was gibt es fuer legendaere politiker-sprueche?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Gustav Heinemann (ehem. Bundespräsident): "Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau; fertig!" - Auf die Frage, ob er diesen Staat denn nicht liebe. Zitiert von Hermann Schreiber in DER SPIEGEL, 13. Januar 1969

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herr Jean-Claude Juncker

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
22.11.2015, 12:51

Der gute alte Zyniker, Kettenraucher und Säufer Jean-Claude Juncker bringt es immer wieder auf den Punkt. Politisch bin ich selten seiner Meinung, seine Sprüche sind und bleiben aber genial.

1

Eine bekannte Politikerin hat mal gesagt: Männer benehmen sich manchmal wie kleine Kinder. Irgendwann hauen sie sich dann die Buddeleimer um die Ohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woropa
22.11.2015, 11:29

Mir ist da gerade noch was eingefallen . Genscher hat mal zu Gysi im Bundestag gesagt: Wenn ich sie hier so reden höre, dann kommt mir das so vor, als ob der Brandstifter die Feuerwehr wegen zu langsamer Arbeit kritisiert.

0

Hei, der allercoolste, es gab mal einen Politiker in Bonn noch, dessen Namen mir leider entfallen ist. Zitat:  "Wir wissen nicht, was wir wollen. Aber das mit aller Kraft." Oder auch: "Wo wir sind, klappt nichts; aber wir können nicht überall sein." Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Equal goes it loose!"  (Heinrich Lübke)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

  • Ich möchte ewig leben. Und sei es nur, um zu sehen, dass die Menschen in hundert Jahren dieselben Fehler machen wie ich.(Winston Churchill.)
  • „Gelegentlich stolpern die Menschen über eine Wahrheit, aber sie richten sich auf und gehen weiter, als sei nichts geschehen.“ (Winston Churchill.)
  • Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln. (Mahadma Gandhi)
  • Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (Theodor Heuss)

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Francois Hollande hat mal gesagt "Es kostet nichts, es ist ja der Staat der zahlt". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Adenauer =

-- Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

-- Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.

-- Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.

-- Alle menschlichen Organe werden einmal müde - nur die Zunge nicht.

-- Wir müssen einen kühlen Kopf und ein heißes Herz haben.

-- Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

-- Eine dicke Haut ist ein Geschenk Gottes.

--  In der Politik geht es nicht darum, recht zu haben, sondern recht zu behalten.

Helmut Schmidt =

-- In der Krise beweist sich der Charakter.

-- Der Rechtsstaat hat nicht zu siegen, er hat auch nicht zu verlieren, sondern er hat zu existieren!

-- Macht ist notwendig. Sie kann ein Übel sein, deshalb bedarf sie der Kontrolle.

-- Wenn man ins Fleisch schneiden muß, dann muß man beim eigenen Fleisch anfangen.

-- Bibliotheken sind die geistigen Tankstellen der Nation.

-- Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!" (Ernesto "Che" Guevara)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
27.11.2015, 19:22

An dieser Stelle möchte ich sagen, daß ich Ernesto Che Guevara überhaupt nicht verehre: er war ausgebildeter Arzt, hat Gegner persönlich gefoltert oder deren Folterung "´überwacht"... Für mich ist dies absolut verwerflich...

Emmy

1

Es ist mir egal, wer unter mir Bundeskanzler wird

Irren ist menschlich, aber immer irren ist sozialdemokratisch.

Sicher ist ihnen das Wort Schumpeters bekannt, dass sich eher ein Mops einen Wurstvorrat halten kann, als dass ein Parlament darauf verzichtet, vorhandenes Geld auszugeben!

Ich will lieber ein kalter Krieger sein als ein warmer Bruder.

(alle Franz-Josef Strauß, CSU)

Wie eine Eiche ist er vor uns gestanden, kraftvoll, lebendig, unverwüstlich, so schien es. Und wie eine Eiche ist er gefällt worden.

(Joseph Kardinal Ratzinger beim Pontifikat zum Tod von Strauß)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wer nicht handelt, wird behandelt."

Rainer Barzel, deutscher Politiker (1924-2006)

"Ein Mann kommt am weitesten, wenn er nicht weiß, wohin er geht."

Oliver Cromwell, britischer Politiker (1599-1658)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Niemand hat die Absicht einer Mauer zu errichten"
-Walter Ulbricht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Leistung muss sich endlich wieder lohnen" ... Die Birne 1990.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wir haben nicht die Absicht, eine Mauer zu bauen." 

(Walter Ulbricht, unmittelbar vor dem Mauerbau) 

"Mehr Demokratie wagen." 

(Willy Brandt) 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.11.2015, 20:22

Auch noch: "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." 

(Helmut Schmidt, Friede seiner Seele)

1

Konrad Adenauer:"JEDE Farbe ist mir recht, wenn sie nur SCHWARZ ist!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung