Was genau bedeutet es, die Wohnung dem Vermieter in einem besenreinen Zustand nach dem Auszug zu übergeben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Besenrein bedeutet nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes (DMB),
dass die Wohnung im sauberen Zustand zurückzugeben ist. Mieter müssen
dann aber nicht beispielsweise Küche und Keller von Grund auf reinigen
oder die Fenster frisch putzen.

Die Formulierung „besenrein“ begründet
keine speziellen Reinigungsverpflichtungen, sondern heißt – so der
Bundesgerichtshof (BGH VIII ZR 124/05) – „mit dem Besen grob gereinigt“.

Beseitigt der Mieter grobe Verschmutzungen in der Wohnungen, dazu
gehören auch Spinnweben im Keller, hat er seine Pflichten erfüllt."

http://www.mieterbund.de/index.php?id=562

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet: Wohnung grob gereinigt, Fenster nicht geputzt, Bohrlöcher nicht verschlossen. Spinnweben entfernt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

Die Verpflichtung zur "besenreinen" Rückgabe der Mietwohnung beschränkt sich auf die Beseitigung grober Verschmutzungen. 

Siehe Urteil des Bundesgerichtshofes:

BGH VIII ZR 124/05

Ich hoffe ich konnte ihnen helfen.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so wie es geschrieben steht: besenrein.

Also nix mit neu tapezieren oder streichen, alte Tapeten entfernen und Zustand wie bei Einzug wieder herstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt dem Besen würde ich einen Staubsauger nehmen und grobe, klebrige Verschmutzungen eben noch wegwischen.

Damit hat es sich dann aber auch.

Es macht jedoch keinen guten Eindruck, wenn die Sanitäranlagen total verdreckt sind. Die Fenster dürfen aber normal verschmutzt sein, müssen also nicht extra geputzt werden.

Es muss nicht einzugsfertig hergestellt sein, aber eben auch nicht komplett verdreckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles mit besen geputzt und blitze blanke sauber;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du sie wahrscheinlich unmöbliert übernommen hast musst du natürlich bei Auszug auch alle Möbel und alles andere was du mitgebracht hast mitnehmen, den Boden fegen und die Wände weiß streichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brummitga
06.07.2016, 23:10

wieso die Wände weiß streichen ? Es heißt nicht umsonst "besenrein" 

0
Kommentar von albatros
07.07.2016, 11:16

und die Wände weiß streichen

da liegst du aber sowas von daneben ...

0

Alles was mit dem Besen weg geht. Muss nicht glänzen am Ende.

Also Bananenschalen, Popcorn, Freundin usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?