Frage von nonamedude, 142

Was genau haben Linke für ein Problem mit der Polizei?

Hallo erstmal, ich(14) bin selber gegen Faschismus etc. und würde mich auf jeden Fall "Links" nennen. Mein Bruder (18) ist da schon etwas mehr drinnen, er geht auf Demo's, gibt Asylberwerber DE-Unterricht. Wir haben auch in unseren Dorf ein paar Flüchtlinge denen er hilft, z.B. Wasserkocher, TV besorgt etc. . Da ich erst 14 bin kann ich da leider nicht so viel machen und mitwirken. Manchmal spielen wir Fußball mit ihnen und ich schilder/probiere Gleichaltrige davon zu überzeugen sich eine eigene Meinung zu bilden und nicht den Medien und Erwachsenen ohne Nachzudenken Glaube schenken. Mich regen auch die ganzen Vorurteile in unserer Gesellschaft auf, am meisten in meiner Gegend und in der Schule: "Letztens sind wieder paar Asyl's eingebrochen/ haben jemanden verletzt ohne Grund." . Da denkt man wirklich, dass man der einzigste ist der eigenständig denken kann.^^ Und wenn es dann noch Eltern gibt die ihren Sohn(mein Kumpel) einen Baseballschläger kaufen um sich zu "verteidigen" wenn Flüchtlinge "mal wieder" einbrechen, dann frage ich mich, kann ein Jugendlicher bei so einer Erziehung sich überhaupt noch eine eigene Meinung bilden? Ich bin jetzt extrem von meiner eigentlichen Frage abgekommen, ALSO: Was haben Linke so genau gegen die Polizei, oder was haben fast Alle Menschen gegen die Polizei? Sind das alles nur Mitläufer die auf cool machen und A.C.A.B in ihren Whatsapp Status schreiben? Oder ist das alles berechtigt? Mir selber fällt es da irgendwie schwer eine Meinung über die Polizei zu machen, ich denke nur, dass sie ihren Job machen. Mein Bruder redet nur schlecht von den Bullen, und ich greife mir da öfters an den Kopf bei manchen Aussagen... Danke im Vorraus!:) (Tut mir leid wenn ich zu sehr vom Thema abgeschweift bin)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nonamedude,

Schau mal bitte hier:
Polizei Link

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 161xx, 85

Verfolg einfach mal aktuelle Nachrichten. Beispielsweise was in Clausnitz letztens vorgefallen ist. Die Polizei wurde handgreiflich gegenüber wehrlosen unschuldigen Menschen. Die, die in der Situation jedoch tatsächlich für Aufruhr sorgten und gar Straftaten begangen haben, wurden keineswegs bestraft. Das sollte einem schon zu denken geben. Insbesondere wenn der Polizeipräsident - oder was auch immer - danach das Ganze noch rechtfertigt.

Es gibt noch viel viel mehr Gründe, und zwar viel allgemeinere Gründe, aber ich hab grad nicht wirklich Zeit die alle auszuführen. Wenn du genaueres wissen willst, schreib mich mal auf Instagram an. Heiße dort @antifapunx_

Alerta! Und frag mal deinen Bruder. ;)

Kommentar von Pug444 ,

Das Handeln der Polizei war nachvollziehbar und gerechtfertigt.

Kommentar von 161xx ,

Und warum bitte?! Die Flüchtlinge haben nichts getan. Die einzigen die gewütet, verschreckt, gehetzt und rumgepöbelt haben waren die lieben lieben Pegida-Demonstranten bzw. Idioten.

Antwort
von Pug444, 103

Ich habe nichts gegen die Polizei, solange diese Machtposition nicht ausgenutzt wird. Für mich einfach inhaltlose Parolen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten