Frage von Lolli8892, 28

Was genau ist ein Transkript (Interview)?

Guten morgen zusammen,

ich muss ein Transkript schreiben und weiß nicht genau, wie das aufgebaut ist. Im Internet findet man nur in Maßen etwas darüber und richtig sicher bin ich mir dann schließlich doch noch nicht. Außerdem wird behauptet, dass Dialektausdrücke, Lautäußerungen und Interpunktionen verwendet werden dürfen und andere halten genau an das Gegenteil fest.

Kennt also irgendwer den exakten Aufbau? Nach Möglichkeit für Neulinge, das bin ich in diesem Bereich nämlich definitiv! ^^ Das Transkript muss zu einem Interview einer Person erstellt werden.

Ich danke euch im voraus!

Liebe Grüße Lolli :)

Antwort
von Tamtamy, 18

Mein Ratschlag ist, dich da nicht so großartig in ein "System" einzuarbeiten, sondern deinen "gesunden Menschenverstand" zu gebrauchen.

Ein Transkript ist ja die schriftliche Wiedergabe eines Interviews etc.

Wichtig ist auf jeden Fall, immer wieder mal eine Zeitangabe zu machen.

Beispiel:

(00:04:12) A: Ich bin mir nicht sicher ... (3 Sek. Pause), nun, ich glaube, bei einer, äh, Transliteration sollte man auf jeden Fall ...

(00:04:20) B (unterbricht): Das heißt doch 'Transkription', oder?

Das Ganze spielte sich also in der 5. Minute des Interviews ab. (4 Min 12 Sekunden sind vergangen etc.)

Ciao,
Tamtamy.

Kommentar von Lolli8892 ,

Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort! :D Wenn ich das Interview halte, muss ich dann auch meine Dialoge in das Transkript einfügen? 

Kommentar von Tamtamy ,

Ja, klar! (:-)

Kommentar von Lolli8892 ,

supi daaankeee! :)

Antwort
von Lolli8892, 21

Wenn jemand eine Vorlage parat hat, ist das auch super. 

Antwort
von Mrmorrigan, 16

Du musst alles festhalten was diejenigen gesagt haben. Ehms ähhs Umgangssprache und Versprecher. Später in einer Zusammenfassung darf man das dann umschreiben oder deuten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community