Frage von 1900minga, 61

Was gibt es neues zur Deutschen Bank?

Hieß es nicht, sie hätten Geldgeber aus Amerika gefunden?

Wird sich die Bank erholen?

Wann werden die Aktienkurse wieder steigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrageSchlumpf, 8

Geldgeber aus Amerika wäre mir neu, würde ich auch ausschließen.

Man munkelt ab und zu, die Araber ( Quatar glaube ich ), die schon knapp 10 % an der DB halten würden gerne aufstocken, aber nichts genaues weiß man nicht. In der jetzigen Situation wird die DB natürlich darauf drängen, dass die nicht die Aktien am Markt kaufen sondern eine Kapitalerhöhung tragen.....

Der Aktienkurs wird sich auf lange Sicht ( 2-3 Jahre ) ganz sicher erholen. Kurzfrisitig nur, wenn der Rechtsstreit mit USA positiv ausgeht und das fast schon systematisch "Schlechtreden" der Bank aufhört.

Andere Möglichkeit für einen schnellen Kursgewinn wäre etwas in Richtung Übernahme oder zumindest Schachtelbeteiligung. Ist zwar unwahrscheinlich aber nicht ganz ausgeschlossen.

Aber sonst sieht es bis Mitte Dezember füs Börsenplanspiel eher schlecht aus.

Aber : Die Bank ist entgegen machen Dummschreiber hier nicht auf der Suche nach Geld im Sinne von Liquidität. Ich bin mir sicher, dass auch die DB jeden Tag Verlust macht, weil sie ihre überschüssige Liquidität zu Minuszinsen bei der EZB anlegen muss. Die Bank braucht Erträge und ggf. Eigenkapital. Letzteres ist im Zweifel leichter zu besorgen.

Kommentar von 1900minga ,

Oh ok🙈
Habe gehofft, dass sich die Kurse noch rechtzeitig erholen

Antwort
von therightway, 22

Die Deutsche Bank hat 6 Mrd Rückstellungen gebildet. Typisch Amerika ist: Wenn man kein Geld mehr hat, auf deutsche Unternehmen losgehen. Am Ende warens glaub ich 5,3 oder 5,4 :)

Also ging die Rechnung mehr als gut auf.

Zudem hat die Bank einen Anteil am Bruttoinlandsprodukt.

Die Bank hat bestimmt sehr gute Maßnahmen geplant. Da man diesmal alle Abschreibungen vollzogen hat.

Bin mit sicher, dass es bald überraschungen gibt :-)

Kommentar von 1900minga ,

Wie lange ist denn bald?
2 Wochen? 4 Monate?

Kommentar von therightway ,

Wann das sein wird weiss warscheinlich nur der liebe Gott :) -> keine Ahnung
Aber warum pressiert es dich so sehr?

Jedes große Konzern kommt mit Überraschungen am Ende an :)

Kommentar von 1900minga ,

Haben von der Schule aus an einem Planspiel teilgenommen😂
Läuft leider nur bis Mitte Dezember.

Hoffe jetzt, dass die Deutsche Bank in den nächsten Wochen gerettet wird😁🙈

Antwort
von schelm1, 5

Sie lebt erwartungsgemäß! - Übrigens genauso wie VW weiter!

Es sind zuviele Unkenrufer in dieser Weilt unterwegs.

Antwort
von soissesPDF, 16

Nichts.
Die arme Deutsche Bank sucht verzweifelt Geld.

- Einstellungsstop, weltweit
- eventuell Rückzug aus Amerika (Verkauf von Bankers Trust)
- vielleicht nur 14 Milliarden Dollar Strafe, oder bissl weniger, nur popelige
  7 Millarden Euro
- 1 Milliarde stellt Katar, so 'nen Scheich ist schließlich reich, oder
- 1 Milliarde stellt die deutsche Wirtschaft
- 5 Milliarden hat die Deutsche Bank selbst

Die Bank wäre immer noch verarmt, potzblitz.
Eine verarmte Bank in Deutschland, ja gibts denn sowas?

Die haben 1,8 Billionen Euro Bilanzsumme und selbst keinen Cent auf dem Konto.
Das wird langsam lächerlich.

Kommentar von 1900minga ,

Dann wird die Bundesregierung wohl demnächst einsteigen, oder nicht?

Kommentar von soissesPDF ,

Wird sie nicht können, ohne Europa zu verraten.
Die Allgemeine Bankenabwicklungsrichtlinie gilt seit 2009.

Die Regierung könnte, falls die EU Kommission zustimmen würde, die Deutsche Bank verstaatlichen.
Was verstaatlichen wir dann als nächstes?
Automobil, Bergbau, Energie, Stahl...
Back to the ...wie weit zurück in der Geschichte, nur bis 1960er Jahre oder gleich bis in die 1930er Jahre?

Was würde aus "privat vor Staat"?
Staat statt privat...
Der ganze "schöne" Neoliberalismus, nur ein Unfall der Geschichte, wer soll all die Kreide fressen?

Griechenland kriegt von den Deutschen diktiert zu privatisieren und
Deutschland verstaatlicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community