Frage von Internetzugriff, 357

Was genau ist jetzt der Darknet?

Ich hab im Internet mal über Darknet gelesen. Soweit ich es verstanden habe, ist Darknet ein verschlüsseltes Netz mit einem eigenen DNS und Web-Server die niemand zurückverfolgen kann. Dafür braucht man einen speziellen Software um hinein zugelangen und man wird entweder in die Webseiten eingeladen oder man braucht einen Code um hinzukommen (So hab ich es verstanden, falls etwas falsch ist oder fehlt bitte korrigieren).

Nun jetzt kommen meine Fragen:

Wie gelangt man ins Darknet? Im Internet stand, das man da etwas herunterladen muss und auf "Tor" kicken muss. Aber was für ein Software braucht man den da?

Was für Gefahren gibt es da? Also, was könnte mit mir da passieren? Könnten die mir ein Virus schicken oder so? Weil man sagt ja, das Darknet gefährlich sei, aber was für ne Gefahr wenn mich eh keiner zurück verfolgen kann?

Wie funktioniert der Darknet? Also, wie ist es aufgebaut? Ist das ein großes Chat oder wie kann ich es mir vorstellen?

Im Internet wurden Sex und Drogen im Zusammenhang mit Darknet gestellt. Wie kann ich es verstehen? Das man im Darknet über Drogen handeln kann? Und das man da Porns anschaut obwohl auch Porns im www gibt?

Würde auf Antworten freuen

Danke im voraus :)

Antwort
von Icetea192510200, 78

Das Darknet ist 9/10 vom ganzem Internet (90%). Die meisten Menschen können Seigen von Darknet aufrufen, weil sie nicht wissen wie es funktioniert. Darknet hat keine z.B. www.gutefrage.net Links. Eher so:

xaj82jdl826.orion (kein reale Darknet Seite )

Das Darknet kann man nur mit einem TOR Browser zugreifen. Ein TOR Browser ist ein Browser, der dich voll Anonym macht und das du Darknet Seiten aufrufen kannst. Im Darknet kann man alles machen. Hier kann man legales und illegales holen. Das aber nur mit Bitcoins. Dass mit Auftragskiller ist nur ein Prank. Wenn du z.B. In USA lebst, kannst du dir ganz eZ Drogen holen (fast alle). Aber es gibst nicht nur illegale Sachen. Zum Beispiel Anonymous hat eine Draknet Seite.

Aber wenn du im Datknet surfen möchtest, brauchst du zusätzliche Anti Viren Programme.

Kommentar von Internetzugriff ,

und warum brauche ich Antiviren Programm nur fürs surfen? kann man im Darknet auch chatten?

Kommentar von Icetea192510200 ,

Das Darknet ist ein Teil des Internets. Nur das es langsamer und komplexer mit den Seiten ist. Ich könnte auch im Darknet ein Spiel programmieren, eine Seite erstellen mit C# Befehlen Udo dann noch ein Kram. Im Drknet sind viele Viren unterwegs, deswegen brauchst du einen zusätzlichen Programm. Und das Darknet wird in Verbindung von Drogen und Kinderpornografie weil, man es im Darknet anonym machen kann.

Kommentar von Icetea192510200 ,

Übrigens:

Darknet und DeepWeb darf man nicht vertauschen.

The Deep Web is not The Dark Web. The Dark Web is the encrypted network that exists between Tor servers and their clients. The Deep Web is simply the content of databases and other web services that cannot be indexed by conventional search engines. You can only access 0.03% of the Internet via search engines; the rest is what makes up The Deep Web used mostly by pedophiles.

Antwort
von Yandere, 139

"Tor" ist ein Browser mit dem du vollkommen anonym surfen kannst, dadurch kann man dich auch nicht zurückverfolgen. Im Darknet kannst du echt alles bestellen und kaufen. Selbst Auftragskiller. Dort werden leider auch Videos reingestellt wo beispielsweise Tiere brutal zertreten werden (für Menschen mit besonderen Fetischen). Habe auch gehört, dass richtig kranke Männer extra einen Job als Erzieher im Kindergarten annehmen und die Kinder dort heimlich filmen, also sozusagen Kinderp0rn0s "drehen". Am häufigsten wird da aber mit Drogen gehandelt und die Währung dort ist der Bitcoin (soweit ich weiß, ich bin mir nicht sicher). Von illegalen Waffen bis zu verbotenen chemischen Stoffen wird da mit nahezu Allem gehandelt.
Außerdem stellen Terrororganisationen dort ihre Pläne auf.

Antwort
von iwolmis, 97

Schau auf Unterschiede zwischen Deep-Web und Darknet

http://howtointer.net/Chapters/Chapter16/Deep-Web.html


Antwort
von Luca20042004, 134

Im darknet kann man wirklich ALLES kaufen (sogar Auftrags Killer) aber eine "normale" Person sollte da nicht rein und ein Virus ist dann wirklich dein nichts mehr wert es könnte passieren dass du in eine Falle der Polizei trittst und dann kannst du mal für 10 Jahre ins Gefängnis

Antwort
von xo0ox, 147

Im Darknet kannst du alles bestellen (Wirklich alles!) und es gibt bestimmt auch so abartige P0rnos mit Tieren etc. etc. da gibt es alles was man nicht einfach so im 0815 Internet findet.

Du könntest auch einen Auftragskiller über das Darknet beauftragen.

Antwort
von Sally2000, 170

Im Darknet, gibt es drogenhandel, waffenhandel, auftragsmörder und noch sehr viel krankes zeug du kannst dir zum beispiel sowas angucken wie z.b. eine nackte Frau von einem Gorilla zerfleischt wird, ich rate dir es einfach zu lassen, da gibt es so viel krankes perverses und ekelhaftes zeug

Antwort
von iwolmis, 175

Suche nach "tor wiki" und nach "tor brauser"

In Wiki ist die Information, unter Brauser ist die Software.

Aber Darknet ist was anderes:

https://de.wikipedia.org/wiki/Darknet


Kommentar von xGeTReKtx ,

Brauser:D

Kommentar von user6363 ,

hahaha

Kommentar von Chris10021999 ,

Lachflash xD

Kommentar von iwolmis ,

OKOK aber:

Brauser (inglise web browser 'veebibrauser), ka veebilehitseja, veebisirvija, on arvutiprogramm, mille abil saab otsida, vaadata ja kasutada veebis, kohtvõrgus või kasutaja arvutis asuvatel veebilehtedel talletatud informatsiooni. Tänapäeval on brauseriteks ka failivorminguid näitavad failivaaturid, millega saab vaadata tekste, pilte jpm. Kasutatavamad veebibrauserid on Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer, Opera ja Safari.

Brauseri kasutamist internetis nimetatakse ka internetis surfamiseks.

:))))

Kommentar von iwolmis ,

Es war zufällig auf Esstisch geschrieben - mein Fehler.

Kommentar von iwolmis ,

Hätte ich jetzt wieder Ungarisch gedacht, dann würde ich schreiben

"böngésző" ,

aber Browser und Brauser verwechsle ich  schneller als mit "böngésző" :-)))

Kommentar von iwolmis ,

Natürlich Estnisch und nicht  Esstisch ="Es-Tisch" wieder ein Fehler (diesmal es war Korrektur v. Googel)

Kommentar von Chris10021999 ,

Es heißt "Browser" ;)

Kommentar von blazery ,

Brauser. lol.

Kommentar von iwolmis ,

"et" ist Brauser; Ungarisch ist "böngésző"; wenn man in mehreren Sprachen denkt macht man solche Fehler.

Polnisch ist das "przeglądarka"

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer & PC, 97
Kommentar von fabunicornxx ,

Haha wie geil😂

Antwort
von Yogi851, 113

Du benötigst den Tor-Browser: www.torproject.org/


Seiten im Darknet enden mit '.onion'. 

Ein Beispiel dafür wäre das Google vom Darknet, dass sogenannte Grams. Wenn du den Tor-Browser also offen hast, musst du in der Adresszeile folgendes eingeben: 

http://grams7enufi7jmdl.onion/


Kommt auf die Seiten an...Es gibt Forume, aber auch Shops, welche so ähnlich wie ebay aufgebaut sind. Dort kann man alles, wirklich alles kaufen. Von Drogen, geklautet Kreditkarten, geklaute Netflix Accounts, usw... Die Links dafür muss man aber erst mal wissen ;) Und davon gibt es sehr sehr viele :D

Kommentar von Rubin92 ,

Wenn man quasi mit der Anleitung so leicht hinein kommt, wieso besucht die Polizei nicht die Internet Seite und lässt sie sperren?

Geht das denn nicht?

Kommentar von Yogi851 ,

Das versucht doch die NSA usw. doch :D Ein Beispiel hierfür wäre die Seite Silk Road.

Im Gegensatz zum normalen Internet gibt es keine zentralen Server zum Datenabruf. Das Darknet entsteht durch den Zusammenschluss vieler Privat-PCs, die untereinander verschlüsselt Daten austauschen. Jeder vernetzte PC kann Daten abrufen, bereitstellen, weiterleiten.

Deshalb ist es ja so schwer, Seite zu sperren.

Kommentar von Yogi851 ,

Was man noch dazu sagen kann ist, dass die Standardwährung im Darkweb der sogenannte BitCoin ist.


BitCoins kann man kaufen, aber auch selbst herstellen, durch das sogenannte "Mining". Minen kann man mit einem Computer, Mining-USB-Sticks und mit Mining-Maschinen. Was jedoch Mining nun ist, ist sehr sehr schwer für den Leihen zu erklären. Man benötigt eine gewisse Software auf dem Mining-Gerät, welche Blöcke von Zahlen und Buchstaben generiert.  

Durch das Mining werden neue Blöcke erzeugt und anschließend zur Blockkette hinzugefügt. Durch neue Blöcke werden neue Bitcoins ausgegeben und gleichzeitig ein Teil der neuen oder noch offenen Transaktionen bestätigt.

Bis 2013 wurden 50, seit 2014 werden 25 Bitcoins mit jedem neuem Block ausgezahlt. Auf diese Weise findet eine dezentrale Geldschöpfung statt. Der Vorgang ist sehr rechenintensiv und im Gegenzug erhält der Teilnehmer, der
einen gültigen Block erzeugt, als Belohnung die geschöpften Bitcoins und die Gebühren aus den enthaltenen Transaktionen.

Nachdem ein neuer gültiger Block gefunden wurde, wird er, wie unbestätigte Transaktionen, per Flooding-Algorithmus an alle Bitcoin Cores im Netzwerk als neue längere gültige Blockkette verbreitet.

Das Mining im Bitcoin-System löst auf diese Weise auch das Problem der byzantinischen Generäle: Da es keine zentrale Instanz gibt, welche die Teilnehmer beglaubigt, vertrauen sich
die Bitcoin Cores Prinzip bedingt gegenseitig nicht. Das Problem besteht für jeden Bitcoin Core darin, herauszufinden, welche Blöcke bzw. welche Blockkette nun die „richtige“ ist, d. h. welcher die Mehrheit vertraut. Gültige Blöcke werden nur durch das rechenintensive Mining erschaffen. So vertraut jeder Bitcoin Core der längsten gültigen Blockkette, da hinter dieser die meiste Rechenleistung steht und deswegen auch die Mehrheit der Teilnehmer vermutet wird.

Zitat: Wikipedia

Der Vorteil von BitCoins ist, dass weder IP-Adressen noch Bitcoin-Adressen einer Person zugeordnet werden können. Bitcoins bieten somit einen weitaus besseren Schutz der Privatsphäre als konventionelle Zahlungswege.

Da das herstellen von Bitcoins sehr Rechenintensiv ist, lohnt sich das Minen nicht zu hause. Die Stromkosten sind meist viel höher, als der Ertrag den man damit macht. Das Produzieren übernehmen oft sehr große Miner. Das Sind dann so Leute, welche sich eine Lagerhalle mieten und tausende Mining-Stationen in die Lagerhalle stellen. Da dies auch noch eine sehr gute Kühlung braucht, ist zu vermuten, dass dies an kältere Orte ausgelagert wird, wie z.B. nach Russland, usw.

Antwort
von iwolmis, 57

Noch mal ich. Deep-Net ist sicherer und hat mehr Themen.

Darknet vergessen. aber doch.

http://www.taiber-unternehmensberatung.de/darknet-zugang-darknet-tor-nutzen/

Habe ich Dir geholfen?

Ciau

PS

Es geht alles mit TOR, hab ich vorher geschrieben.

Aber TOR ist auch nicht sicher falls  dazwischen Spionage-Server angeschaltet sind.


Kommentar von Internetzugriff ,

wtf?? Spionage-server 😨 und ja du hast mit geholfen 👍

Kommentar von iwolmis ,

man kann alles "knacken", wenn auf der Strecke mehrere "fake" Server sind, kann man die Nachrichten abspeichern.

man kann es auch verfolgen. Dazu brauch man aber so was wie FBI.

Und wenn in seine Nachrichten nicht vorsichtig ist,oder per Nachricht seine Identifikation preisgibt - dann ist es noch leichter.

Also Namen, Ortschaften, Bilder und alles womit man jemanden identifizieren kann.

Per IP zu verfolgen, braucht man schon viele Computer und eine Organisation. Es ist natürlich möglich.

Antwort
von Mekronomikum, 85

Das Darknet ist sehr krass, da man alles kaufen kann. Auch Drogen, aber man muss aufpassen, denn viele Verkäufer sind fake, diese sind meistens von der Bundesregierung.

Antwort
von robintom, 76

Moin,

also alleine im Darknet zu sein ist nicht Strafbar. Man kann ins Darknet (wie hier schon viele sagen) über den Tor Browser gelangen.

Die Währung im Darknet sind Bitcoins, denn diese kann man nicht zurückverfolgen und man weiß nie wer was gekauft hat. Die Polizei ist zwar auch im Darknet unterwegs kann aber nicht viel machen, da die Verbindungen auf Peer to Peer basieren.

Du kannst dort Drogen kaufen, Waffen, Frauen, wenn dir jemand nicht gefällt kannst du ihn dort umbringen lassen...

Falls dus probieren willst hol die einen Tor Brower ein starkes Anti Viren System und Interesse. Denn Interessant ist es allemal!

Hier ist zum Beispiel eine Internetadresse vom Darknet

http://alphabaywyjrktqn.onion/affiliate.php?aff=183405

.Onion ist  eine Special-Use-Top-Level-Domain zur Nutzung von hidden services. Das zur Erklären würde aber den Zeitrahmen den ich habe sprengen. :D

Viel Spaß

MfG

Kommentar von Chris10021999 ,

Was für eine Internetseite ist das?

Kommentar von robintom ,

Ein Marketplace zum Handeln verschieder Dinge kansnt du nur über den Tor Browser öffnen

Antwort
von lPascalL97, 122

Man braucht einfach nur den Tor browser. Dann suchst du "deepdotweb" und schon werden dir URL links angezeigt, in dem fall Drogen shops. Aber wenn du dir dort nichts bestellst ist es auch nicht illegal.

Antwort
von Mich32ny, 135

Lass einfach die Finger davon 

Kommentar von Internetzugriff ,

Ich möchte mich nur informieren

Kommentar von Mich32ny ,

Ja trotzdem 

Kommentar von wolfruediger ,

sagte die Schlange und verspeiste die Maus

Antwort
von ShaDreamDragon, 64

Der YouTuber SemperVideo erklärt das alles ausführlich und ganz genau. Wenn ich dir das so erklären würde, würde das den ganzen Rahmen hier sprengen :D

Hier ist eine Playlist zum Thema Darknet, TOR-Browser und Probleme/Gefahren des Darknets:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community