Frage von datari, 103

Was genau wollen Facebook und Google mit meiner Telefonnummer?

Der offizielle Grund ist die Verifizierung meiner Konten, doch was wollen diese Unternehmen in Wirklichkeit mit meiner Nummer?

Wie hilft sie, mein Profil aus Messenger-Daten, E-Mail-Verkehr und Google-Eingaben zu ergänzen? Sind auch meine Anrufe und SMS in diesem Profil verbaut? Ist dies zulässig?

Bitte keine diffuse Polemik, danke!

VG

Antwort
von jfilter, 62

Deine Freunde können Dich unter anderem über Deine Telefonnummer finden und als Freund hinzufügen. Gleichzeitig kannst Du die Nummer für Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen oder als Recovery-Kontakt, wenn Du Dein Passwort vergisst. 

Das machen nicht nur Facebook und Google so, sondern auch Microsoft und diverse andere Anbieter, die Zwei-Faktor-Authentifizierung anbieten oder generell ein Authentifizierungssystem haben, das nicht nur E-Mail-Adressen, sondern eben auch Telefonnummern mit einschließt.

Antwort
von qugart, 61

Das "Weiterverkaufen" der Telefonnummer ist sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich. Denn diese Nummer (bzw. die Information darüber) ist fast im ganzen europäischen bereich völlig wertlos.

Die Absicht, die dahinter steckt ist tatsächlich die doppelte Authentifikation des Users und somit das Verhindern von sog. "Account-Hijacking".


Antwort
von Harraldino, 50

Ob und inwieweit die Unternehme wirklich deine Daten verkaufen, das mag im Reich der Spekulation liegen.

Bei Google hilft dir deine Tel Nr bspw. bei der Google 2-Step Verification, dh. sobald sich jemand versucht in dein Konto einzuloggen wird ein PIN abgefragt, der dann an die hinterlegte Nummer geschickt wird. So kann i.d.R. sichergestellt werden, dass sich keine fremde Person in dein Konto einloggen kann und falls du mal eine SMS von denen bekommst, obwohl du dich nicht einloggen wolltest, dann solltest du dringend mal dein Passwort ändern.

Bei FaceBook ist das Hinterlegen einer Nummer nur wirklich sinnvoll, wenn du dich bspw. als Developer anmeldest. Damit "verifizierst" du dich und kannst dann FaceBook Apps anlegen / entwickeln und kannst ebenfalls bei Problemen eine SMS zugeschickt bekommen.

Klar kann man hier, wie überall in der "bösen" Online-Welt wild spekulieren und mit der Datenschutzkeule schwingen, aber man sollte einfach Nutzen / Risiko abwägen.

Ich persönlich habe bisher noch keine unerwünschten Dinge per Handynummer bekommen, obwohl sowohl bei Google als auch bei FaceBook meine Nummer hinterlegt ist.

Antwort
von Sansibar007, 58

Wenn du mal dein Passwort vergisst, dann kannst du per Handy das Passwort wiederherstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community