Was genau ist an Justin Bieber so dramatisch?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"Also...was genau ist eigentlich genau mit ihm?" Was genau meinst du? :o

Also alles was ich weiß:
Er wurde irgendwann als 12jähriger oder so auf youtube entdeckt, wo er sein Talent fürs Singen und das Spielen mehrerer Instrumente unter Beweis gestellt hat.

Er macht Kindermusik. :D (Ich kenne seine Musik nicht wirklich, aber basierend auf seinem affigen Gehabe und seinen Fans nehme ich an, dass es eben so Musik für 10-14jährige ist.

Er scheint sich selbst für ziemlich toll zu halten.
Seth Rogen hat irgendwann mal erzählt, dass er backstage bei einer Talkshow war, zu der Justin Bieber auch eingeladen war. Und irgendeiner von Biebers Leuten kam zu Rogen und hat gefragt, ob er Justin Bieber kennenlernen möchte und er meinte Klar wieso nicht. Dann wurde er in einen Raum geführt, wo Justin Bieber halt rumhing und einen auf König gemacht hat. Also sich irgendwie so verhalten hat, als würde glauben, dass Seth Rogen das richtig aufregend findet, Justin Bieber kennenzulernen. Was natürlich nicht so war, da er als 30-jähriger nicht so in die Zielgruppe fällt. Weiß nicht, ob das arrogant gemeint war, aber er scheint kein Gefühl dafür zu haben, dass er bei Kindern beliebt ist, bei älteren Leuten nicht unbedingt, weil die seine Musik einfach nicht hören.

Es gibt halt Stars wie beispielsweise Justin Timberlake, von dem alle sagen, dass er cool drauf ist und wenn er zB bei Saturday Night Live als Gast ist, hilft er immer mit, ist total down to earth und umgänglich...wie ein normaler Mensch halt. Während Justin Bieber immer von 20 Leuten umgeben ist, von denen zB einer immer eine Cola in der Hand hat, falls Herr Bieber spontan Lust haben sollte, Cola zu trinken. Dann gibt es noch einen, der immer ein Stück Pizza hält (kein Scherz), damit Herr Bieber, falls er Appetit auf Pizza bekommt, nicht erst was bestellen muss oder so.
Das macht ihn nicht zu nem schlechten Menschen, aber sympathisch macht es ihn auch nicht. :D

Dann gab es da noch diese ganzen Geschichten, wo er sich daneben benommen hat. Das Video, wo er in den Eimer pinkelt....dass er mit seinen Jungs in nen Supermarkt geht, da die Sachen durch die Gegend wirft, Leute und kleine Kinder belästigt und sowas...und sich dabei auch noch cool fühlt.

Dann diese Sache mit dem Affen...das Konzert, wo er seine Fans hat 2 Stunden warten lassen...der Gästebucheintrag in dem Anne-Frank-Haus...
Natürlich baut jeder mal Mist und wenn einem die Presse dauernd am Hintern hängt, kriegt die halbe Welt jedes kleine Missgeschick mit, aber wirkt schon wie ein ziemlich verzogener Bengel.

Es ist einerseits verständlich, dass er sich so entwickelt hat. Wenn du in Hollywood berühmt bist, behandeln dich eben alle wie einen Gott und niemand sagt Nein zu dir. Und wenn du als Teenager so behandelt wirst, als sei alles, was du jemals tun wirst immer richtig und du könntest gar nichts falsches machen, dann glaubt man das irgendwann auch. Andererseits gibt es auch Menschen, die merken, wenn sie anderen Schaden zufügen oder Dinge tun, die einfach nicht in Ordnung sind. Auch wenn sie erst 15 sind.

Er sagt zwar öfter mal, dass er weiß, dass er schlimme Sachen gemacht und sich bessern will, aber reden kann man viel...

Dabei heißt es immer, Kanadier seien alle so nette Menschen.... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist, weil er vor ein paar Jahre durch eine Phase gegangen ist, in der er viel Mist gebaut hat, zB Drogen, Parties usw.
die Medien können ihm einfach nicht verzeihen. gerade ihm nicht, wobei er eigentlich ein richtig toller Mensch ist, bei Unicef- und Make a Wish-Projekten dabei ist uvm. es ist einfach traurig. nicht für ihn, sondern für die Medien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Justin Bieber hat 2009 seinen internationalen Durchbruch geschafft - mit gerade einmal 15 Jahren.

Wie alle männlichen Jungstars wurde er hierfür von vielen (vor allem männlichen) Leuten "gehasst" - Viele haben ihn nicht als Künstler wahrgenommen, sondern als Witzfigur. Die vielen kleinen kreischenden Mädchen machen diese Meinung nicht besser.

War ja bei Tokio Hotel zB. auch so. (Gut, da kam noch die affige Frisur von Bill dazu, aber das ist was anderes :D)

Jedenfalls: Wenn man einmal diesen Teenie-Star Ruf hat, kriegt man den kaum noch weg. Die meisten haben immernoch den Teenie mit seinem Pilz-Haarschnitt im Kopf, der vor tausenden Mädels über die Bühne hüpft und "Baby Baby...." singt.

Witzigerweise finden viele seine (vor allem neuen) Lieder klasse - bis sie merken, dass sie von ihm sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt viele die justin bieber hassen weil ein Gerücht verbreitet wurde das er angeblich Drogen nimmt er war 2014 an einen illegalen Autorennen beteiligt und ist seit dem echt oft auf Schlagzeilen. Er war in der Zeit auch oft in Schlägereien verwickelt und wird deswegen heute noch von manchen krass gehatet. Natürlich hatte er sich  für diese Situationen entschuldigt und versuchte es wieder gut zu machen.

PS: er ist ein super sänger und hat eine megga Stimme <3

hoffe konnte dir weiter helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das viele Menschen einfach nur neidisch sind. Er hat immerhin das geschafft was noch nie jemand geschafft hat.. In soooo kurzer Zeit soooo krass erfolgreich zu werden... Wenn man mal überlegt das er mit 16 sein Album rausgebracht hat und heute glaube ich 22 ist.. Man kann sagen was man will, aber mittlerweile ist er der größte Popstar der Welt... Nachdem Michael Jackson von uns gegangen ist.. JEDER Mensch kennt ihn vom Namen her und das finde ich an ihm beeindruckend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich kenne den Mann zwar nicht wirklich bzw. kenne seine Musik kaum & würde kein Lied von ihm im Radio erkennen ---------> aber genau das frage ich mich trotzdem auch immer, warum er dermaßen runtergebasht wird.. sorry aber das ist nicht selten echt total unter der Gürtellinie & nicht mehr normal!

Ich vermute dass das deswegen so ist, weil er eben als "Teeniestar" gilt & viele typische "Teeniestars" entsprechend ins Lächerliche gezogen werden.. vor 10 Jahren waren's u.a. Banaroo, BeFour, Schnappi, usw. was es da eben gegeben hat & davor ist es in den 90ern die Boygroupgeschichte gewesen.. das ist in dem Sinne lediglich 'nen Medienphänomen, das sich eben zur Zeit auf Justin Bieber konzentriert.

Meine Meinung. Und wer seine Musik mag oder ihn gut findet ------> why not.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das Image-Problem von Justin Bieber fing damit an, dass er als 15-jähriger seine Musikkarriere begonnen hat, also als Kiddie.

Er ist dieses Kiddie-Image irgendwie nie so richtig los geworden, also dass man ihn nicht so richtig ernst nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
12.07.2016, 17:22

Das Problem ist eher, dass er sich wie ein Möchtegern-Gangster benimmt und Leute es nervt, dass er nur Mist baut. :D

Das "Kiddie-Image" kommt eher daher, dass der Großteil seiner Fans ein bestimmtes Alter hat.

1

Der hat sich halt im Laufe der Zeit ziemlich stark ins Negative verändert. Sprich: illegale Aktionen, Prügeleien usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag ihn überhaupt nicht. Er ist egoistisch und respektlos. Hier ein paar Beispiele:

  • er spuckt seine Fans an
  • er pisst in der küche eines Restaurants in einen Eimer
  • er spuckte auf das Bild von Ex-President Bush
  • er ist agressiv, und wenn ihn jemand dumm anmacht, dann möchte er diesen gleich verprügeln
  • er findet sich geil, bloß weil Mädchen auf seinen Körper stehen
  • er ist sexgeil und postet Bilder von sich nur in Unterhose auf Instagram und fühlt sich, weil viele dumme, zehnjährige Mädchen das Foto liken weil sie denken, dann mit ihm ins Bett gehen zu dürfen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShinyShadow
12.07.2016, 16:50

Das ist aber auch wieder alles sehr dramatisiert und pauschalisiert. Als ob der ständig Fans anspuckt oder was weiß ich! Meiner Meinung nach ist das auch die Sicht aus der "Hater-Brille".

Es hat sich einfach so entwickelt, dass man Justin Bieber zu hassen hat... Wer ihn nicht hasst, wird als "gay" betitelt.

Und deshalb springt da jeder auf die negativen Neuigkeiten an... Wenn was positives ist, dann wird es durch den Dreck gezogen und abgewertet.

Dass er sich ein wenig in diese "agressive" Richtung entwickelt hat, gut... Das möchte ich nicht bestreiten (Aber wen wunderts, wenn er wegen jedem Mist als Weichei abgestempelt wird?!), trotz allem wird bei ihm alles viel mehr hoch gepusht als bei "coolen" Stars...

0
Kommentar von kampymike
20.07.2016, 00:47

Weichei??? Ich habe großen Respekt davor, dass er sich in diesem Video mal gewehrt hat.. Und dann noch bei so einer Kante.. Man sieht in dem Video ganz klar das er dort angegriffen wurde.. Nicht so wie die Medien das immer darstellen! https://youtu.be/r-4oGYvlyaMM

0

Was soll mit ihm sein? 

Ich sage nur: "Andere Menschen, andere Meinungen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsaSparkle
12.07.2016, 16:31

Ja klar, weiß ich ;) Nur bei dem ist das alledings..naja...etwas extrem

0

Was möchtest Du wissen?