Was genau ist das für eine Schabe und ist sie problematisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sieht aus wie eine Waldschabe, auch Bernsteinschabe genannt.

Zuallererst: Es handelt sich nicht um ein Lebensmittelschädling!

Diese Schabe ernährt sich von Blattresten und kommt ursprünglich aus südlicheren Bereichen. In den letzten Jahren hat sie sich vor allem in Süddeutschland auch kräftig vermehrt. Weil sie, im Gegensatz zur Küchenschabe, von Licht angezogen werden, findet man sie auch manchmal in der Wohnung. Dort findet sie allerdings meist keine Nahrung und stirbt nach einigen Tagen.

Von der Küchenschabe kannst du sie vor Allem durch zwei Merkmale unterscheiden: Die Küchenschabe (Schädling) hat dunkle, fast schwarze längliche Streifen an der Seite und ist immer flugunfähig. Dagegen sind manche adulte Waldschaben in der Lage zu fliegen. Also spätestens, wenn es fliegt und tagsüber zu sichten ist, kannst du davon ausgehen, dass es sich nur um die Bernsteinschabe handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Bernsteinschabe, die kommen normalerweise nicht in Gebäuden vor, wenn sie sich nciht zufällig dorthin verfliegen.

Ich hoffe, Du wohnst nicht in Joes Apartement

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr sie bei Tage einfangen konntet, sie auch im Garten anzutreffen sind?

Eine Waldschabe, wahrscheinlich die Bernstein-Waldschabe:

http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

Die dunklen Stellen am Halsschild kann man auf dem Foto nicht genau ausmachen, bitte vergleiche im Link selbst.

Die Waldschaben sind keine Schädlinge im Haus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sieht aus wie eine Waldschabe.  Die is harmlos. Ernährt sich von Humus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung