Frage von KevinDerTrol, 58

Was genau bedeutet beim Dampfen die ohm Zahl?

Ich habe gehört das je nachdem wie viel Watt man dampfen will die Ohm zahl höher muss aber wie wickel ich die Ohm zahl denn überhaupt richtig? Ich habe davon echt keinen Plan ich checke gar nichts davon. Ich habe es Gegoogelt und da Kahm auch nur raus das das der Wiederstand ist. Ich bräuchte jemanden der mir das ausführlich erklären kann.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 29

in Ohm wird der elktrische Widerstand gemessen. und da der Stromfluss neben der Spannung vom WIderstand abhängt, die Leistung das Produkt aus Strom und Spannung ist, bestimmt der Widerstand unmittelbar die Leistung des Verdampfers.

die spannung bei den meisten E Zigaretten ist mit 3,6 Volt recht konstant. dem entsprechend ergibt sich, dass je niedriger der Widerstand ist, der Dampferzeuger um so mehr leistet. dabei sinkt aber auch die Zeit, die zum Dampfen bleibt, bis der akku leer ist.

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0201114.htm

Antwort
von acoincidence, 32

Ausführlich ? Es heißt Widerstand nicht wiederstand. 

Und um welche ezig handelt es sich oder allgemein? 

Der Widerstand der Wicklung ist festgelegt durch die Länge des Drahtes und ändert sich nicht mehr. 

Die Watt Einstellung der ezigarette ist deine gewünschte Leistung 

Die ezigarette regelt nun durch senken oder erhöhen der Spannung multipliziert mit dem Widerstand im Verhältnis zum Strom  auf die gewünschte Leistung (Watt) 

Alles klar ? 

Antwort
von Ronndo, 12

Warum willst du das eigentlich? Du spuckst Rauch wie ein Drache verbrennst mehr Material und viel. noch den Mund.
Alles über 20-30watt ist eigentlich Unsinn aber jeden das seine ! ich bin der letzte der für Verbote ist aber Vernunft ist anders denke ich.

 Aber ich möchte auch nicht mal daneben sitzen wenn eine 250 Watt Box mal Hochgeht viele vergessen das das auch nicht ganz ungefährlich ist für sich u. Umwelt!

Gruß Ronndo

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Dampfen, Genuss, Liquid, ..., 35

Hallo,

Ohm bezeichnet den Strom-Widerstand.

Fertige Verdampferköpfe werden nicht gewickelt, sie wurden gewickelt. Die Wicklung bleibt bei der Nutzung immer gleich. Durch die Wicklung und die Beschaffenheit des Drahts, wird der Strom-Widerstand bestimmt.

Bei E-Zigaretten unterscheidet man zwischen HighOhm und SubOhm Verdampferköpfen.

HighOhm Köpfe = ab 1,0 Ohm aufwärts

SubOhm Köpfe = 0,1 bis 1,0 Ohm

Bei Watt gesteuerten Köpfen lässt sich anhand der Ohm Angabe pauschal das Dampfvolumen einschätzen.

Je niedriger der Widerstand, desto höher das erzeugte Dampfvolumen.

Während E-Zigaretten mit HighOhm Köpfen mit einer relativ geringen Leistung auskommen, werden SubOhm Köpfe mit einer relativ hohenLeistung befeuert.

Bei hochwertigen E-Zigaretten erzeugen HighOhm Köpfe einen satten Dampf, während SubOhm Köpfe eine extreme Dampfentwicklung erzeugen.

Deswegen sind E-Zigaretten mit SubOhm Köpfen weniger dafür geeignet in Gesellschaft gedampft zu werden.

Durch die extreme Dampfentwicklung entsteht entsprechend auch ein sehr hoher Verbrauch. Der liegt im Vergleich schnell bei dem Doppelten bis Dreifachen. Durch die hohe Leistung ist auch der Verschleiß der Köpfe entsprechend.

Gruß, RayAnderson

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community