was genau sind Sunniten und was ist ihr ziel im Syrien Konfliktt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moslems unterscheiden sich genau wie die Christen in zig Untergruppen. Die 2 Grössten sind Schiiten und Sunniten. Im Syrien-Konflikt hat sich as so ergeben, dass Syrien, Iran und Hisbollah(die Schiiten) den Ssunnitischen Ländern und Organisationen gegenüberstehen IS, Saudi Arabien, Türkei. Die Glabensrichtungen ans ich haben nur die Allianzen geschaffen aber spielen im Konflikt selbst keine Rolle. Die streiten sich da nicht um religiöse Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sunniten und schiiten genau so wie es katohliken und evangelische gibt.

Die meisten muslime auf der Welt sind Sunniten. Einflussreiche Länder im Nahen osten wie Saudi-Arabien aber auch Jordanien, die Arabischen Emirate und so ganz Nordafrika + die Türkei sind Sunnitisch.

Dann gibts schiitische Länder wie den Iran und eben Syrien was ziemlich Schiitisch geprägt ist. Der Irak ist 50/50.

Das Problem im Nahen Osten ist das sich schiiten und Sunniten bekriegen. Deswegen ist der Iran nicht gutzusprechen auf Saudi-Arabien. Ich halte es für ein lächerlichen Konflikt.

Die Sunniten in Syrien wollen Diktator Asad weghaben und eine Demokratie schaffen.
Genau das will der Iran nicht weil Asad und der Iran verbündete sind. Russland will das auch nicht.

Und das waren vieleicht 1% vom Nahost Konflikt / Syrien kriese.

Es ist ne richtig komplizierte Problematik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenMeisterX
29.10.2015, 21:53

Edit:

Kleinen Teamaufstellung im 3.Weltkrieg

Europa+USA+Türkei(=Nato) zusammen mit Saudi-Arabien VS. Russland + Iran + Syrien + womöglich China wird die gelegenheit nutzen um ein Hühnchen mit den USA zu rupfen. Was zur folge hätte das Japan, Nordkorea und Südkorea im Krieg involviert wären.

0

Was möchtest Du wissen?