Frage von Niiklasxx, 31

Was geschieht bei dem Versuch?

Wir haben in der Schule ein Versuch gemacht (Chemie) in dem wir solche Metallstäbe (Elektroden) ins eine Schüssel mit Wasser getan haben. Dann haben wir diese an den Stromkreis angeschlossen und den Strom aufgedreht.. Es roch nach dem Chlor in Schwimmbädern und es sprudelte aber bin mir nicht mehr sicher wo.. Was ist geschieht mit den Atomen?

Antwort
von Shiverello, 16

Das ist eine Elektrolyse. Das war zinkbromid Lösung und kein Wasser. Die Zn Ionen (2 Elektronen weniger also positiv) werden von der negativen graphitelektrode angezogen. Dort nehmen sie die 2 fehlenden Elektronen aus dem Strom auf und werden zu elementarem Zink reduziert. Die Ionen des bromids sind negativ (ein Elektron mehr) und werden von der positiven graphitelektrode angezogen. Dort geben sie 1 Elektron ab und werden zu Elementarem Brom oxidiert

Kommentar von Shiverello ,

so werden übrigens auch Dinge vergoldet oder verkupfert

Kommentar von musicmaker201 ,

Woher nimmst du die Information, dass es eine Zinkbromid-Lösung war? Warst du dabei?

Kommentar von Shiverello ,

wir haben das Experiment auch gemacht und der chlorgeruch war auch so

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 23

Wir können dir nicht sagen was passiert ist. Wir waren ja nicht dabei. Also wirst du wohl am besten wissen, was passiert ist.

Wenn du reines Wasser elektrolysierst entsteht übrigens nur Wasserstoff und Sauerstoff. Chlor entsteht dabei nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten