Was geschieht mit einem Engel, der ungehorsam ist?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Nach der kirchlichen Lehre von den Engeln haben sie die Freiheit, Gott zu gehorchen oder nicht. Aber sie sind nicht wankelmütig oder halbherzig. 

Ein Teil der Engel hat sich gegen Gott entschieden, der größere Teil für Gott. Die, die sich gegen Gott entschieden haben, haben sich selbst dadurch aus der Gottnähe herauskatapultiert, bzw. wurde von den Engelscharen unter Führung des Erzengels Michael in die Hölle gestürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, selbstverständlich können Engel ungehorsam sein!

Alle Kinder Gottes sind "Engel". Alle Kinder Gottes haben den freien Willen sich für oder gegen Gott zu entscheiden, im Himmel wie auf Erden, weil Gott vollkommen ist und seine Liebe, Weisheit und Gerechtigkeit seinen Kindern die Freiheit gab und gibt.

Freiheit, freier Wille, sind jedoch mit gepaart mit der "Verantwortung" für die Lebensentscheidungen eines jeden Wesens. 

Die Engel sind nicht vollkommen, in ihnen lebt das reine Licht. Sie sind mit allen Lebenselementen ausgestattet, die sie zur Vollkommenwerdung benötigen. Alles hat seine Reifezeit, auch in den Himmeln.

Ja, es war so, dass ein Teil der Engel eine andere Ordnung wollte als die Gottesordnung in der Geistigen Welt. Sie verliessen ihre von Gott zugewiesenen Plätze und suchten neue.

Da Ungleiches nicht zusammenpasst, musste eine Trennung erfolgen - die untreuen Engel bekamen neue Sphären, wo sie leben konnten . . . . .

Die tiefste Sphäre ist die so genannte Hölle.

Für Schattenengel wurde aus Gottes Gnade auch diese Erde erschaffen, um ihnen die Möglichkeit zu geben - da sie die Hölle verlassen wollten - wieder zurückzufinden zu ihrer wahren Wesenheit, zurückzukehren in die geistige Heimat.

Den Weg dahin wies uns Jesus. Die Liebe allein führt uns zurück.

Eine ewige Verdammnis usw. sind Erfindungen der Menschen, Gott ist Liebe und Vollkommenheit, Gott straft nicht! Er hat allen untreuen Engeln vergeben.

Nur sie selbst müssen den schweren Weg selbst zurückgehen. Jeder. Das ist die Gerechtigkeit. Jeder ist der Baumeister seines Lebens und kann keinem anderen die Schuld für seine Lebenssituation geben.

Ich bin ein solch gefallener Engel - bleibe aber immer ein Kind Gottes.

Gott und die treu gebliebenen Engel helfen mir und allen Willigen auf meinem Rückweg in die geistige Heimat, immer den freien Willen berücksichtigend.

Wenn das nur die Menschen wüssten und annehmen könnten, dann wird vieles einfacher, verständlicher, und viele Lieblosigkeiten würden nicht mehr getan. Das ist der Sinn des Lebens auf der Erde.

Nach dem Erdentod entscheidet mein Erdenlebenswandel, in welcher geistigen Sphäre ich mich weiterentwickeln kann.

Im Frieden

Ambrosius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du auch islam mit als thema hast: soweit ich weiß können engel nicht ungehorsam sein. gott hat die engel so erschaffen, dass sie nur gehorchen können. nur den Djinns und den Menschen gab er einen freien willen, welcher vorraussetzung für ungehorsam ist. der teufel/iblis ist im islam ein djinn, kein engel, da das vermutlich die nächste frage wäre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In http://www.bibleserver.com/text/EU/Jesaja14,12-15 und http://www.bibleserver.com/text/EU/Offenbarung12,7-9 steht, was mit einem Erzengel passiert ist, der sich gegen Gott erhoben hatte und durch seinen Sturz zum Teufel wurde. Andere Engel, die ihm folgten, wurden ebenfalls gestürzt. Letzterer Link, unter Berücksichtigung der Verse 3 und 4 desselben Kapitels begründet auch die Aussage im zweiten Absatz aus der Antwort von Eselspur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Ninjataler, Jesus sagte über ihn, den Teufel: „Er stand in der Wahrheit nicht
fest“ (Johannes 8:44). Damit deutete er an, dass der Teufel ursprünglich zur Wahrheit stand und sich nichts zuschulden kommen ließ.
Er war ein hoher Engel, dem die Erde zur Verwaltung übergeben wurde. Nur- er wollte eines Tages sein wie Gott, er wollte angebetet werden, was nur Gott zusteht. Angebetet werden konnte er aber nur von Menschen, also war er bis zu diesem Zeitpunkt ein unschuldiger Engel. So kommt es, wenn man unguten Gedanken nachgibt und ihnen nicht rechtzeitig den garaus macht! So ist es auch bei uns Menschen.

Satan zog ein Drittel der Engel im Himmel ab, die somit zu Dämonen wurden. Da Engel vollkommene Wesen sind, haben sie keine Chance auf Rettung bei Ungehorsam.

Offenbarung 12:7-9,12:"Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel,und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel. Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen. ... Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen!

Wehe aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat."; Das erinnert uns an die Bitte im "Vater unser": "Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auch auf der Erde."
So, wie der Himmel vom Bösen gereinigt wurde, so erbitten wir es auch für unsere Erde und uns. Weltweit nimmt das "Wehe" zu! Wir können uns aber auf jedes Versprechen verlassen, das Gott uns gegeben hat.

Übrigens, zu er wollte eines Tages sein wie Gott, fällt mir gerade das Märchen vom Fischer un sin Fru ein. Kennst du das? Das erzähle ich gern, wenn Menschen nicht genug bekommen und konnte schon erleben, dass das sehr lebensnah ist. Der Teufel hätte es aber im Gegensatz zu dieser Fischersfrau wissen müssen und hätte sich und uns allen viel Leid erspart. Denn dem Teufel wird es an den Kragen gehen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ungehorsame engel, oder auch geister der finsternis, werden in die koepfe der menschen gestossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ninjataler,

Engel sind vollkommene Geistwesen, sie sind deshalb vollständig befähigt, der Versuchung, Gott ungehorsam zu werden, zu widerstehen.

Sollten sie trotzdem die Entscheidung treffen, nach eigenem Gutdünken zu handeln, statt Gottes Anordnungen zu folgen, so tun sie das in rebellischer Absicht, wie der Engel, der zu Satan, dem "Teufel", der "alten Schlange" (Off 12, 9)wurde, als er Adam und Eva dazu brachte, sich mit ihm gegen Gott zu verschwören.

Deine Frage hast Du etwas seltsam formuliert: 

Was tut Gott eigentlich, wenn ein Engel nicht immer so sehr gehorsam ist?

Da unser gemeinsamer Schöpfer verlässlich, konsequent gerecht ist und sich nicht ändert, wird sein Urteil dasselbe sein, wie bei Satan, dem Teufel.

Wie war das nochmal im Garten Eden? Welches Urteil wurde gegen den ungehorsamen Engel verkündet?

14 Da sagte Jahwe, Gott, zur Schlange:"Weil du das getan hast, / sei mehr verflucht als alles Herdenvieh ...15 Ich stelle Feindschaft zwischen dich und die Frau, / deinem Nachwuchs und ihrem. / Er wird dir den Kopf zertreten, / und du wirst ihm die Ferse zerbeißen." 16

Wenn einer Schlange der Kopf zertreten wird, hat man ihr den Garaus gemacht. Tatsächlich war das ein Todesurteil gegen den Engel - wie auch gleich darauf gegen Adam und Eva.

Die endgültige Urteilsvollstreckung an dem ersten ungehorsamen Engel zeigt Off 20, 10:

10 Und der Teufel, der sie verführt hatte, wird in den Feuersee geworfen, den See, der mit brennendem Schwefel gefüllt ist, in dem sich schon das Tier und der falsche Prophet befinden. Dort werden sie für immer und ewig Tag und Nacht schreckliche Qualen erleiden.

Der Vers 14 erklärt dann, dass der Feuersee der zweite Tod ist, der endgültige Tod bzw. die Vernichtung für immer und ewig.

13 Auch das Meer gab seine Toten heraus, ebenso der Tod und der Hades. Jeder Einzelne bekam das Urteil, das seinen Taten entsprach. 14 Schließlich wurde der Tod selbst in den Feuersee geworfen, und der Hades2 dazu. Der Feuersee ist der zweite Tod. 15 Wenn also jemand nicht im Buch des Lebens eingetragen war, wurde er in den Feuersee geworfen.

Da Gott seine Maßstäbe nicht ändert, ist davon auszugehen, dass auch die anderen ungehorsamen Engel, die Gott nicht gehorchen, unter das Todesurteil fallen.

Die Ordnung im ganzen Universum ist auf gegenseitige Liebe gegründet. Gottes Liebe und sein Wunsch, anderen Wesen, die ihm ähnlich sein sollten, Engeln und Menschen, die Freude des Lebens zu schenken, hat diesen das Leben ermöglicht.

1Joh 5,3 Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott kann auch einen Engel verdammen und verstossen.

Siehe hierzu Luzifer, den er als lediglichen Herrn der Morgenröte verdammt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott würde sie zurück auf die Erde schicken. Sie werden wiedergeboren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach biblischem Verständnis ist Ungehorsam Sünde und trennt von Gott. Es ist aber ein großer Unterschied, ob jemand in seiner Unvollkommenheit (als Mensch) sündigt, oder aus der Vollkommenheit (wie die Engel) herausfällt. Im zweiten Fall gibt es keine Möglichkeit der Umkehr. Das galt z. B. auch für Adam und Eva

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engeln sind unwiderruflich gehorsam. Sie haben nur den İnstinkt zu horchen wobei der Teufel genau das Gegenteil tut. 

Engeln haben Gott gefragt wer in Gottes Ebene wertvoller ist. Der Mensch oder der Engel? 

Die Menschen haben ein Ego und Engeln sind rein und werden nicht vom Teufel beeinflusst... Wenn der Mensch Gott horcht, ist das viel wertvoller, als Engeln Gott horchen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie fliegen raus und kommen in Gottes Abwesenheit zu den Dämonen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lohn der Sünde ist der Tod.

Egal ob Mensch oder Engel: wer sich gegen Gott wendet verliert sein (ewiges) Leben. Nicht unbedingt sofort, aber definitiv.

Siehe Adam und Eva sowie Satan. Die ersten beiden sind schon tot, der letzte wartet noch in der Todeszelle namens Erde, auf die er hinabgeschleudert wurde, um bis zu seiner Hinrichtung noch ein bisschen wüten zu dürfen...

Das weiß jeder, der die Bibel mal gelesen hat.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engel leben in der ewigen Gemeinschaft mit Gott und können nicht ungehorsam sein - ebenso wenig, wie Menschen es noch sein können, wenn sie einst bei Gott sein werden. Sie sind dann vollendet. So wie Menschen als freie Wesen eine Entscheidung für oder gegen Gott, für oder gegen das Gute treffen können, so konnten das auch die Engel wie die Geschichte vom Engelsturz zeigt. Nachdem die "ungehorsamen" Engel sich von der Gemeinschaft mit Gott ausgeschlossen haben und in der ewigen Finsternis leben, sind die Engel nun ihres ewigen Glückes sicher und bedürfen keiner Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, spontan fällt mir nur Luzifer ein. Der Name ist an sich übrigens kein bisschen satanistisch, heißt er doch "Lichtbringer".

Luzifer war ungehorsam, aber er ging freiwillig und Gott hat ihn auch ziehen lassen. Also keine Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engel sind Fabelwesen so wie der Yeti, Kobolde, Feen oder Bigfoot. Deren Existenz lässt sich auch nicht widerlegen, trotzdem gibt es keinen Grund anzunehmen, sie würden existieren. Was nicht existiert, kann nicht ungehorsam sein, Problem gelöst.

Nehmen wir an, es gäbe Engel, dann würden sie bei einer Verfehlung vom grausamen Christengott wahrscheinlich schlimm bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Engel,Gott,Und Jesus gibt es nicht, Zwar gibt es die Bibel aber das ist für viele nur ein erfundenes Märchenbuch. -Und sowas kann man nicht beweisen. -Weil es nicht existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der engel verliert sein engelbewußtsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engel, die Mist gebaut haben, müssen bei gutefrage.net 5'000 Punkte erreichen. Dann dürfen sie wieder in den Himmel.

Und wenn du das nicht glaubst, dann musst du mir das Gegenteil beweisen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er schickt sie auf die Erde, um sich zu bessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?