Was gibt es außerdem?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da müsstest du dich etwas differenzieren. Es gibt sehr seeeeehr viele Störungen, Depressionen gelten zum Beispiel auch als Störung (posttraumatische Belastungsstörungen, wenn ich nicht irre), da müsstest du genauer sagen, was du meinst. 

Ob Masochismus und Sadismus auch als Störung angesehen werden, darüber lässt sich streiten. Manche sehen das so, aber in diesem Zusammenhang ist es eigentlich vor allem eine sexuelle Vorliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du Persönlichkeitsstörungen meinst, sind die im ICD 10 unter F60 nachzulesen.

Sadismus und Masochismus sind an sich keine Störungen.

Wohl aber tauchen beide Neigungen bei verschiedenen Persönlichkeitsstörungen auf, zb Sadismus oft bei der antisozialen Störung, (sexueller) Masochismus oft bei Frauen mit Borderline-Störung, meist als Form der Selbstverletzung oder -Bestrafung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sodomie

Nekrophilie

Pädophilie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Octuline
21.03.2016, 14:12

Was ist Sodomie?

0

beliebt ist gerade  allergismus  , alllergie gegen alles .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung