was genau ist ein privater patient beim hausarzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Sarah15Fifteen,

es gibt in Deutschland Gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen.

In der GKV gilt: Gleicher Leistungsanspruch für alle.  

Die Leistungen der GKV sollen grundsätzlich "ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich" sein. Das heißt, dass eine Grundversorgung gewährleistet ist.  

In der privaten Krankenversicherung hingegen besteht die Möglichkeit den Versicherungsschutz auf die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Dabei sind immer mindestens die Leistungen aus der GKV abgesichert.

Als Privatpatient bekommt man Rechnungen von dem Arzt ausgestellt und muss in Vorkasse treten. Die entstandenen Kosten kann sich der privat krankenversicherte von der Krankenversicherung dann wieder holen. Die GKV-Versicherten hingegen geben eine Chipkarte ab und bekommen von der Rechnung gar nichts mit.

Oftmals haben Ärzte die Möglichkeit Privatpatienten umfangreicher zu behandeln als gesetzlich krankenversicherte Personen.

Es gibt die Möglichkeit in einer Gesetzlichen Krankenkasse versichert zu sein und zusätzlich sich durch eine ergänzende Versicherung die Rechte eines Privatpatienten zu sichern.

Die Vorteile eines Privatpatienten gelten nicht nur beim Hausarzt.

Viele Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privatpatienten haben eine private Krankenversicherung, welche mehr kostet, die aber auch mehr Behandlungen bezahlt beim Arzt.
Jedoch ist es ein Mythos, dass sie bevorzugt behandelt werden, finde ich. Es hat sich nichts geändert, seit ich zu einer gesetzlichen Krankenversicherung gewechselt bin. Bis auf die Tatsache, dass man als privatpatient mehr Zeit beim Arzt verbringt, weil der mehr behandlungszeit für privatpatienten hat und auch mehr Möglichkeiten (Röntgen,...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privat-Patient= ist privat versichert im Gegensatz zu gesetzlich Versicherten. Hängt vom Einkommen ab. Ärzte haben auch extra Wartezimmer für Privarpatienten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Patienten welche bei gesetzlichen Krankenkassen versichert sind und Patienten welche bei Privatkrankenkassen versichert sind. Die privaten bezahlen mehr an Beiträgen und diese Privatkassen bezahlen allen Ärzten auch mehr Behandlungsgebühren.... Somit werden diese Privatpatienten bei allen Ärzten auch bevorzugt behandelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er muss nicht so lange warten weil er mehr Geld an die Versicherung zahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung