Frage von eiegsswds, 51

Was genau bedeutet "besondere schwere der Schuld" und welche Folgen hat das?

Heute war groß in den Medien der Fall Silvio S. zu sehen. Er wurde zu lebenslang mit Feststellung der besonderen schwere der Schuld verurteilt.

Was genau bedeutet "besondere schwere der Schuld"? In den Nachrichten hieß es, dass eine vorzeitige Entlassung nach 15 Jahren ""erschwert"" ist. Bedeutet erschwert unmöglich? Oder kann so einer dennoch nach 15 Jahren frei kommen?

Und wie sieht es während der Haft aus? Wird ein Mörder bei dem die besondere schwere der Schuld festgestellt wird in der Haft auch "anders" behandelt wie ein Mörder bei dem nicht diese besondere Schwere diagnostiziert wurde? Wirkt sich das auf die Haftbedingungen aus oder auf einen möglichen Freigang kurz vor einer möglichen Entlassung?

Immer wieder höre ich von solchen Verurteilungen, muss aber ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich weiß, was das im Einzelnen bedeutet.

Danke ;)

Antwort
von annokrat, 20

davon muss du ausgehen: es besteht die hohe wahrscheinlichkeit, dass er nach 15 jahren frei kommt. es könnte vielleicht noch ein gutachten nötig werden, dass eine gefahrlosigkeit dieses typen bescheinigt (nach der erfahrung in diesem unserem land wird sich schon eine wissenschaftliche autorität finden, die ihn als gesund und ungefährlich beurteilt).

da der typ dann noch nicht mal 50 sein wird, wird er noch hinreichend gelegenheit bekommen weitere kinder zu missbrauchen und zu ermorden.

annokrat

Antwort
von Willwissen100, 28

Beim Feststellen der besonderen Schwere der Schuld, kann der Verurteilte nicht auf Milde hoffen. Es ist nicht möglich, dass der Verurteilte eine vorzeitige Entlassung erhält.

Hier steht einiges dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Lebenslange_Freiheitsstrafe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten