Frage von Loulie1325, 45

Was genau machte Kaiser Wilhelm II am 4 August 1914?

In unserer Hausaufgabe geht es um das Zitat von Kaiser Wilhelm II . Zitat:"In aufgedrungender Notwehr,mit reinem Gewissen und reiner Hand ergreifen wir das Schwer!" Die Aufgabe ist: Beschreibe die Haltung des Kaisers und kommentiere seinen Ausspruch. Was genau ist gemeint mit "beschreibe die Haltung"? Und wo und warum sagte Wilhelm das(Zitat)? Was soll das Zitat überhaupt aussagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, 10

Nun ja, du kannst davon ausgehen, dass Teil 1 des Zitats erstunken und erlogen ist (die "aufgezwungene Notwehr).

Vielleicht hilft dir das bei der Beurteilung des "reinen Gewissens" und der "reinen Hand". 

Und nun könntest du versuchen, anhand der Fakten zu belegen (oder zu widerlegen), ob meine These stimmt. 

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Steak97, 22

Hallo,

prinzipiell würde ich bei solchen Hausaufgaben einfach empfehlen, das Zitat zu googlen. Dann wärst du z. B. allein auf diesen Artikel gestoßen:

http://www.fr-online.de/meinung/gastbeitrag-deutsche-kriegsluegen,1472602,282277...

Lies ihn auf jeden Fall!

Mit "Beschreibe die Haltung" ist gemeint, dass du erklären sollst, wie der Kaiser den Kriegseintritt Deutschland darstellt bzw. sieht. Grob gesagt ist seine Haltung: Die Russen haben uns keine andere Wahl gelassen als den Krieg zu erklären.
Mit Hilfe des Artikels solltest du aber gut in der Lage sein, die Hausaufgabe zu erfüllen. Falls noch Fragen auftauchen, schreib einfach einen Kommentar.

Beste Grüße

Johannes

Kommentar von earnest ,

Der Artikel bringt es sehr gut auf den Punkt.

Antwort
von Mojoi, 27

Hast du eine ungefähre Ahnung, worum es geht?

Weißt du, was so um 1914 - 1918 los war?

Kommentar von Loulie1325 ,

Es geht um den Weltkrieg und um den Mord am Thronfolger von Österreich in Sarajewo

Kommentar von Mojoi ,

Aha. So ein bisschen Vorkenntnis ist also da.


Lies dir mal die komplette Rede durch.

Als Grundsatzfrage: Wie wird üblicherweise die Partei bewertet, die als erste einen Krieg beginnt?

Aufgrund welcher Situation hielt der Kaiser die Rede? Wer hat wem aufgrund welcher Umstände den Krieg erklärt?

Hat ggf. das Deutsche Reich irgendwem den Krieg erklärt? Was ist dem vorausgegangen? Hat eine andere Kriegspartei vorher irgendetwas getan oder unterlassen? Kann man dieses Tun oder Unterlassen aus Sicht des Kaisers als schuldhaft oder als böse Absicht interpretieren? Geht dazu etwas aus der Rede hervor?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community