Frage von Filippo2403, 32

Was genau führt der TÜV bei einer Änderungsabnahme von neu gekauften Winterrädern durch?

ich habe mir neue Winterräder über meinen Reifenhändler bestellt. Laut meinem Reifenhändler müssen diese dem TÜV vorgeführt werden. Dieser führt eine Änderungsabnahme durch. Was genau trägt denn der TÜV dann in die Papiere ein? Werden die Bereifungsangaben der Sommerräder rausgestrichen oder wird die neue Winterbereifung einfach zusätzlich eingetragen?

Danke für eure Hilfe

Antwort
von Spezialwidde, 22

Der Tüv macht nichts anderes als nachschauen ob die Reifen passen bzw nicht mit Fahrzeugteilen kollidieren. Wenn sonst am Fahrzeug nichts verändert wurde werden die einfach dazugeschrieben bzw man bekommt ein zusätzliches Dokument als Teilegutachten. Das muss man immer im Fahrzeug mitführen.

Antwort
von AnReRa, 13

Ähm ...
Es geht nicht darum was der Reifenhändler sagt, sondern was in den Papieren zu den Reifen steht.
Entweder die Reifen haben eine allgemeine Freigabe, dann brauchst Du nicht zum TÜV.
Wenn der Reifenhändler sagt, dass Du damit zu TÜV musst, dann scheint die Rad-/Reifenkombination zunächst mal nicht für Dein Fahrzeug freigegeben zu sein.
Je nach Art der vorliegenden Papiere prüft der TÜV, ob der Abrollumfang mit der Werksbereifung übereinstimmt und ob die Räder genügend Platz im Radkasten haben. Passt da was nicht, dann schickt der TÜV Dich ggf. in die Werkstatt oder Du darfst die Räder nicht fahren oder er sagt 'Einzelabnahme' - dann kann es teuer werden. Oder ganz einfach: Papiere im Handschuhfach dabei haben und gut ist ...

Ist an den Reifen was besonderes ?
Weil normalerweise klärt man dass vor dem Kauf ...


Antwort
von klimer2012, 21

Hattest du zufällig vorher eine andere Größe an Felgen/Reifen drauf weil theoretisch müssen die dann vorgeführt werden sodas der TÜV die Änderung in die Fahrzeugpapiere aufnimmt

Antwort
von Miete187, 16

Wir dazu geschrieben....solange die Räder einen kleineren Abrollumfang haben ist das problemlos. 

Oder war nur ein bestimmter Hersteller+Reifen eingetragen....kenne ich aber nur vom Motorrad.

Kommentar von siggibayr ,

Reifenfabrikatsbindung gibt es auch an Pkws. z.B. Porsche. Das sind allerdings nur Reifen- Empfehlungen und kein Muß. 

http://www.porsche.com/germany/accessoriesandservices/porscheservice/vehicleinfo...

Antwort
von Jack98765, 20

Es wird nur die neue Felgengröße und die Reifendimension die du abnehmen lässt zusätzlich eingetragen. Der TÜV streicht nichts raus.

Antwort
von wollyuno, 4

wenn der tüv sie abnimmt  kommt ein zusatzeintrag in die papiere

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten