn wir so weiter machen können wir nichts mehr erreichen wir leben 3 jahre später werden wir zu arbeitern ausgebildet etc. manche haben einen besseren Lern prozes und haben dementsprechend mehr chancen geld zu verdienen etc. aber irgendwo ist das ,dass dümmste was es gibt ?? meint ihr nicht auch ?? es hört sich alles so an als ob ich mich beschweren will aber nein ! ich will tatsachen aufzählen wenn es so weiter geht werden wir nicht mehr lange sein .. Was denkt ihr ? ? was man langsam mal machen sollte

Antwort
von JeeainT, 26

Also, ich versuche jetzt einmal eine Frage zu beantworten, welche du im Text gestellt hast. Und zwar den vorletzten Satz mit der Frage "Was denkt ihr ? ?".

Zu Thema 1: Ob du es bemerkst oder nicht, auch die Menschheit entwickelt sich noch weiter. Ob sie schlauer oder dümmer wird, ist jetzt eine andere Sache. Wir entwickeln uns, indem wir immer mehr neues erschaffen und versuchen, mehr möglich zu machen. Im übrigen geschieht so eine Weiterentwicklung nicht von Heute auf Morgen -  wer weiß, vielleicht laufen wir nach Milliarden von Jahren noch immer wie Heute, oder gar mit einer Antenne auf dem Kopf herum! Und selbstverständlich gab es etwas vor dem Menschen, nehmen wir zum Beispiel die Dinosaurier. Diese wanderten ja auch vor uns auf der Erde.

Zu Thema 2: Uns fehlt noch die mögliche Technik, um in entfernte Galaxien zu reisen. Wer weiß, vielleicht werden wir auch das irgendwann können -  das große Problem ist einfach die Zeit, die so etwas braucht.

Zu Thema 3: Man versucht schon seit ewigkeiten, die Klimaerwärmung einzudämmen, hat auch bereits viel erreicht um die Erde und die Menschheit davor zu retten, jedoch weiß ich nicht, ob wir zu spät gekommen sind oder ob wir z.B. Japan davon überzeugen können, mitzuhelfen. Ist ein ziemlich heikles Thema, wie ich finde.

Zu Thema 4: Auch ich bin sehr schockiert über die Ausmaße des Krieges. Ich persönlich unterstütze alle Meinungen, welche behaupten, dass der dritte Weltkrieg uns bevorsteht. Alleine in Wien gab es in letzter Zeit sehr viele Überfälle, Vergewaltigungen und sonstiges. Worauf wir gleich zu Thema 5 kommen.

Zu Thema 5: Die Ausländer, Flüchtlinge, etc. Es stimmt, dass manche Ärger machen, aber trotzdem darf man nicht alle in dieses schlechte Licht stellen. Aber "nicht alle" heißt natürlich auch, dass viele dabei sind, welche nun die Ehre haben, in der Tageszeitung zu stehen. Ich weiß nicht, wie ich mit diesem Thema umzugehen habe, jedoch darf ich z.B. nicht mehr nach Wien fahren - und ich verstehe es.

Zu Thema 6: Diese lässige Sprache ist bei der neuen Generation "In". Wie du erwähnt hast, haben wir nicht unendlich Zeit - vermutlich entstand diese 'Kürzel - Sprache', wie ich sie zu nennen Pflege, dadurch, dass der Mensch nicht viel Zeit vertun will. Nach einer Zeit galt es dann als cool so zu reden, da man sich so als - wie sagen es die meisten? - "Gangster" in der Schule fühlt - in Wirklichkeit klingt es total bescheuert und ist unter aller Würde, aber wer würde so etwas schon einem Teenager sagen?

Zu Thema 7: So ist das eben. Du wirst geboren, und lernst gleich vom ersten Augenblick an. Du lernst sprechen, essen, gehen und sonstiges. Dann kommst du in die Schule, erhältst eine Ausbildung und bekommst wenn alles gut läuft einen Job. Ich finde es auch nicht sehr berauschend, mein ganzes Leben lang arbeiten zu müssen, aber wir können es nicht ändern. Außerdem, was willst du sonst dein Leben lang machen? Zuhause sitzen und Däumchen drehen? Nunja, falls du ein zuhause hast, denn um sich so etwas leisten zu können braucht man Geld, für Geld einen Beruf und für einen Beruf muss man gelernt haben, womit wir wieder am Anfang sind.

Also, dass ist meine persönliche Meinung. Machen können wir nicht gerade viel, aber man kann der Erde durch recycling helfen und indem man keine Plastiksackerln zum einkaufen nimmt. Außerdem kann man statt Plastikflaschen Glas kaufen und, wenn man welchen am Straßenrand sieht, den Müll aufsammeln und in die dafür vorgesehenen Container werfen.

Wenn du dich auch für Länder in Armut oder die Flüchtlinge interessierst, kannst du spenden gehen (auch Kleiderspende!). Gegen den Krieg kannst du nichts anderes tun, außer den Menschen Mut zuzusprechen. Wie man so schön sagt:"Viele kleine Menschen, die an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern."

Kommentar von free12345 ,

Sehr schön beantwortet sehr schön :D in vielerlei hinsicht geb ich dir recht nun ich bin einer der seine Meinung äußert aber bei den meisten der heutigen teenis ist es sinnlos die reden mit erwachsenen als ob sie selbst der/ die kanzlerin von allem ist also respektlos wie oben schon steht wegen dem universum uns wird es nicht gelingen weil wir schon zu viel von der Erden ausgebäutet haben Ich persönlich erhoffe mir das mal ein "außerirdischer" kommt und unsere Möglichkeiten erweitert ....reiner glaube

Kommentar von JeeainT ,

Da gebe ich dir auch recht. Zugeben muss ich jetzt einmal, dass ich auch noch sehr, sehr jung bin, jedoch habe ich tiefen Respekt vor Älteren und vor allem vor meinen Eltern. Eine Freundin von mir redet genau so, wie du es beschrieben hast und ich höre auch manche Kinder sehr schlecht über ihre eigenen Eltern reden, was sehr schade ist.

Wäre ich der Außerirdische, hätte ich die Menschheit entweder in die Luft gejagt, um denn armen Planenten zu retten, oder ich hätte versucht, ihnen zu helfen. Der Nutzer "paranomaly" hat erwähnt, dass ein Flugobjekt gesichtet wurde, welches auf mysteriöse Weise Atomwaffen deaktiviert. Fänd ich auch mal ganz nett ;).

Antwort
von paranomaly, 25

Das kenne ich auch. Vor allem die jungen Leute sagen immer "Hey yo man", "Hey Alter". Finde es etwas traurig dass man heute so redet und viele einen kleinen Wortschatz haben.

Es stimmt dass der Mensch nur schlecht aus seinen Fehlern lernt. Sonst würden wir nicht auf einen 3. Weltkrieg zusteuern. Aber dennoch kann man doch sagen dass es den Menschen schon längst nicht mehr geben könnte, da er sich in die Luft gejagt hat.

Folgende These werden manche wahrscheinlich für Schwachsinn halten, aber ganz ausschließen kann man diese nicht. In der Vergangenheit und auch jetzt noch, werden immer wieder unbekannte Flugobjekte über Militärgeländen und in Krisengebieten gesichtet. Diese Flugobjekte übernahmen auch die Kontrolle über Atomwaffen und deaktivierten diese, danach verschwanden sie.

  In Amerika wollte man dies mal näher untersuchen und baute einen Dummi einer Atomrakete. Es dauerte nicht lange und ein scheibenförmiges Objekt erschien, beschoss mit einer Geschwindigkeit von über 10.000 km/h die Rakete (wurde deaktiviert) und verschwand.  

Zudem kann es auch kein Zufall sein dass die Akten von Mufon in Amerika die von Mufon-ces nicht mit einberechnet, sich innerhalbb von 2 Jahren versiebenfacht haben.

Aus diesem Grund sage ich dass der Mensch ohne den Einfluss von außerhalb schon längst nicht mehr existieren würde. 

Kommentar von JeeainT ,

Also, von diesen fliegenden Objekt habe ich noch nie etwas gehört! Sollte es stimmen (also deine Quellinformationen die Wahrheit sagen), finde ich das echt faszinierend und einfach...wundervoll! Man würde sehen, dass die Erde unter mehr Schutz steht, als wir für möglich halten. Ob dieser Schutz nun gut oder schlecht ist, werden wir hoffentlich bald herausfinden! (Außer er ist natürlich schlecht, dann will ich eigentlich nicht noch mehr Krieg führen müssen..)

Kommentar von paranomaly ,

Ich habe jedenfalls noch nirgendwo gelesen dass jemals ein Ufo zuerst geschossen hätte. Auch Mufon kam zu dem Schluss. In ein paar Sichtungen die später Leute vom Militär gemeldet haben, wurde zuerst vom Militär als ein unbekanntes Objekt aufgetaucht ist auf es geschossen. Dann erst schoss das Ufo zurück. Aber nicht mit eigenen Waffen. Die Ufos bei denen es einen ähnlichen Fall gab hatten eine Technologie mit der sie die Geschosse des Militärs aufhalten konnten und zurück auf sie richten konnten.

Antwort
von NiciMonster, 33

Nette Frage, aber auch Du solltest lernen, nicht in jedem Satz ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu erzeugen!

Kommentar von free12345 ,

(ps:) vergessen das dazu zu schreiben LRS !! und beim schnell schreiben geb ich mir keine Mühe ;)!

Kommentar von NiciMonster ,

Achso, ok. Verständlich!

Kommentar von NiciMonster ,

Und bezüglich Deiner Frage... Man kann dagegen nichts machen... Nicht wir, sondern die Regierung entscheidet, was sie machen oder nicht! Wir haben mit unseren Handlungen dagegen keinen Einfluss!

Kommentar von treppensteiger ,

@ nickmonster  Wer so denkt und antwortet, mit dem kann man als Regierung höchstwahrscheinlich tatsächlich alles machen.

Kommentar von NiciMonster ,

Nein, aber, wenn man die ganzen Organisationen in Betracht zieht, dass sie bisher gegen das System nichts machen konnten... Und dann würde ich auch gleich die Vorurteile unterlassen. Nur durch die Aussage heißt es nicht gleich, dass ich mich von solchen Menschen kontrollieren lasse und machen lasse, was sie sollen! Nein, so ein Mensch bin ich keinesfalls!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten