Frage von ravenblye, 110

Was gibt es alles für Haustiere die zu mir passen?

Also meine Eltern wollen nicht das ich ein Haustier habe. Wie kann ich sie überzeugen. Bin 14 weiblich. Irgendeins zum kuscheln aber keine Haare die ausfallen. Klein und sollte nicht viel Platz beanspruchen. Danke für jede Antwort

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 27

Hallo, 

warum wollen deine Eltern denn kein Haustier?

Ich würde mir nicht das aussuchen, was ich darf sondern das nehmen was mich interessiert. Ein Haustier was du nur nimmst, weil es die Kriterien deiner Eltern erfüllt - damit wirst du nicht glücklich. Glaub mir. 

Was interessiert dich denn für ein Tier? Informiere dich über dieses und zeige deinen Eltern das du Interesse hast. Versuche ihnen das Tier etwas schmackhaft zu machen indem du immer wieder Vorteile und interessante Dinge über das Tier erwähnst. Wenn du das über einen längeren Zeitraum machst, dann merken deine Eltern das du es wirklich ernst meinst und vielleicht finden sie ja sogar auch Gefallen dran. 

Aber bitte überrede sie nicht. Jedes Tier braucht mal einen Tierarzt und spätestens dann stehen deine Eltern nicht voll und ganz dahinter. Und wer leidet? Das Tier. Und das wollen wir ja nicht. 

Ich wünsche dir viel Glück! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Deamonia, 24

man sollte so eine Frage immer umgekehrt angehen: 

Was kannst du einem Tier bieten? 

- Wie viel Platz hast du (genau!)? Bei wenig Platz fallen schon mal ganz viele Tiere, wenn nicht fast alle weg... (außer Fische, Insekten, kleine Reptilien, aber die sind alle nicht zum kuscheln)

- wie viel Zeit hast du täglich in Stunden? Bei wenig Zeit fallen wieder Tiere weg

- wie viel Geld hast du Monatlich zur Verfügung für das Tier? Bei wenig Geld fallen auch wieder ganz viele raus.

Im Grunde fällt mir außer Stofftier nichts ein, was zu deiner Beschreibung passt, denn alles was auch gerne mal kuschelt hat Fell, und alles was Fell hat, verliert auch Haare. 

Außerdem braucht jedes Tier Platz, selbst Hamster brauchen wenn sie Artgerecht gehalten werden, einen Käfig von der Größe, in der man früher Kaninchen gehalten hat (120*60 z.B.) Kaninchen hingegen brauchen gleich mehrere Quadratmeter, also im Grunde eine ganze Zimmerecke für sich. (Außerdem hassen sie kuscheln)

Warum möchtest du überhaupt ein Tier? Sorry, aber es liest sich so, als wenn es zum Kuscheln Parat stehen soll wenn du es willst, aber es sich ansonsten bitte in einem möglichst kleinen Käfig möglichst unauffällig verhalten soll, um bloß keine Arbeit zu machen. Ach und glaub mir, Haare sind die geringste Arbeit an einem Tier, das gilt für jedes Tier, egal ob Hund, Katze, Frettchen, Hamster, Ninchen, Ratten usw...

Antwort
von Sunnycat, 61

Wenn deine Eltern nicht wollen, dann wirst du dich wohl fügen müssen, es ist ja so, wenn du mal keine Zeit oder Lust (z.B. Schule, Ausbildung, Freund/in.....) hast, dich um dein "Kuscheltier" zu kümmern, stehen deine Eltern in der Verantwortung.

Antwort
von Lumpazi77, 58

Deine Eltern kannst Du nur durch Zuverlässigkeit und Bereitschaft zur Mithilfe im Haushalt überzeugen

Kommentar von ravenblye ,

das mache ich immer.

Kommentar von Lumpazi77 ,

dann weise Deine Eltern darauf hin

Antwort
von muschmuschiii, 38

Ich kann dir da sehr ein Kuscheltier von "Steiff" empfehlen: DIE brauchen wenig Platz, denen gehen auch keine Haare aus und mit denen kannst du kuscheln, bis der Arzt kommt!

Schaff dir bloß kein lebendiges Wesen an: bei deiner Einstellung würde es jämmerlich krepieren ......

Kommentar von Pangaea ,

Außerdem brauchen sie kein Futter und müssen nie zum Tierarzt.

Antwort
von EvilMidnightXD, 54

Also haare fallen bei jeden tier ab und an mal aus
Bei einem Vogel sind es halt die Federn

Das ist aber normal

Bei einem kleinen Tier würde ich Hamster sagen aber das muss man leider immer selber wissen weil ein Tier auch eine große Verantwortung ist um die man sich jeden Tag kümmern muss.

Kommentar von JackBl ,

ein Hamster ist aber kein Kuscheltier.

Kommentar von Rikkin ,

Tiere sind auch nicht zum kuscheln gedacht liebes ^^. 

Jedes Tier benötigt Pflege und Sorgfalt. Wollen auch mal ihren Frieden haben. Mit einem Hamster kann man genau so gut kuscheln wie mit einer Katze sollte der dein Vertrauen genießen ^^.

Aber wenn du jetzt eben meinst ein Tier ab der Größe einer Katze ... es gibt auch haarlose. 

Die sind aber in der Anschaffung sehr teuer, benötigen etwas andere oder speziellere Pflege als eine 0/8/15 Hauskatze und man muss schauen ob der Züchter auch ein guter ist, sonst hast du am Ende ein Tierchen das mehr Tierarzt Aufenthalte braucht als du in deinem ganzen Leben (übertrieben ausgedrückt)

Anders gefragt: was stellst du dir denn so vor? ^^

Kommentar von EvilMidnightXD ,

Ja schon klar ich denke es ist so gemeint das man das Tier lieb haben kann

Kommentar von EvilMidnightXD ,

ähm sage mal wollt ihr mich jetzt belehren? ich kann auch mal was schreiben was andere nicht als richtig empfinden . außerdem weiß ich das ein Tier KEIN kuscheltier ist !!!

Kommentar von EvilMidnightXD ,

Es ist doch nur meine Meinung. ..

Antwort
von Elena90, 50

Ein Stofftier wäre denke ich am geeignetsten.

Kommentar von ravenblye ,

😂😂

Antwort
von Undsonstso, 21

Irgendeins zum kuscheln

??? ....Ein Haustier ist kein Kuscheltier, sondern ein Lebewesen, dass nicht dazu da ist, um ständig  betatscht,geknuddelt unf umhergetragen zu werden.

Deine Eltern werden ihre Gründe haben, warum sie kein Tier im Haushalt haben möchten.... Da helfen die besten Argumente  nicht. Sorry, aber ich glaube nicht, dass sie sich überzeugen lassen.


Antwort
von Cherry565, 16

So ein Tier gibt es nicht

Antwort
von Vanny1497, 55

Ich habe auch jahrelang um ein Haustier gefleht. Habe dann zum 18. einen kleinen Malteser bekommen. Kann diese Rasse nur weiter empfehlen. Der haart überhaupt nicht und aufgrund seiner geringen größe nimmt der auch nicht so viel Platz ein.

Antwort
von Wohlfuehlerin, 44

Also meine Eltern wollen nicht dasS ich ein Haustier habe.

damit ist der fall erledigt. denn es müssen schon alle familienmitglieder mit der verantwortung eines neuen familienmitglieds einverstanden sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community