Frage von joyfulfy, 178

Was genau bedeutet "Zuhause"?

Was "Zuhause" heißt ist mir schon klar.. also Wohnsitz, da wo man eben Wohnt/ Lebt...

Aber was genau bedeutet das? Ist Zuhause = Heimat?

Wie kann man Zuhause interpretieren? Was sollte man sich den da vorstellen? Was beinhaltet ein Zuhause um es auch Persönlich als Zuhause betrachten zu können? Ist das Elternhaus das wahre Zuhause?

Die Frage hört sich echt komisch und dämlich an.. aber ich würde es gerne Philosophisch in Erfahrung bringen. Muss den z.B. "Zuhause" da sein wo man Lebt? Kann man sogar die Arbeit als "Zuhause" ansehen? Oder haben wir sogar mehrere "Zuhausen" ?

Antwort
von Lauriaaa, 137

Ich denke, das interpretiert jeder Mensch anders.

Für mich ist mein Zuhause, der Ort an dem ich lebe, nicht nur weil ich dort wohne, sondern weil dort auch meine Familie ist und ich hier meinen Rückzugsort habe. Zu Hause muss ich mich nicht verstellen, ich kann meine Meinung offen sagen und das tun was ich möchte.

Natürlich ist nicht für jeden Mensch sein Wohnsitz automatisch sein Zuhause, es ist einfach die Umgebung (ob Ort oder Menschen) die es zu einem Zuhause machen, was wie gesagt von Mensch zu Mensch unterschiedlich interpretiert werden kann.

Antwort
von JennyDancer, 120

"Home is, where the Love is" -ich würde das direkt so sagen. Da wo man sich verstanden und geborgen fühlt, da ist zuhause. Bei Freunden, Eltern, dem Partner.. 😊

Antwort
von hallowgd, 105

Zuhause ist nicht nur ein Ort sondern auch Menschen. Da wo oder bei wem man sich wohlfühlt.

Antwort
von Zischelmann, 92

Ein englisches Sprichwort sagt: "Home is where your heart is"

Also: Das Zuhause ist dort wo man im Herzen ist und sich wohlfühlt

Das kann in einem kleinen Dorf sein oder in einer Stadt

in Deutschland oder in einem fremden Land

Da wo man sich wohl fühlt und Freunde hat

Da wo man verstanden wird und Freiheit hat

Antwort
von Rockuser, 76

Das ist ja mal eine gute Frage.

Also, meine Heimat, ist nach meiner Ansicht da, wo ich aufgewachsen bin, da kann ich leider nicht Wohnen, weil ich wegen meiner Arbeit umgezogen bin. Wenn Ich nicht mehr Anbeter muss, ziehe ich dort wider hin.

Zu Hause, ist da, wo ich Wohne. Am Arbeitsplatz finde Ich nicht, das man das als Zuhause bezeichnen kann.

Das ist nur meine Meinung, ich bin auf andere Antworten gespannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community