Frage von goldenxangel, 59

Was genau ist Meditation und kann man das auch selbst erlernen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 17

Meditation ist mehr ein Weg hin zu einem Zustand der absoluten Inaktivität. Die Inaktivität ist genau das, was Meditation ausmacht. Damit ist auch die Abwesenheit von Gedanken gemeint. Also nichts zu tun, außer zu atmen. Man sitzt und atmet, mehr nicht. Allerdings besteht für die meisten Menschen die Schwierigkeit genau darin, den Lärm der Gedanken abzuschalten.

Ja, das kann man lernen. Selbst lernen sowieso. Du lernst immer selbst. Manch einem hilft es, das in Gemeinschaft zu tun; also mit anderen zusammen. Sie lernen es selbst, aber nicht allein. Wieder anderen hilft eine Anleitung. In Indien meditieren schon die Kinder in der Schule.

Es gibt die unterschiedlichsten Wege, in den Zustand des "Jetzt" zu kommen. Setz Dich hin und beobachte Deinen Atem. Dabei werden Dir natürlich Gedanken durch den Kopf gehen. Der Zustand, in dem Du nicht denkst, wird anfangs nur wenige Sekunden anhalten. Dann werden die Gedanken wieder Lärm in Deinem Kopf erzeugen. Nun besteht die Kunst darin, sich nicht über die Gedanken zu ärgern, sondern sie zur Kenntnis zu nehmen und zu ignorieren. Man geht einfach wieder zur Beobachtung des Atems zurück. Genau genommen ist die Aufmerksamkeit auf den eigenen Atem zu richten auch schon eine Aktivität. Aber es ist die simpelste Methode, in den Zustand des Meditierens zu gelangen.

Von Eckart Tolle gibt es folgende einfache Frage, die man sich selbst stellen kann. Der Witz ist, diese Frage bedarf keiner Antwort. Setzt Dich entspannt hin - Du kannst auch liegen - und schließe die Augen. Die Frage, die Du Dir stellst lautet: "Was fehlt jetzt?" - Höre in Dich hinein und Du wirst feststellen, dass nichts fehlt. Der jetzige Moment macht nie Probleme. Probleme machen die Gedanken. Und die kreisen immer um die Vergangenheit oder die Zukunft.

Meditation heißt, absolut gegenwärtig zu sein; also in der Gegenwart absolut präsent zu sein. Sich durch nichts ablenken zu lassen.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von DerRatgeber001, 10

Was ist Meditation?

Meditation ist ein einfacher Prozess in zwei Schritten:

Schritt 1: Richte deine Aufmerksamkeit auf das Meditations-Objekt. Halte die Aufmerksamkeit auf das Objekt so lange du kannst.

Schritt 2: Merke so schnell wie möglich, wenn du abgelenkt bist – und wiederhole Schritt 1.

Dein wichtigstes Ziel ist: So schnell wie möglich zu merken, wenn du durch Gedanken, Geräusche, Gefühle … abgelenkt bist.

Quelle:

http://www.der-buddhismus.de/9-gruende-warum-deine-meditation-in-eine-sackgasse-...

Antwort
von Tamtamy, 25

Bevor man sich (unnötig) die Finger wundschreibt, schau mal in den inhaltsreichen Artikel hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Meditation

Anspruchsvollere Formen der Meditation kann man nicht selber lernen. Aber z.B. Achtsamkeit auf den Atem ist gut in eigener Regie zu machen.

Antwort
von Ich00011, 16

Ja, kann man erlernen. Hier mal ein sachlicher Blick auf Meditation: de.wikipedia.org/wiki/Meditation wenn du am Smartphone/Tablet bist: de.m.wikipedia.org/wiki/Meditation

Antwort
von NewKemroy, 21

Meditation könnte man übersetzen mit Beobachten. Allerdings ist es dabei von weniger Interesse irgendetwas mit dem Objekt der Beobachtung anzustellen, sondern meistens geht es darum eine positive Veränderung beim Beobachter hervorzurufen. Und das nur mit dem Mittel der Beobachtung.

Man erlernt es fast immer selber. Entweder in einem Kurs. Da sagt dann der Meditationslehrer: "Mach mal so und so, und morgen sprechen wir uns wieder." Oder mit Hilfe von Anleitungen in Form von Texten, Audio-Dateien oder Videos. Hier ist z.B. eine kurze Anleitung in Textform:

http://ich-will-meditieren.de/meditationstechniken/samatha/

Antwort
von Mylitta, 30

Es gibt verschiedene Arten von Meditation. Manche kann man selbst lernen ja.

Was es genau ist finde ich schwer zu erklären. Im Prinzip ist es eine Veränderung des Bewusstseins soweit ich weiß. 

Antwort
von Derschnupfen, 31

Das kann jeder erlernen es gibt da allerdings verschiedenste Formen und nicht die eine Meditation. Lies auf Wikipedia mal den Artikel dazu ich habe jetzt keine Lust soviel zu beschreiben

Antwort
von purushajan, 14

wenn du die uralte technik des transzendierens bis zur quelle des denkens erlernen willst, dann brauchst du die erfahrene anleitung eines ausgebildeten lehrers, siehe: https://meditation.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten