Frage von konka, 67

Was genau meinte Anne Frank mit diesem Satz?

Hallo, und zwar lese ich zurzeit das Tagebuch der Anne Frank und bin mir nicht zu 100% sicher, was sie mit diesem Satz meint :,,Um nun die Vorstellung der lang ersehnten Freundin in meiner Phantasie noch zu steigern, will ich nicht einfach Tatsachen in mein Tagebuch schreiben....''

Antwort
von Justadrama, 23

Ich verstehe es so, dass ihr Tagebuch ihre Freundin ist. Und sie so schreibt, wie sie es einer Freundin erzählen würde.

Antwort
von Taimanka, 27

ich kann mir vorstellen, dass sie das Tagebuch, welches sie führte, so gehalten hat, als wenn sie einer Freundin berichten würde, dass hat ihr dann das Schreiben erleichtert, weil sie vom reinen Beobachten ins Beschreiben und Berichten übergehen konnte. 

Da sie ja nun "an eine Freundin schrieb" (die lang ersehnte), hat sie mehr als nur die Realität geschrieben, halt das "mehr", was Freundinnen sich untereinander (im Vertrauen) gerne erzählen. 

Diese unterschiedlichen Informationen stehen in ihrem Tagebuch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten