Frage von Alinavongestern, 67

Was genau macht man in der Nachhilfe und würde es sich für mich lohnen?

Ich bin schlecht in Mathe und überlege mir deswegen Mathenachhilfe zu holen. Eine Freundin hat schon Nachhilfe in dem Fach, weil sie im Unterricht überhaupt gar nichts versteht und nicht mitkommt. Bei mir ist es aber nur so, dass ich nicht sofort den Durchblick habe und was neues nicht gleich in der erste Stunde sondern vielleicht erst in zwei kann, wenn ich es viel geübt und und wiederholt habe. Und ich sehe öfter keine Zusammenhänge, also weiß bei einer Aufgabe nicht was genau da angewendet werden muss. Übt man sowas auch in der Nachhilfe? Dass man "schneller" lernt und sofort weiß was zu tun ist? Oder kann ich das auch selbst üben? Weil ich brauche keine weiteren Erklärungen, sondern nur ein schnelleres Hirn ^^

Antwort
von lackycookie, 22

Ich würde mir den Stoff zuhause einfach noch mal anschauen und alleine üben. Nachhilfe halte ich persönlich nicht für nötig. MfG

Antwort
von nicolasaitor, 32

Ich würde den Stoff der letzten Stunde repetieren und vielleicht noch auf Youtube Videos schauen zu dem Video

Antwort
von Kamidolo, 7

Man sagt ja "Übung macht den Meister"... und da ist sicherlich etwas Wahres dran. Hätte ich in der Schule Nachhilfe gehabt, wäre ich in Mathe vermutlich besser mitgekommen. Ich hab aber einfach irgendwann aufgeben und dann irgendwann gar nichts mehr verstanden. :( Kann ich nur von abraten. Kontaktier doch einfach mal eine Nachhilfe (z. B. den Minilernkreis via http://www.minilernkreis.de/de/kontakt) und lass dich beraten. Die beißen schon nicht. :)

Antwort
von Ostseemuschel, 21

Hallo,

mein Sohn erhält momentan Mathenachhilfe, da er das erste Schulhalbjahr durch einen Klinikaufenthalt komplett verpasst hat. Ich habe einen Studenten (Lehramt Mathe) über die mathem. Fakultät gefunden. Er kommt dreimal die Woche. Er geht mit meinem Sohn den verpassten Stoff durch und erklärt. Gibt auch Aufgaben auf, die mein Sohn alleine zur nächsten Nachhilfestunde lösen muss und er schreibt Tests.

Im Prinzip kannst Du alles besprechen, was Du nicht verstanden hast. 

Viel Erfolg;-)

Antwort
von Zarina88Niony, 25

Ich hab franz nachhilfe und das ist recht praktisch... Sie können dir helfen bei  fragen . Am besten finde ich Privatnachhilfe. So sind sie immer für dich da...

Kommentar von Alinavongestern ,

Na ja Fragen hab ich nicht wirklich ich bin nur etwas vergesslich 

Kommentar von Zarina88Niony ,

Da hilft sie dich auch, bei Huasaufgaben und so... denke ich... Meine is so

Antwort
von Virginia47, 11

Eine Bekannte hatte auch arge Schwierigkeiten in Mathe. Ihr fehlte einfach das Grundverständnis. Und in der Schule ist nun mal keine Zeit, für einen einzelnen Schüler noch mal beim Urschleim anzufangen. 

Deswegen ging sie zur Nachhilfe. Der Nachhilfslehrer fing dann tatsächlich noch mal mit den Grundbegriffen an und baute darauf auf. So verstand sie es auch. Und fand dann auch den Anschluss. 

Und ihre Note verbesserte sich von einer Sechs auf eine Drei. 

Ich empfehle Nachhilfe. 

Kommentar von Alinavongestern ,

Hm ich weiß nicht ob ich genau dieses Problem habe. Ich brauche nicht unbedingt mehr Erklärungen sondern eben mehr Übung. Aber ich schätze mal dass das auch zur  Nachhilfe gehört 

Kommentar von Virginia47 ,

Üben könntest du auch allein. Und du könntest deinen Lehrer bitten, dir zusätzliche Aufgaben zu geben, wenn du denkst, dass es nur an der Übung liegt. 

Aber meist liegt der Grund im Verständnis. Dass man die Zusammenhänge nicht richtig erkennt. Bzw. zu lange für den Lösungsansatz braucht. 

Ich habe auch Mathe-Nachhilfe gegeben. Für mich war Mathe sehr leicht. Deshalb habe ich immer darauf geachtet, dass der "Schüler" selbst erkennt, wie er an die Aufgaben rangehen soll. 

Und ein ordentliches Schriftbild gehört auch dazu. Dass man später nachvollziehen kann, was da gemacht wurde. 

Antwort
von emit356, 21

du kannst dich ja auch zu den themen im internet informieren. als ich in der nachhilfe war war das eine gruppe von ca 10 kindern und es waren mehrere die einem helfen. ich konnte dort Hausaufgaben machen und sie etwas fragen wenn ich es nicht verstanden habe oder lernen, wobei sie mir auch alles erklärt haben. du musst dir aber eine gute nachhilfe aussuchen, ist aber nicht sehr billig. private nachhilfe gibts auch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community