Was gibt es bei der Haltung von Pitbull Mischlingen zu beachten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, also wir haben neben meinem Dobermann Junghund noch einen roten American Stafford und einen Staff/Dogo Argentino in der familie: beide werden als Kampfhunde gelistet.
Je nach Bundesstaat unterscheiden sich die Gesetze leicht. Hier in Berlin sieht es wie folgt aus:
-Besitzer min 18 Jahre alt, niemand unter 18 darf den hund auch nur füren.
-Sachkundenachweis des Besitzers
-Hundeführerschein
-der Hund muss soweit ich weiss spätestens nach 1-2 Monaten beim Ordnungsamt angemeldet und registriert werden
-Der Hund muss dann einen Wesenstest bestehen, wenn er ihm besteht darf man ihn behalten
-in Berlin trotz wesenstest IMMER Maulkorbpflicht
-Überall Leinenzwang (1.20m)- ausser auf dem Hundeauslauf aber Maulkorb muss dran bleiben
-listenhunde müssen mit dem Vermieter extra abgesprochen werden, auch wenn "normale" hunde im mietvertrag erlaubt sind
-Versicherungskosten sind höher
-Steuern sind in Berlin immer gleich
-ausserdem darf ein Listenhund nicht aus dem Ausland geholt werden. Man ist ziemlich schlecht dran, wenn sowas rauskommt

Hoffe ich konnte helfen und habe nichts vergessen :) bei weiteren fragen einfach melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, zu beachten ist das alle Rassen, die zu den Listenhunden zählen nicht sonderlich beliebt sind. Zumindest nicht bei den meisten Menschen.

Von der Steuer, über Urlaub, Versicherung usw. muss man mit höheren Kosten und Problemen Rechnen. 

In einigen Bundesländern sind diese Rassen Leinenpflichtig-ihr ganzes Leben lang.

Bei den Mischlingen ist das natürlich genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich lieber nicht hier sondern im Internet da es wichtig ist dass du alle gesetzte und regele einhältst dir es für den Hund gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
12.01.2016, 12:03

besser  vor  ort  bei der  gemeinde  oder  dem ortnungsamt !

0

So weit ich weiß ist die Haltung vieler Pit Bull Rassen in Deutschland doch verboten, weil sie unter die Rubrik Kampfhund fallen. Da bin ich mir jetzt aber nicht 100% sicher, das solltest du nochmal nach lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir schwebt da beispielsweise ein Gesetz in Erinnerung

die Gesetze und Bestimmungen dazu stehen in den Landeshundeverordnungen der einzelnen Bundesländer beschrieben. Mußt Du mal googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier mal die rasselisten für  deutschlands  bundesländern   . des weiteren soltest du  deine  fragen speziel an  dein ordnungamt   richten,dort bekommst  du  genaue örtliche auskunft .  listenhunde sind übrigends  auch MISCHLINGE --leider .

http://www.tier.tv/hund/aufzucht-und-erziehung/listenhunde-in-deutschland

unter  rasselisten  kannst du auch bei gooogel  viel zum thema  finden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?