Frage von LeaFenna, 50

Was genau umfasst der waagerechte Wurf?

Ich muss sehr bald ein Physikreferat zum Thema waagerechter Wurf halten und habe mir dafür schon einige Beiträge von leifi-Physik.de und das Video von den SimplePhysics angeguckt. Bei Wikipedia stehen allerdings noch viel mehr Formeln als in den Videos oder auf Leifi erwähnt werden. Meine Frage also: Was gehört alles zum waagerechten Wurf also was muss ich alles in mein Referat mit reinnehmen ?

Und...

Wir haben die Formeln für die zwei Teilbewegungen.

Gleichförmige Bewegung : s=v*t

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung: s= 1/2 * a * t²

Damit lässt sich ja ausrechnen, wie weit ein Objekt fliegt (Weite), wie lange es braucht um am Boden anzukommen (Zeit) und welche Geschwindigkeit es zu einem bestimmten Zeitpunkt hat (v) .

Wie berechnet man die Höhe und wie ist die Höhe als h in die Formel mit einbezogen ?

 Vielen Dank fürs antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wechselfreund, 19

Gleichförmige Bewegung : s=v*t Bewegung in x-Richtung

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung: s= 1/2 * a * t² Bewegung in y-Richtung. Für eine Bewegung bis zum Boden ist dies s = h

Antwort
von Halswirbelstrom, 31

Beim waagerechten Wurf handelt es sich um eine zusammengesetzte Bewegung. Sie setzt sich aus einer geradlinigen, gleichförmigen Bewegung in x-Richtung und einer geradlinigen, gleichmäßig beschleunigten Bewegung in negativer y-Richtung (freier Fall) zusammen. Der waagerechte Wurf ist das Modell einer reibungsfreien Bewegung. Eine wichtige Formel ist die der Wurfparabel.

LG  

Kommentar von LeaFenna ,

Was ist denn die Formel der Wurfparabel? :D

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Wurfparabel:   y = f(x) = - g · x² / ( 2 · (vₒ)² )

Kommentar von Wechselfreund ,

Die Bewegungsgleichungen haben als Variable die Zeit. Will man die Kurve beschreiben, die der Gegenstand tatsächlich im Raum beschreibt wird t ersetzt und man bekommt die im anderen Kommentar angegebene Parabelgleichung.

Kommentar von Halswirbelstrom ,

... so ist es (ohne Herleitung).

Antwort
von Dovahkiin11, 38

Beschleunigung, Geschwindigkeit, Erdbeschleunigung, Masse, evtl Richtung. Oder was meinst du?

Kommentar von LeaFenna ,

Also wir haben die Formeln für die zwei Teilbewegungen.

Gleichförmige Bewegung : s=v*t

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung: s= 1/2 * a * t²

Damit lässt sich ja ausrechnen, wie weit ein Objekt fliegt (Weite), wie lange es braucht um am Boden anzukommen (Zeit) und welche Geschwindigkeit es zu einem bestimmten Zeitpunkt hat (v) .

Wie berechnet man die Höhe und wie ist die Höhe als h in die Formel mit einbezogen ?

Sorry wir sind ein bisschen verwirrt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community