Frage von Lilije, 32

Was genau waren die Ereignisse (weimarer republik) die das das jahr 1923 zum kriesenjahr machten?

Hallo erstmals :) Also, es sind ja: inflation, Ruhrkampf und hitlerputsch, aber as genau passierte bei denen? Im Internet fand ich nichts einfaches, und da ich Grottenschlecht in Geschichte bin, kannichs ja nicht verstehen. Naja, ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich freue mich auf eure antworten :)

Lg^^

Ps.: es kann sein, dass die ereignisse auch falsch sind, deswegen warnt mich xD

Antwort
von Fontanefan, 13

Auch wenn man grottenschlecht in Geschichte ist, braucht man ein wenig mehr Zusammenhang.

Die Weimarer Republik war 1923 mit ihren Reparationszahlungen in Rückstand. Deshalb besetzte Frankreich das Ruhrgebiet, um von da aus Sachwerte an Stelle von Geldzahlungen zu holen. Die Deutschen riefen in Protest dort den Generalstreik aus. ("Ruhrkampf") Dazu bekamen sie vom Reich Unterstützungszahlungen, um zu überleben. Da das Reich das Geld nicht hatte, musste es vermehrt die Notenpresse einsetzen. Deshalb kam die Inflation auf Ihren Höhepunkt. 

Reichskanzler Stresemann beendete den Widerstand gegen die Ruhrbesetzung.  In mehreren Ländern des Reichs kam es zu Aufständen. Die Regierung Bayerns beschloss, sich vom Reich zu trennen. Das sah Hitler als eine Chance, sich an die Spitze in Bayern und dann im Reich zu setzen. 

Der Hitlerputsch scheiterte, das Reich setzte sich unter dem Kanzler Stresemann gegen alle Abspaltungsversuche durch, führte eine Währungsreform durch und beendete damit die Inflation.

Dazu die Wikipedia m.E. sehr gut verständlich: "Der neue Reichskanzler Gustav Stresemann sah sich am 26. September 1923 schließlich gezwungen, den Abbruch des passiven Widerstands zu verkünden. Antirepublikanischen, reaktionären Kräften in Bayern lieferte das Ende des Ruhrkampfs einen Vorwand zur Errichtung einer Diktatur. Der volkswirtschaftliche Gesamtschaden der Ruhrbesetzung wurde mit etwa vier bis fünf Milliarden Goldmark beziffert. Das Ende des Ruhrkampfs ermöglichte eine Währungsreform, die eine Bedingung für eine Neuverhandlung der Reparationen war. Damit endete schließlich eine Inflationsphase, die bereits 1914 begonnen hatte." (Artikel Ruhrbesetzung#Ende_des_Ruhrkampfes)

Antwort
von roger232334, 21

Inflation: das geld hatte keinen wert mehr

hitlerputsch: hitler ist am 9. Nov mit seinen soldaten nach berlin marschiert und hat die macht übernommen

sehr grob zusammengefasst, aber im großen und ganzen ist das die antwort

Kommentar von Lilije ,

Danke:) und der ruhrkampf??

Kommentar von roger232334 ,

Das Ruhrgebiet wurde von französischen soldaten besetzt, was in deutschland sehr schlimm war weil dort vieles produziert wurde

Kommentar von Fontanefan ,

Hitler marschierte nicht nach Berlin, sondern unternahm seinen Putschversuch in München. Der wurde von der dortigen Regierung niedergeschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community