Frage von LucasLae, 232

Was gibt es für Nachteile bei einer Beschneidung?

Was für Vorteile und was für Nachteile gibt es bei einer Beschneidung? Ich bin übrigens schon beschnitten also könnt ihr mich von nichts abhalten. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern wie es unbestimmten ist. Bin schon seit ganz kleines Kind beschnitten.

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Medizin, Penis, ..., 75

Servus Lucas,

Eine Vorhautentfernung hat eigentlich nur Nachteile.

Irgendwelche Vorteile in hygienischer Hinsicht gibt es nicht - wenn man mal wegrechnet, dass 2 Sekunden "Zurückziehaufwand" wegfallen beim Waschen :D

Auch medizinisch gesehen gibt es keine - eine Beschneidung bringt nichts gegen Peniskrebs, sie kann HIV nicht verhindern (und reduziert auch das Risiko zur Ansteckung nicht)  und führt auch nicht zu weniger Geschlechtskrankheiten.

Nachteile dagegen gibt es (leider) massig:

  1. Die Vorhaut enthält ziemlich viele Nerven - eine Entfernung führt daher zu einer Lust- und Empfindlichkeitsverminderung beim Sex und bei Selbstbefriedigung. Mit "länger können" hat das nichts zu tun, sondern eher mit "länger müssen" bei deutlich weniger Gefühl. :/Auch die EIchel stumpft mit der Zeit ab (durch die Reibung mit der Unterhose) und dadurch leidet die Empfindlichkeit dann nochmal..
  2. Die Hygienie verschlechtert sich eigentlich sogar - die Vorhaut schützt die Eichel ja nicht nur gegen Abrieb von außen, sondern auch gegen Keime; bei einem beschnittenen Mann können die direkt auf die Eichel eindringen, weswegen sie auch häufiger an Eichelentzündungen leiden als Männer mit Vorhaut..
  3. Das Ansteckungsrisiko mit Geschlechtskrankheiten erhöht sich.Das liegt daran, dass die Eichel bei einem beschnittenen Mann trocken ist und die Haut vermehrt abgerieben wird - so können sich Mikrorisse bilden, in die Keime leichter eindringen können. :/Speziell bei HIV: Die Vorhaut produziert eine Substanz, die HI-Viren abtötet (Langerin) - auch da ist das Risiko daher höher.

Ich hoffe, dass ich dir jetzt kein schlechtes Gefühl oder irgendwas eingeredet habe, aber ich wollte deine Frage korrekt beantworten ^^

Lg

Kommentar von LucasLae ,

Lässt sich ja sowieso nichts dran ändern :)

Antwort
von H2Onrw, 62

Vorteil:

    Du sparst jeden Tag beim waschen der Eichel 0,5 sek Zeit da du die Vorhaut nicht mehr zurück und vorschieben musst. Du kurbelst die Wirtschaft an. Der Arzt / Klinik verdient entsprechend.

ansonsten nur Nachteile:

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihreEmpfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narbenauf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausendenerotogener Nervenenden, es wird der empfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

Antwort
von MaraMiez, 113

Pro:

- Manche finden es optisch angenehmer. (Mir persönlich ist das vollkommen egal. Frauen lassen sich ja auch nicht die Klitorisvorhaut entfernen.)
- Desensibilisierung. Männer können länger. (Das bekommt man aber auch mit genügend Übung hin.)

Contra:

- Desensibilisierung. Die Empfindungen beim Sex sind eben nicht so intensiv, da die Eichel schließlich immer mit irgendwas in Berührung und auch Reibung kommt. Das kann durchaus auch als Leidensdruck empfunden werden, da es die Orgasmusfähigkeit einschränkt.
- Bei der Beschneidung, gerade wenn es bei einem Kind gemacht wird, kann einiges schief gehen. Man kann z.B. bei einem Kind nicht voraus sagen, wie weit der Penis im Laufe des Wachstums wachsen wird und wie viel von der Vorhaut am Ende für den Penis noch gebraucht wird, was in manchen Fällen zu schmerzhaften Erektionen führen kann, wenn dann icht genug Haut da ist und es spannt. Nervenbahnen können verletzt werden, was zu zusätzlichem Gefühlsverlust führt bis hin zu Erektionsproblemen.

Hygiene ist kein Grund für eine Beschneidung. Man muss einen beschnittenen Penis nicht seltener waschen, als einen unbeschnittenen und die 2 Sekunden, die es braucht, die Vorhaut zurück zu ziehen und wieder vor zu schieben, sind nicht wirklich ein Hindernis.

Religiöse Gründe lass ich da mal außen vor.

Antwort
von Realisti, 146

Du bist ein Junge?

Wenn die Natur dir die Vorhaut mitgegeben hat, dann hat sie sich auch was dabei gedacht. Andernfalls wäre sie wie viele andere Dinge am menschlichen Körper schon verschwunden.

Die Vorhaut hat eine Schutzfunktion, ähnlich einer Verpackung. Ferner können bei unsachgemäßer Beschneidung wichtige Nerven und Bahnen verletzt oder außer Betrieb gesetzt werden. Nicht alle Verheilungen laufen optimal ab. Es gibt reichlich Beschnittene, die Dank der Beschneidung Erektionsprobleme haben.

Es gibt auch keinen wirklichen Grund für die Beschneidung, es sei denn es gibt medizinische Probleme wie z. B. eine Vorhautverengung. Auch ein beschnittener Penis kann hygienisch sauber gehalten werden. Völlig problemlos.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community