Frage von Sofiee2, 34

Was genau passiert bei einem Zahnarzt besuch?

Naja... die frage ist mir relativ unangenehm. Ich bin noch relativ jung, eigentlich sehr, aber war noch nie beim Zahnarzt. Jedenfalls nicht, woran ich mich erinnern kann.. Es ist nicht so, das ich mich davor drücke, oder angst vorm bohren etc habe, ich habe eine andere Angst. Ich habe seit längeren eine angst, welche wahrscheinlich auf einbildung beruht. Ich habe häufig angst zu ersticken durch speichel etc. Und angst keine luft mehr zu kriegen, vergessen zu atmen, und angst davor vergessen zu schlucken und dabei zu ersticken. Ich kann seit langem nirgentwo mehr hingehen ohne 1-2 flaschen wasser von welchen ich nicht einmal einen schluck trinke.. ich hasse diese einstellung. Doch die angst kommt immer zurück.. Dazu kommt noch dazu das ich verdammt gammelige zähne habe. Bzw. Vorne ein loch und über all kleine stellen die behandelt werden müssen. Ich WILL zum zahnarzt. Habe aber angst das wenn ich liege, und den mund weit offen habe ersticke mich verschlucke oder sonstiges. Immer wenn ich meine mutter darauf anspreche sagt sie so etwas wie: lass mich jetzt mal paar minuten in ruhe! Oder: so was fragst du mich immer dann wenn... - . Mein vater stellt mich an den pranger und sagt wieso ich damit noch nie früher gekommen bin. Meine grundschullehrerin - welche ich zum glück nicht mehr sehen muss- hat mich total fertig gemacht und immer daran erinnert... sie hatte es meine mutter erzählt... tja und trotzdem nichts passiert. Ich erinnere momentan meinen vater daran. Aber immer schiebt sich was dazwischen etc...... wie genau läuft so ein termin ab? Ich habe gehört es wird der mund abgesaugt, wovor ich auch unendlich angst habe vor der trocken heit im mund! Und was ist mit dem trinken? Darf ich danach trinken? Wie lange dauert es? Wahrscheinlich bekomme ich auch eine wurzelbehandlung und zahnspange... und was ist wenn welche gezogen werden müssen? Ich bitte um details :c

(Bitte keine vorwürfe, ich weiß selber das es scheiße ist, und es auch meine schuld ist... )

Antwort
von xssxis, 14

Entspann dich..wie alt bist du denn?

Du machst dir einen Termin beim Zahnarzt.

Wenn du beim Zahnarzt bist meldest du dich da an.Dann musst du kurz warten im Wartezimmer.Danach wirst ins Behandlungszimmer gebracht.Du setzt dich auf den Stuhl.Entspann dich dabei.Dann kommt der Zahnarzt,er fragt dich was du hast usw.Dann guckt der halt in deinen Mund.Ohne deine Erlaubnis macht er da nichts.Und du wirst dabei nicht ersticken,es ist so wie wenn du liegst und du deinen Mund offen hast.Wenn du Löcher hast,wird er dir das sagen und er erklärt was er macht.Er wird dir eine Spritze geben,das ist wirklich nur ein picks.Dann wird er bohren,davon spürst du nichts.Auch da brauchst du keine sorgen haben zu ersticken.Die Helferin wird dir dabei auch den Speichel ect. dabei absaugen.Das ist auch nicht schlimm,du wirst auch nicht austrocknen oder so.Nach dem bohren bekommst du eine Füllung die du selbst aussuchst.Es gibt Amalgam-kostenlos Kunststoff-kostet.Aber an den vorderen Zähnen ist sie kostenlos.*Du wolltest Details*

Die Füllung wird in das Loch gemacht was er gebohrt hat.

Dann wird der Zahnarzt,dir noch sagen was du beachten musst ect.

Dann machst du dir vorne an der Rezeption einen neuen Termin.

Und wie eine Wurzelbehandlung abläuft kannst du im Internet nach sehen.

Trau dich.Vergiss deine Angst

Kommentar von Sofiee2 ,

Danke ^^ zu deiner frage: ich bin 13 ^^'

Kommentar von xssxis ,

Haben dir deine Eltern einen Termin gemacht?Sag ihnen dass du da hin möchtest und nicht dass der immer verschoben wird.

Und mit 13 wird der Zahnarzt mit dir alles ganz genau besprechen da du das alles noch nicht kennst.Sag ihm dass du das erste mal da bist und sag ihm auch wovor du Angst hast.Dann wird er dich auch sehr bestimmt immer fragen ob es gut ist oder du eine Pause brauchst.

Kommentar von Sofiee2 ,

Ich war heute beim Zahnarzt (gerade eben) c: Dieser hat mir aber nicht sonderlich gute nachrichten mitgeteilt als wir das röntgen foto gemacht haben.. :c viele meiner zähne sind entzündet, mehr als die hälfte brauch eine wurzel behandlung. hinten werden mir 5 zähne gezogen. dort kommt dann auch eine schiene rein... (mein vater hatte es und es sah einfach schrecklich aus... also die zähne sind jetzt gut, aber ich habe einfach angst davor D:) jeder zahn muss einzeln behandelt werden. über 100 euro geben meine eltern für alles aus. (wir haben nur soviel geld das wir relativ mit essen etc klarkommen)... Der arzt sagte das es grob 2 jahre insgesamt dauern würde. Ich habe angst wie noch nie. Ich habe selbst angst davor eventuell lachgas einzuatmen. wir machen demnächst noch mehr termiene per telefon aus. Ich habe jetzt schon margen schmerzen. klar will ich das meine zähne gesund sind aussehen etc, aber ich habe angst vor den ganzen schritten.

Antwort
von Esther23, 22

Vor dem Zahnarztbesuch brauchst du erstmal überhaupt keine Angst haben! Wie so ein Besuch abläuft hängt erstmal davon ab, wie deine Zähne sind und was alles gemacht werden muss. Aber normalerweise werden die Zähne erstmal angeguckt und meist noch der Zahnstein entfern und bei Löchern in den Zähnen bekommt man eine Füllung. Eventuell werden die Zähne noch etwas gereinigt, aber sonst wird bei einer normalen Untersuchung nicht gemacht und es tut auch nicht weh ;) während der ganzen Behandlung wird der Speichel abgesaugt, man hat aber trotzdem keinen trockenen Mund. Und das mit dem Trinken... also normalerweise wird einem immer angeboten den Mund zu spülen bzw. etwas zu trinken. Und wenn nicht kann man auch nachfragen, denn das Becken ist ja direkt neben dir und der Becher mit wasser steht eigentlich auch immer bereit.
Wenn Zähne gezogen werden, wird normalerweise betäubt sodass das Ziehen Schmerzlos ist ;)
Und bei anderen Dingen die gemacht werden müssen, wird meist ein neuer Termin vereinbart. Das heißt beim ersten termin passiert eigentlich nicht so viel.
Du musst wirklich keine Angst haben. Und außerdem wenn man zu lange wartet mit dem Zahnarztbesuch und man irgendwas mit den Zähnen hat, kann es immer schlimmer werden sodass man die Zähne nicht mehr retten kann. Also ab zum Zahnarzt ;)

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Alles weiß ich nicht, aber ich weiß es aus eigener Erfahrung und habe auch zwei Monate beim Zahnarzt gearbeitet :)

Kommentar von Sofiee2 ,

Danke für die Info! :) Nun kann ich es mir auch etwas Bildlicher vorstellen ^^ Ich habe gerade als ich deine Antwort gelesen habe sofort meinen Vater gezwungen mich morgen zum Zahnarzt zu fahren :D mal schauen was daraus wird ich kann ja schreiben wie es so war ^-^

Antwort
von AntwortMarkus, 27

Zum Zahnarzt geht man ab Kindergarten  Alter einmal Jährlich. 

Kommentar von Sofiee2 ,

Ich weiß... ich war noch nicht mal im kinder garten, und selbst da war ich noch nie beim zahnarzt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten