Frage von elvis67, 49

Was geschah wirklich letzten Sonntag in den Meadowlands?

beim spiel der jets gegen die patriots? ich hab sehr viel gelesen darüber in den letzten tagen: tom brady ging 25 sek. vor ende der reg. spielzeit aufs knie statt noch einen möglicherweise gewinnbringenden spielzug zu versuchen. das ist unbestritten. danach sind die berichte wiedersprüchlich: die einen behaupten, patriots-captain slater hätte sich geirrt nach dem münzwurf. die mehrheit glaubt aber wohl, dass bill belicek persönlich angeordnet hätte, dass man trotz gewonnenem münzwurf nicht das angriffsrecht gewählt hat. frage: hat bill belicek die jets absichtlich gewinnen lassen? damit der mutmasslich schwierigere gegner, die steelers, nicht in die playoffs kommen? oder gab es andere gründe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SimonG30, 33

tom brady ging 25 sek. vor ende der reg. spielzeit aufs knie statt noch
einen möglicherweise gewinnbringenden spielzug zu versuchen.

Diese Entscheidung hätten wahrscheinlich fast alle NFL Coaches in dieser Situation getroffen. An der eigenen 20 Yard -Linie, ohne Timeouts, 25 Sekunden vor Schluss. Da gibt es keine realistische Chance auf einen gewinnbringenden Spielzug. Das Risiko einer Verletzung oder eines Turnovers waren einfach zu groß.

Dann lieber Unentschieden & seine Chance in der Verlängerung suchen.

die mehrheit glaubt aber wohl, dass bill belicek persönlich angeordnet
hätte, dass man trotz gewonnenem münzwurf nicht das angriffsrecht
gewählt hat.

Das hat er auch so im Interview gesagt. Fraglich nur, ob das stimmt oder ob er seinen Spieler schützen wollte, weil der es vermasselt hat.

Fakt ist aber: die Patriots entscheiden sich bei gewonnen Coin toss zu Beginn des Spieles eigentlich immer für den Kick.

Und vielleicht hat er den Jets nicht zugetraut, dass sie übers Feld marschieren & den TD machen. Bei einem Field Goal hätten sie ja nochmals den Ball bekommen.

Fazit: haben die Pats absichtlich verloren?

Meiner Meinung nach nicht, aber ihnen tat die Niederlage auch nicht besonders weh.

Antwort
von Nomex64, 19

Bill Belicek ist ein Fuchs. Der hat doch das ganze Spiel den Gegner und die Zuschauer an der Nase herumgeführt. Ich erinnere nur an die 3 Trickspielzüge hintereinander.

Was da wirklich passiert wird man sicher nicht vor dem Ende der Saison erfahren. Das die ganze Aktion aber so geplant war liegt durchaus im Rahmen des Möglichen.

Antwort
von Jan1303, 14

Es wird viel darum gestritten und ja tom brady ist auch Au die Knie gegangen doch bil hat meiner Meinung nichts falsch gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community