Frage von LukasS19, 82

Was geschieht wenn die Türkei in den Krieg zieht gegen irgendein Land , sind wir dann als NATO Mitglied mitbeteiligt oder setzen wir uns ab?

Lese grad in der Zeitung : " Erdogan stellt mit Dekret Militär und Geheimdienst unter seine direkte Kontrolle " ... das erinnert mich irgendwie an die 30er :(

Antwort
von JBEZorg, 15

Weisst du was mich an die 30er erinnert? De Propagandahetze gegen Russland in Deutschland. Also erstmal vor der eigenen Haustür kehren.

Erdoganwirdkein Land angreifen. Er hat Mühe genug die Macht im eigenen Land zu halten. Und bei Angriffskriegen ist kein NATO-Land verpflichtet mitzumachen. Viele machen es halt trotzdem.

Antwort
von Peterwefer, 82

Wenn es sich um eine Agressionshandlung der Türkei handelt, verstößt sie gegen NATO-Statuten. Das hätte sehr unangenehme Konsequenzen. Und kein Land wäre in diesem Fall verpflichtet, ihr beizustehen. Ganz anders wäre es, wenn die Türkei von einem der Nachbarstaaten angegriffen würde.

Kommentar von LukasS19 ,

Angenommen das Gleiche geschieht mit dem russischen Jet wieder , fliegen über türkisches Gebiet und wird abgeschossen und Russland erklärt der Türkei den Krieg ... was ist mit uns hier ? Bekommen wir ne Atombombe von Russland ab weil wir die Türkei unterstützen ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Jetzt wirds Kindergarten. Erdogan ist Putin gerade erst in den Allerwertesten gekrochen, um die Sache aus der Welt zu schaffen.

Kommentar von Kubi31 ,

In diesem Fall hätte die Türkei RECHT somit wäre jedes NATO-Mitglied verpflichtet der Türkei zu helfen ! 

Wer der Türkei hilft ist Russlands Feind ! Berlin , München , Köln bekommen erst ne Atombombe ab , dann die Russen kriegen paar zurück und so weiter , bis von der Erde nichts bleibt ! 

Nach dem nächsten Weltkrieg gibts keine ERDE mehr , keine Zeit , keine Zukunft , keine Zivilisation , aus Puff Ende

Kommentar von LukasS19 ,

AUS PUFF ENDE :D HAHAHAHAHAHA

Kommentar von Karl37 ,

Ein solcher Vorfall berechtigt die Türkei nicht den Verteidigungsfall gemäß § 5 NATO auszurufen, denn die Türkei verletzt ständig irakisches Hoheitsgebiet mit ihren Flugzeugen.

Antwort
von strol, 52

Wie schon andere sagten, ist die NATO ein militiärisches Verteidigungsbündnis. Wenn die Türkei den Krieg beginnt, ist keine Land verpflichtet die Türkei zu unterstützen.

Erdogan ist zwar durchgeknallt, aber so dumm und einen Krieg gegen Russland anzufangen ist auch er nicht. Genauso wenig wird Putin einen Krieg gegen die Türkei anfangen. Erst recht nicht wegen eines abgeschossenen Jets.

Antwort
von Bitterkraut, 49

Nein, da ist die Nato nict beteiligt. Die wäre nur beteiligt, wenn die Türkei angegriffen würde, nicht wenn sie selbst "in den Krieg zieht".

Die nato ist ein Verteidigungspakt, kein Angriffspakt.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

In der Theorie zumindest.

Antwort
von atzef, 23

Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis. Bündnisverpflichtungen entstehen nicht, wenn eines der Mitgliedsländer von sich aus einen Krieg beginnt.

Antwort
von Fielkeinnameein, 15

Hallo,

der NATO Bündinsfall tritt nur ein wenn ein NATO Land angegriffen wird. Wenn die NATO ein Land angreift bzw. die "Demokratie" bringt, steht es jedem NATO Partner frei sich daran zu beteiligen oder nicht. 

 Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community