Frage von Schulhilfelulu2, 15

Was gibt es noch für Möglichkeiten nach nicht bestandener Nachprüfung in der Schule versetzt zu werden?

Im letzten Schuljahr habe ich die letzten vier Wochen krankheitsbedingt gefehlt. Den Stoff habe ich mir von Freunden einer anderen Schule geholt. Auf dem Zeugnis hatte ich dann zwei Fünfen, wovon ich eine ausgleichen konnte. Die Schule sagte mir dann aber, dass es keine Nachprüfung geben wird und drei Tage vor der Nachprüfung durfte ich die Nachprüfung dann auf einmal doch machen. Ich hatte dann aber nur diese Tage Zeit alles nochmal zu lernen, wobei mir auch keine Themen gesagt wurden. Die Nachprüfung soll ich dann nicht bestanden haben, weil ich im ersten Teil der Nachprüfung eine Aufgabe, die Thema in der Zeit wo ich krank war war. Davon, dass ich über das Thema der letzten Wochen, wo ich nicht da war, reden konnte, waren sie aber überrascht. Jetzt wollte ich aber von Anfang an zu diesem Jahr an meine Wunschschule wechseln. Die hat mir einen Platz in der Stufe, in die ich jetzt eigentlich gekommen wäre angeboten, wenn die Versetzung ausgesprochen wird. Gibt es noch eine Mglichkeit sich pädagogisch versetzen zu lassen(aufgrund der Krankheit und weil man nur ein paar Tage Zeit hatte zu lernen)? Oder kann man die Versetzung irgendwie aussetzen lassen? Oder kann einem(z.B. ein Psychologe) etwas ausstellen, um doch noch in die gewünschte Klasse zu kommen? Ohne Versetzung könnte ich meinen gewünschten Abschluss nicht mehr erreichen. Was kann ich tun, um erstmal doch versetzt zu werden?Kann mich meine Wunschschule ohne Versetzung vielleicht auch erstmal aufnehmen, damit ich nicht noch mehr Stoff verpasse.

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 6

Hallo schulhilfelulu2,

die genauen Bestimmungen über Nachprüfung und Versetzung, auch die Möglichkeit, aus pädagogischen Gründen versetzt zu werden, kannst du hier unter § 22 und 23 nachlesen.

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br\_text\_anzeigen?v\_id=10000000000000000640#det36...

Ich halte es aber für aussichtlos, dass du noch irgendwie versetzt wirst. Die Zeugnisnoten beziehen sich ja nicht auf die 4 Wochen Krankheit, sondern auf die gesamte Leistung  während des letzten Halbjahres unter Einbeziehung der Noten des 1. Halbjahres.

Wenn du da in zwei Fächern 5 hast, kannst du die vier Wochen Krankheit nicht als Grund zählen, da die ja überhaupt nicht bewertet werden.

Mit einer Klassenwiederholung kannst du aber doch deinen gewünschten Abschluss erreichen. Wieso sollte das nicht möglich sein? Du bekommst ihn dann eben nur ein Jahr später.

Antwort
von p1994b, 2

Wenn du die Nachprüfung nicht geschafft hast, dann leider nicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community