Was genau hat das Deutsche Rote Kreuz und andere Rettungsorganisationen mit dem Rettungsdienst zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der bodengebundene Rettungsdienst in Deutschland liegt in der Verantwortung der Landkreise bzw. kreisfreien Städte. Die sind der Träger des Rettungsdienst. 

"Die Träger des bodengebundenen Rettungsdienstes können die Vollzugsaufgaben der in den Rettungsdienstbereichsplan aufgenommenen Rettungswachen und die Absicherung der Notarztstandorte durch Fahrzeuge und Personal des Rettungsdienstes auf anerkannte Hilfsorganisationen, öffentliche Feuerwehren sowie private Dritte übertragen." Auszug aus dem Rettungsdienstgesetz Brandenburg.

Also wenn der Landkreis den Rettungsdienst nicht selbst durchführt dann lässt es das einfach jemanden machen und übt nur die Aufsicht aus. 

Dabei muss man heute aber sagen das die welche das am Ende machen nicht mehr wirklich was mit den HiOrgs zu tun sondern sind eigene GmbHs. Wenn man dann noch sieht welche Politiker in den Vorständen sitzen braucht man sich in manchen Gegenden nicht über die Qualität wundern.

Bei uns hier gibt es eine Rettungswache da stand erst Johanniter, denn DRK und heute Falck dran. Weder das Personal noch die Fahrzeuge haben sich geändert, nur die Aufkleber wurden geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle machen das selbe nur einige habe sich eben vom drk getrennt und haben ihre eigenen schiene aufgebaut. So wie es eben unterschiedliche Autohersteller gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guzigu23
07.11.2016, 17:36

Ok, danke ;) Und das DRK hat einmal ehrenamtliche Helfer und Festangestellte (Rettungsdienst)?

0
Kommentar von Melinda1996
07.11.2016, 17:44

Das eine hat mit dem anderen aber nixht viel zutun

0

Das DRK ist lediglich eine der Organisationen, die Rettungsdienste anbieten. Die anderen von dir genannten sind sozusagen Konkurrenten auf diesem Sektor des Gesundheitswesens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung