Was gibt die untere zahl der taktart an (nenner)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An sich ganz einfach: Die obere zahl (zähler) gibt an wieviele zählzeiten der takt hat, die untere was eine zählzeit ist. Wo ist das problem??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man z.b. 3/8 hat heist es dass man sozusagen 3 achtelnoten in einem takt hat. aber es müssen natürlich nixht nur achtel sein. es können auch hier z.b. 6 sechzentel sein weil zwei sechszentel so viel wie eine achtel sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
01.11.2015, 16:01

erklär das mal das bitte am 2/2 takt oder 3/2. das sind ja die halben wegen der 2 (nenner). danke. aber die erste antwort hab ich verstanden. danke

0

In den 4/4 Takt passen 4 Viertel noten rein, dann ist der Tackt quasi voll und der nächste fängt an. Beim 2/4 Takt passen nur 2 Viertelnoten in einen Takt. Der Takt ist also halb so lang.

Man kann natürlich in beiden Taktarten die Notenwerte beliebig stückeln also z.B. statt 4 Vierteln, 8 Achtel oder 16 Sechzehntel (beim 2/4 Takt dementsprechend 2 Viertel = 4 Achtel = 8 Sechzehntel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung