Frage von JessiStern, 38

Was gibt es für gute Lernmethoden?

Hallo,ich bin zurzeit am lernen,aber irgendwie Krieg ich die Sachen nicht in mein Kopf. Ich habe es auch mit einer ruhigen und aufgeräumten Umgebung versucht, klappt aber nicht. Danke im voraus ☺

Antwort
von loveflowersyeah, 12

Hi,

es gibt keine perfekte Lernmethode. Jeder Mensch kann auf eine andere Art und Weise am Besten lernen, deswegen ist es schwierig dir zu sagen wie du am besten lernen kannst.

Ich schreibe mir immer die wichtigsten Informationen für den Test oder die Klausur auf große Karteikarten und hänge sie mir an meinen Schrank. So lese ich sie mir mehrmals am Tag durch und es bleibt mehr von dem Stoff hängen. Du kannst die Zettel auch im Bad, in der Küche oder sonst wo aufhängen. Wichtig dabei ist nur, dass er sich an einem Ort befindet, an dem du oft bist, sodass du dir den Lernstoff auch wirklich mehrmals täglich durchliest.

Vokabeln kopiere ich mir immer aus dem Buch und hänge mir diese Kopie von außen an die Dusche. Da unsere Dusche klarsichtig ist, funktioniert das ganz gut, alternativ kannst du sie entweder laminieren oder in eine durchsichtige Hülle stecken und von innen in die Dusche kleben. Auch so lese ich mir die Vokabeln jedes Mal beim Duschen durch.

Vor allem in Mathe lerne ich viel mit Übungsaufgaben. Das ist nicht in jedem Fach so umfangreich möglich wie in Mathe, aber bisher habe ich zu jedem Thema in jedem Fach etwas gefunden. Ich suche einfach im Internet nach Aufgaben zu dem jeweiligen Thema und bearbeite sie dann. Meistens kannst du dir hinterher die Lösungen anschauen und so sehen wo du Fehler gemacht hast. Für mich ist immer wichtig meine Fehler bzw. Rechenschritte nachvollziehen zu können, damit ich es verstehe. Also, wie gesagt, Übungsaufgaben sind immer gut zum Lernen.

Als letzten Punkt fallen mir noch Lerngruppen ein. Du vereinbarst mit ein paar Freunden einen Termin und ihr lernt zusammen. Es ist klar, dass ihr nicht die ganze Zeit lernen werdet, vielleicht auch nur die Hälfte der Zeit, aber darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass ihr euch Dinge gegenseitig erklären könnt, die der Andere nicht verstanden hat. Ein gegenseitiger Austausch sozusagen. Damit habe ich auch immer gute Erfahrungen gemacht.

Als Grundlage kann ich ein gut gelüftetes Zimmer mit 19-20°C empfehlen, sowie ein großes Glas Wasser und eine Internetfreie Zone (außer natürlich bei Übungsaufgaben aus dem Internet ;) ).

Lg Lfy

Antwort
von Lollipoppiiiii, 18

Lerne von "Spickzetteln". Du hast dann weniger Stoff vor dir und du kannst es leichter merken als wenn du vollgeschriebene Blätter vor dir hast. Auf die Zettel schreibst du nämlich nur die wichtigen Dinge.

Lerne bei frischer Luft. Lüfte immer gut oder geh auch mal raus.

Viiiiieeeeel trinken

Viel Erfolg :)

Kommentar von JessiStern ,

Danke,ich werde es mal ausprobieren 😊

Antwort
von oyno564, 18

http://abi.unicum.de/schule-a-z/lernen/konzentrationsuebungen-fuer-schueler

Konzentration fehlt*  - Hier mal ein Link

Viel Erfolg!

Antwort
von kaiaP, 4

Es gibt ganz unterschiedliche. Hier mal ne liste zu den besten:

http://bit.ly/1NlLT43

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten