Frage von cocojuju, 24

Was genau ist ein Assessment Center und was tut man dort ?

Hallo liebe leute,

Ich habe mich bei der Stadt Köln für ein Projekt namens "Integration für Jugendliche mit Migrationshintergrund" beworben. Anschließend ist es wie üblich abgelaufen d.h Bewerbertest Online etc. Neulich habe ich dann eine Bestätigung + Einladung ins Assessment Center bekommen. Ich hatte bis jetzt nie ein Vorstellungsgespräch oder ähnliches. Ich weiss nicht was genau es ist was ich da machen soll und was für Fragen auf mich zukommen werden.. Ich bin nervös und aufgeregt ich habe fast 1 Monat Zeit mich vorzubereiten weiss aber nicht wo ich beginnen soll da ich wie erwähnt nicht weiss was genau so ein Center ist und was genau auf mich zukommen wird.. Ich hoffe ihr könnt mir vllt ein wenig helfen oder gegebenfalls an eine gute Internetseite weiterleiten etc. Ich werwarte natürlich nicht das ihr mir alles vorsagt um gottes willen.. Aber vllt ein paar Anhaltspunkte vs.

Ich danke euch :)

Antwort
von Bellefraise, 5

nero hat im Prinzip alles Wesentliche geschrieben. Stelle dich mental ein auf: Vortrag halten, Interview durch einen der Rater (Rater sind die Beobachter), Gruppenarbeiten, Einzelarbeiten. Ggf wird es Rater geben, welche eher provozierend kommunizieren andere wiederum sind die Lieben.

Wichtig: die Rater wollen niemanden hereinlegen, sie wollen nur erfahren, wie die Testpersonen unter bestimmten Umständen reagieren.

Antwort
von blackforestlady, 9

Du solltest Dir an diesem Tag ganz viel Zeit nehmen, denn das kann bis zu fünf Stunden oder auch länger dauern. Aber auch was zum Essen und Trinken mitnehmen. Es werden Teamfähigkeit usw. getestet. Näheres siehe Link.https://www.absolventa.de/karriereguide/assessment-center

Antwort
von nero160, 13

Also ein Assessment Center ist eine Form von Bewerbungsgespräch mit allen Bewerbern. Dort werden verschiedene Fähigkeiten wie Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Verhalten etc. bei den Bewerbern beobachten.

Man veranstaltet Gruppenarbeiten und Spiele um die Bewerber zu analysieren wie sie sich in gewissen Situationen verhalten.

z.B. gibt es ein Projekt "Informationsbeschaffung"

In diesem Projekt soll das Team Projektinformationen zusammentragen. Jeder Teilnehmer hat eine geheime Rollenzuweisung wie z.b. Projektleiter , Projektassistent , Mitarbeiter und einer spielt den sogenannten "Störfaktor".

Der Leiter übernimmt die Führung, der Assistent Koordiniert die Mitarbeiter und der Störfaktor verheimlicht Informationen bzw. fälscht sie. 

Ziel ist es zu bemerken wer der Störfaktor ist und welche Informationen bei dem Austausch verloren gegangen sind. Die Zuschauer bewertet in der Zwischenzeit die Reaktionen der Spielteilnehmer, ob sie sich in gewisse Rolle fügen können und wie das Kommunikationsverhalten untereinander bzw. zwischen den Hierarchien abläuft.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community